Michèle de Roos wurde bei

Michèle de Roos wurde bei "Der Bachelor" zweimal von Niko Griesert abgewiesen. Bild: TVNow

Geheime Liebesbotschaft? "Bachelor"-Kandidatin Michèle heizt Gerüchte an

Niko Griesert sorgte in der vergangen Staffel von "Der Bachelor" für ein Gefühlschaos sondergleichen: Im Halbfinale wies er zunächst Michèle de Roos ab, um sie im Finale noch einmal zurückzuholen. Für sie musste Stephie weichen. Am Ende war es allerdings dann doch Mimi, die die Rose bekam. Niko musste in sozialen Netzwerken eine Menge Kritik für seine Unentschlossenheit einstecken.

Beim großen Wiedersehen auf RTL stellte sich sodann heraus: Zu einer Beziehung hat es bei Niko und Mimi nicht gereicht. Indes war Michèle bereit, ihm zu verzeihen. Im Anschluss sprachen sich die beiden bei einem privaten Treffen aus. Danach wurde es erst einmal ruhig um sie.

Schon vor Wochen erklärte Michèle allerdings: "Wir sind jetzt einfach beide froh, wenn das Ganze erstmal abgeschlossen ist und man ein bisschen zur Ruhe kommen und sich bei Gelegenheit vielleicht nochmal ohne diesen ganzen Presserummel in Ruhe kennenlernen kann." Jetzt lässt ein neuer Instagram-Post der 27-Jährigen aufhorchen.

Michèle ist besonders gut gelaunt

Auf den ersten Blick kommt der Beitrag der Brünetten absolut harmlos daher, denn formal handelt es sich um Werbung für eine Kleidungsmarke. Mittendrin taucht in der Beschreibung jedoch ein Satz auf, der ins Auge springt:

"Ich kann euch gar nicht sagen, wann ich das letzte Mal so glücklich gewesen bin!"

Ist Michèles gute Stimmung wirklich nur auf das Heißgetränk im gemütlichen Bett und das kuschelige Outfit zurückzuführen oder steckt doch etwas anderes dahinter? Für einige Follower ist die Sache klar: Ein neuer Mann an ihrer Seite ist für das Strahlen der einstigen "Bachelor"-Kandidatin verantwortlich. So urteilt ein User ganz direkt: "Verliebt."

Eine andere Nutzerin hat direkt Niko im Verdacht und schreibt: "Irgendwann kommt der eine, der dir das Glück zurückbringt, welches ein anderer dir genommen. Wenn dich die Liebe trifft, die wahre. Liebe ist die schönste Reise... und @nikogriesert ist von nun an dein Reisebegleiter?"

Auch Beziehungstipps bekommt Michèle direkt von ihren Fans geliefert. Dieser hier ist aber offensichtlich kein Freund von Niko: "Nun, vielleicht solltest du es statt mit einem 'unreifen' Bachelor mit einem 'echten' Mann versuchen. Einem Mann, der dich anstatt zum Weinen zum Lachen bringt."

Happy-End mit Niko? Michèle gibt weiter Rätsel auf

Am Freitagmittag goss Michèle noch einmal zusätzliches Öl ins Feuer, und zwar mit einer neuen Instagram-Story. In dieser betont sie, dass sie noch am selben Abend Besuch erhält, auf den sie sich auch sehr freut. Ihre Wohnung räumt sie vorher angeblich noch einmal auf, was bestärkt, dass der Besuch keineswegs unwichtig ist. Steht etwa ein romantisches Date bevor?

Michèle erwartet Besuch.

Michèle erwartet Besuch. Bild: thats.mi/instagram

Die Immobilienfachwirtin dürfte nur allzu gut wissen, wie schnell die Gerüchteküche hochkocht, verriet aber nicht, um wen es sich bei dem Besucher handelt. Nun dürfte jedoch endgültig klar sein, wen sie damit meinte. Auf Instagram gab es nun erneut ein Update von ihr und dem Bachelor.

Langersehntes Liebes-Update von Michèle und Niko

Auf Instagram tauschten die zwei jetzt lange, bedeutungsschwere Liebesschwüre aus. So verkündet Michèle stolz zu einem Paar-Foto, auf dem sich die zwei aneinander festhalten: "Ich habe auf jemanden gewartet, der mich als Ganzes liebt, so wie ich bin. Der sich die Zeit nimmt, mich kennenzulernen und zu verstehen." Und weiter: "Der sich zu mir bekennt und an mich glaubt. Immer und immer wieder. Der nicht perfekt ist, sondern einfach nur echt. Nämlich jemanden, der Liebe wie nach Hause kommen anfühlen lässt." Und nun die freudige Botschaft:

"Jetzt weiß ich, dass ich dich gefunden habe."

Auch der Bachelor sparte nicht an liebevollen Worten für seine Nun-also-doch-Freundin und erinnert sich ebenfalls zu einem gemeinsamen Foto: "Ohne Kameras, ohne Mikrofone, einfach echt. Wir haben uns die Zeit genommen, uns ohne all diese Dinge kennenzulernen. Wie echt ist es? Wie harmonieren wir im Alltag? Passt es wirklich?" Und auch er kam zur Konklusion:

"Und es passt verdammt gut. Du hast immer zu mir gehalten. Egal was war, was ist oder was kommen wird. Du hast mir den Rücken gestärkt, Verständnis gezeigt und mir dein Herz geschenkt."

Um all das übereinander festzustellen, haben die beiden nun doch nur rund einen Monat Zeit gebraucht. Noch Ende März sprachen Niko und Michèle davon, sich ab jetzt intensiver kennenlernen zu wollen.

(ju/cfl)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Abschied vom ZDF – Claus Kleber verlässt das "heute-journal" Ende des Jahres

Was ist nur bei den Öffentlich-Rechtlichen los? Diese Frage kommt wohl unweigerlich auf, wenn man sich ansieht, wie viele Nachrichtensprecher und Moderatoren in den vergangenen Wochen und Monaten der ARD abhandengekommen sind. Nun muss auch das ZDF einen schweren Abschied verkraften. Claus Kleber kehrt dem Sender den Rücken.

Nach 19 Jahren verlässt er das "heute-journal" zum Jahresende, wie ein ZDF-Sprecher gegenüber watson bestätigte:

Die "Bild" hatte zuvor über den Abschied des …

Artikel lesen
Link zum Artikel