Geraten bereits in der ersten Folge "Das Sommerhaus der Stars" heftig aneinander: Mike Cees-Monballijn (links) und Mola Adebisi.
Geraten bereits in der ersten Folge "Das Sommerhaus der Stars" heftig aneinander: Mike Cees-Monballijn (links) und Mola Adebisi.bild: RTL

"Ab sofort Feinde!": Eifersuchts-Eklat überschattet "Sommerhaus"-Start

Das "Sommerhaus der Stars" startet mit einem Eifersuchtsdrama in die neue Staffel. Die gute Nachricht: Die Kontrahenten spucken sich weder an noch drohen sie im Suff, einander umzubringen. Die schlechte: Mit einem Hitzkopf wie Mike Cees-Monballijn im Haus scheint eine Eskalation nur eine Frage der Zeit zu sein.
06.10.2021, 16:24
Simone Deckner

Willkommen zu der diesjährigen Staffel von "Meine Beziehung ist geiler als eure – oder doch nicht?!", besser bekannt als "Das Sommerhaus der Stars". RTL hat nach dem Tiefpunkt der letztjährigen Staffel, in der gespuckt, gewütet und gemobbt wurde, einen neuen hartgesottenen Cast in das wohl ungemütlichste Ferienhaus Deutschlands nahe Bocholt verfrachtet: Tote Insekten treiben im Pool, im Haus glotzen ausgestopfte Tiere mit irrem Blick auf Böden, die mit einer dicken Schmutzschicht überzogen sind.

Doch die Zuschauer wissen es besser: Der wahre Feind lauert im Inneren. Wenn vermeintlich Unzertrennliche in der Zwangsgemeinschaft auf engstem Raum genervt bis erschüttert erkennen müssen, welches Charakterschwein sie da eigentlich an ihrer Seite haben. Nicht umsonst fürchten alle den "Sommerhaus-Fluch". RTL rechnete es gerade selbst noch einmal vor: 17 getrennte Paare in nur fünf Staffeln. Die Teilnahme am "Sommerhaus" – ein Himmelfahrtskommando für halbgare Herzen.

Mola Adebisi ist mit seinem größten Fan liiert

Warum tun sich acht mehr oder weniger prominente Paare das auch in diesem Jahr wieder an? Regisseur Roland Heitz, der mit Partnerin Janina Korn einzieht, redet nicht lange drum herum: "Natürlich Geld – wir müssen ja gewinnen, wir brauchen das Geld." Neben der Siegprämie von 50.000 Euro für das "Promipaar 2021" lockt durch die zu erwartenden hohen Einschaltquoten reichlich Aufmerksamkeit – eine harte Währung für all die Influencer, Reality-TV-Darsteller und in Vergessenheit Geratenen, die sich auch dieses Jahr wieder in die Wahnsinns-WG wagen.

Da wäre etwa Mola Adebisi, mittlerweile fast 50 Jahre alt. "Du bist einfach Legende", findet immerhin Freundin Adelina Zilai. Die 15 Jahre jüngere Österreicherin hatte früher ein Poster des Ex-Viva-Moderators über ihrem Bett hängen – heute teilt sie es mit ihm. Die erste Kontaktaufnahme fand passenderweise bei Facebook statt. Andere Bewohner lernten sich via Instagram (Sissi Hofbauer und Ben Melzer) oder gleich vor Kameras kennen (Samira und Yasin Cilingir). Wieder andere inszenieren ihre Beziehung in Doku-Soaps wie "Goodbye Deutschland" (Peggy Jerofke und Steff Jerkel) oder stellen sich mangels eigenem Erkennungswert praktischerweise gleich vor als "die Tochter von" (Janina Korns Vater ist NDW-Musiker Peter Schilling).

Der Ex-Viva-Moderator Mola Adebisi zieht mit Freundin Adelina Zilai ins "Sommerhaus der Stars" ein.
Der Ex-Viva-Moderator Mola Adebisi zieht mit Freundin Adelina Zilai ins "Sommerhaus der Stars" ein.Bild: RTL

"Eine Sache musst du hier mal lernen: Du hörst auf mich!"

Weitaus weniger modern scheinen die Einstellungen der männlichen Bewohner zu sein: Steff hat noch nie geputzt und ist auch noch stolz darauf. Mola kommandiert seine Freundin herum und direkt zum Hausputz ab. Yasin gibt den passiv-aggressiven Sensiblen ("Schatz, rede nicht! Was lachst du?"), Roland reüssiert in der Rolle des alternden Mannes, der sich bedienen lässt. Partysänger Almklausi ist der zappelige Klassenclown. Einzig das schwule Paar Lars Steinhöfel und Dominik Schmitt sowie Trans-Mann Ben Melzer machen nicht unentwegt auf dicke Hose und scheinen gar der Selbstkritik fähig.

Ein Mann jedoch überragt alle anderen an Sendungsbewusstsein: Mike Cees-Monballijn kannte man bisher nur als Single bei "Temptation Island", im "Sommerhaus" präsentiert er sich als Posterboy für toxische Männlichkeit. Schon im Einspieler sieht man ihn harsch bestimmen, was seine Frau anziehen darf. Monballijn ist zwar Schauspielerin ("Tatort", "Rosenheim Cops"), bekommt von ihrem Mann (Hochzeit im Frühjahr 2021) aber einen Keuschheitsgürtel verpasst: "Für Michelle gibt es keine naked Rollen mehr, so einfach ist das." Später ranzt er seine Frau im Spiel an: "Eine Sache musst du hier mal lernen: Du hörst auf mich!"

Gepeinigt von Eifersucht

Der Tiefpunkt von Folge 1: Cees-Monballijn sieht komplett rot, nachdem ihm seine Frau gesteht, vor mehr als zehn Jahren mal ein kurzes Techtelmechtel mit Adebisi gehabt zu haben. "Es wirft Bilder in mir auf, die Männer verstehen können – es macht den Partner unattraktiv", reagiert sein offensichtlich fragiles Ego gekränkt. Die Lösung hat "Manic Mike" auch schon parat: "Er ist ab sofort tabu! Es gibt keinen Umgang mit ihm. Sie sind ab jetzt Feinde!" Als Michelle es wagt, vorsichtig zu widersprechen, blafft er sie an: "Hör auf zu weinen, das macht uns schwach!" Er sei "the fucking king of everything", redet Cees-Monballijn mantraartig auf sich selbst ein.

Schauspielerin Michelle Monballijn und ihr Mann Mike Cees haben jede Menge Klärungsbedarf.
Schauspielerin Michelle Monballijn und ihr Mann Mike Cees haben jede Menge Klärungsbedarf.bild: rtl

Die Instagram-Accounts stehen schon auf privat

Als er später Adebisi konfrontiert, wirkt das eher wie ein harmloser Small-Talk. Mola wischt die Affäre mit einem "Das ist zu unwichtig gewesen, um drüber zu reden" weg. Später thematisiert der Moderator das pikante Thema vor versammelter Runde dennoch, um die Gerüchteküche nicht noch weiter anzuheizen. Bei Cees-Monballijn brennen daraufhin erneut die Sicherungen durch: "Das ist so unterirdisch, eine 42-jährige gestandene Frau so zu demütigen in der Öffentlichkeit", echauffiert sich der Mann, der zuvor nur wenig Skrupel zeigte, eben das zu tun.

Als Zuschauerin schaut man das alles mit einer Mischung aus Fassungslosigkeit und Besorgnis um Michelle Monballijn an. Man möchte ihr Danger Dans Song "Lauf davon!" in Endlosschleife vorspielen. Wie die "Bild-Zeitung" berichtet, versuchen die Eheleute aktuell getrennt voneinander, sich Klarheit über ihre Beziehung zu verschaffen. Cees-Monballijn sei in Therapie, Monballijn auf Mutter-Kind-Kur. Die Instagram-Accounts der beiden sind schon auf privat gestellt. Der "Sommerhaus-Fluch", er könnte erneut zugeschlagen haben. Fortsetzung folgt...

Themen
"Ein großer Schock": Sarah Connor und Kandidat Anouar äußern sich nach "The Voice"-Eklat

Sarah Connor muss bei "The Voice" einen gewaltigen Rückschlag verkraften: Am Sonntag trat sie mit zwei Kandidaten weniger als geplant an. Anton verließ das Team der Sängerin freiwillig, wogegen Anouar disqualifiziert wurde. Letztgenanntem wurden zuvor sogar gute Chancen auf den Sieg eingeräumt. In den Sing-Offs äußerte sich die 41-Jährige näher zur Situation um Anouar.

Zur Story