Unterhaltung
TV

"Let's Dance": Profi Christian Polanc leistet sich heftigen Patzer in Live-Show

28.04.2023, Nordrhein-Westfalen, K
Sharon Battiste und Christian Polanc wurden für ihre Performance auch kritisiert.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd
TV

"Let's Dance": Christian Polanc leistet sich pikanten Patzer – "so unangenehm"

30.04.2023, 15:30
Mehr «Unterhaltung»

Nur noch sechs Tanzpaare können bei "Let's Dance" vom großen Titel "Dancing Star" träumen. Mit dabei sind noch Julia Beautx, Sharon Battiste, Philipp Boy, Knossi, Timon Krause und Anna Ermakova. Letztere zählt zur absoluten Favoritin in der diesjährigen Staffel. Bei den "Magic Moments" zeigten sich die Promis nun von ihrer ganz emotionalen Seite. Hier gab es auch die eine oder andere Träne zu sehen.

Die Stars der Show waren dazu angehalten, einen Freestyle auf das Tanzparkett zu bringen. Das Publikum tobte, als die Tanzpaare über das Parkett schwebten. Die Jury zeigte sich im Großen und Ganzen von den Darbietungen ebenso begeistert, jedoch gab es auch Kritik.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Christian Polanc nimmt Fehler auf sich

Direkt zu Beginn der Sendung wurde klar, wie emotional es an diesem Abend werden wird. Philipp Boy und Patricija Ionel eröffneten die Show mit ihrem Freestyle. Motsi Mabuse kamen prompt die Tränen. Sie sagte: "Es war eine sehr, sehr klare Message, wie man es von einem 'Magic Moment' erwartet. Was du erzählt hast, habe ich auf der Tanzfläche gesehen. Die Athleten kriegen nicht genug Aufmerksamkeit." Insgesamt bekam er dafür stolze 28 Punkte. Auch Jorge González und Joachim Llambi waren von der Performance begeistert.

28.04.2023, Nordrhein-Westfalen, K
Christian Polanc und Sharon Battiste bekamen auch Kritik.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

Im Anschluss zeigten Sharon Battiste und Christian Polanc, wie sie die persönliche Geschichte der einstigen Bachelorette auf dem Parkett vertanzen. Sharon erklärte: "Mein 'Magic Moment' ist, dass ich den Kampf gegen meine Krankheit gewonnen habe, den kreisrunden Haarsaufall. Ich bin stolz auf mich, aber der Weg war nicht der leichteste. Diese kahlen Stellen, die man findet, haben in mir jeden Tag Panik ausgelöst."

Zudem betonte sie: "Ich dachte, ich bin weniger wert. Nur die Engsten wussten, wie es mir wirklich geht, ich habe mich schon geschämt. Ich bin an den Punkt gekommen: Die Haare müssen ab." Mittlerweile seien Perücken für sie eine Leichtigkeit. Nach ihrer Performance kamen Sharon sofort die Tränen, auf die Fragen von Moderator Daniel Hartwich konnte sie nicht mehr antworten. Jorge meinte zu ihrem Auftritt: "Mir hat es sehr gut gefallen, mit viel Energie, so sollte es sein. Du hast gekämpft, ihr habt es toll gemacht."

Motsi Mabuse straft Patzer ab

Motsi Mabuse sagte im Anschluss: "Man sieht, dass jede Geschichte Menschen bewegt. Ich bin mir 100 Prozent sicher, dass auch die Geschichte einen Menschen inspiriert." Motsi kritisierte allerdings Folgendes: "Der Paso Doble und die Drehungen wurden komplett vertanzt." Profitänzer Christian Polanc grätschte prompt dazwischen: "Ich habe vergessen, das Kleid auszuziehen. Das passiert mir nicht so oft." Daraufhin fing die Jurorin laut an zu lachen. Auf Twitter gab es für Christians Fehler hämische Kommentare. Auch Kritik wurde laut. Sein Spruch wurde schlicht als "so unangenehm" bezeichnet.

28.04.2023, Nordrhein-Westfalen, Köln: Jorge Gonzalez (l), Motsi Mabuse und Joachim Llambi, Jurymitglieder, stehen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum auf dem Parkett. Foto: R ...
Die Jury freute sich auf die "Magic Moments".Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

Motsi legte schnell noch mal nach und sagte: "Es gab Emotionalität und Power, aber am Ende ist das Tanzen super wichtig. Jede kleine Sache zählt, verdammt! Ihr habt noch eine Chance, Vollgas." Llambi pflichtete bei: "Alle sind so emotional. Ich glaube, dass das jeder auf seine Art und Weise verarbeitet, das darf man nicht bewerten. Man sieht in den Einspielfilmen, wie euch das mitnimmt."

28.04.2023, Nordrhein-Westfalen, K�ln: Sharon Battiste, Bachelorette und Schauspielerin, und Christian Polanc, Profit�nzer, tanzen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum. Foto: R ...
Bei Sharon kullerten die Tränen.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

Und weiter: "Du stehst da, bist eigentlich fertig und noch so emotional in diesem Tanz gebannt. Das hast du rübergebracht. Der Jive war deutlich besser als letztens. Der ganze Paso Doble war nicht dein Teil." Dies sei allerdings nicht so schlimm. Insgesamt gab es für sie 24 Punkte. Christian Polanc meinte zum Schluss: "Auch wenn nicht immer alles geklappt hat, du hast es verdient, weiterzukommen."

"Erbärmlicher Mann": Billie Eilish wurde bei Date versetzt

Billie Eilish gehört zu den einflussreichsten Sängerinnen der Gegenwart. Mit ihrem Dark Pop hüllt die Kalifornierin die Gefühlswelten ihrer Generation in gehauchte Gesangszeilen.

Zur Story