Unterhaltung
CHIANG MAI ,THAILAND - March 31, 2018 : Close up Netflix website in laptop screen. Netflix being popular internationally.

Füße hoch, Netflix an. Bild: iStock Editorial

Neue Netflix-Funktion lässt Hollywood toben

Wer besonders schnell Videos konsumieren will, kann auf Plattformen wie Youtube die Wiedergabegeschwindigkeit ändern. Auch Netflix testet derzeit so eine Funktion – doch daran stören sich Serienmacher.

Netflix testet derzeit eine Funktion, mit der Nutzer die Wiedergabegeschwindigkeit von Inhalten ändern können. Beispielsweise lassen sich Videos von halb so schnell bis zu eineinhalb Mal schneller abspielen. Das berichtet "Android Police".

Auch viele Podcast-Apps oder Videoplattformen wie Youtube bieten eine solche Funktion. Auf Youtube lassen sich Videos sogar bis zu doppelt so schnell wie vorgesehen abspielen.

Netflix erntet für das Feature jedoch Kritik von Film- und Serienproduzenten aus Hollywood, berichtet "Entertainment Weekly". Vor allem stören sich Kreative daran, dass die neue Funktion Nutzern ermöglicht, Serien und Filme anders zu konsumieren, als ihre Erschaffer es vorgesehen haben.

So schreibt Regisseur Peter Ramsey auf Twitter: "Muss alles für die Faulsten und Geschmacklosesten gestaltet werden?"

Aaron Paul aus der Serie "Breaking Bad" schreibt: "Auf keinen Fall wird Netflix damit weitermachen. Das würde bedeuten, dass sie vollkommen die Kontrolle über die Kunst von anderen übernehmen und sie zerstören."

Der Regisseur Judd Appatow, der auch die Netflix-Serie "Love" mitproduzierte, schreibt: "Zwingt mich nicht, jeden Regisseur und Serienmacher der Erde dazu zu bringen, euch zu bekämpfen. Erspart mir den Stress. Ich werde gewinnen, aber es wird einige Zeit dauern. Spielt nicht mit unserem Timing. Wir gaben euch schöne Sachen. Lasst sie so, wie sie gesehen werden sollten."

Die neue Funktion wurde bisher nur auf Android-Geräten gesichtet. Gegenüber "Android Police" bestätigte Netflix das Feature als Test. Und "wie jeder Test kann es letztendlich doch keine permanente Funktion auf Netflix werden", schreibt der Streamingdienst.

Der Artikel ist zuerst auf t-online.de erschienen.

Süßer Hundecontent bald auch auf Netflix

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Sohn von Verona Pooth schämt sich in Pocher-Show: "Ich bin kurz davor, rauszugehen!"

Am Donnerstagabend ging es in der Live-Sendung von Oliver Pocher nicht nur mal wieder um "Influencer-Bratpfannen", wie der Comedian Instagram-Influencer gerne mal nennt, sondern er hatte auch zwei besondere Gäste bei sich: Verona Pooth und ihren Sohn San Diego. Dabei gab die 52-Jährige ihr Debüt als Stand-up-Comedian und räumte mit ein paar Gerüchten auf – weshalb das im Anschluss an die Sendung folgende "Nachtjournal" zu spät senden konnte.

Sohn San Diego macht jetzt mit seiner berühmten …

Artikel lesen
Link zum Artikel