Ahnungslos, dabei hatte Cathy Hummels vorher extra oft Nachrichten geguckt.
Ahnungslos, dabei hatte Cathy Hummels vorher extra oft Nachrichten geguckt.
screenshot prosieben

"Schlag den Star": Peinliche Politik-Wissenslücke bei Cathy Hummels

24.11.2020, 09:12
dirk krampitz

Im Frühjahr musste Cathy Hummels (32) ihre Teilnahme bei "Schlag den Star" wegen Coronafällen im familiären Umkreis kurzfristig absagen. Dieses Mal hat die Influencerin es aber ins Studio geschafft und tritt in der Prosieben-Show gegen Schlagerstar Stefanie Hertel (41) an. "Insta gegen Stadl" und "klein, aber oho", beurteilt Moderator Elton diese Konstellation.

Die beiden Frauen geben sich in den Vorstellungsfilmchen kämpferisch. "Den Hummels mache ich platt", verkündet Stefanie Hertel. Ach so: "Die Hummels?" Dafür hat sie nur ein Gähnen übrig. Cathy Hummels lästert, dass sie die Hertel natürlich kenne – weil ihre Oma die so mag. Beim Zusammentreffen in der Show sind die beiden ähnlich bezopften Kandidatinnen dann aber durchweg nett und fair zueinander, loben und motivieren sich gegenseitig artig. Gut für Cathy Hummels, die Backstage sehr aufgeregt gewesen sein soll vor dem Startschuss, wie Off-Kommentator Ron Ringguth fieserweise petzt.

Die ähnlich frisierten Kandidatinnen Cathy Hummels (l.) und Stefanie Hertel mit Moderator Elton.
Die ähnlich frisierten Kandidatinnen Cathy Hummels (l.) und Stefanie Hertel mit Moderator Elton.
Bild: screenshot prosieben

Und Stefanie Hertel geht auch gleich straight in Führung. Sie kann schneller Teig ausrollen und besser Länderumrisse richtig zurechtdrehen. Bei Cathy Hummels landen hierbei die Türkei und Australien auf dem Kopf und es gerät auch sonst einiges zu schief. Sie kommt aber in Fahrt, als es dann im ersten Außenspiel einen original Mülllastwagen zu steuern und zu bedienen gilt. Locker gewonnen. Ebenso geschickt stellt sie sich dabei an, Pylone aus fünf Metern Höhe zielsicher aufeinander zu stapeln. "Das war einfach", gibt sie danach ein wenig an. Auch Geschicklichkeitsspiele liegen ihr, selbst wenn ihr da schon einmal die Puste wegbleibt und sie feststellen muss: "Ich wusste ja gar nicht, dass Bälle blasen so anstrengend ist."

Cathy Hummels beim Puste-Spiel.
Cathy Hummels beim Puste-Spiel.
Bild: screenshot prosieben

Cathy Hummel wünscht sich "dickere Eier"

Bei den Denk- und Wissensspielen sieht es da nicht immer ganz so gut aus. Wegen ihrer Laktoseintoleranz kennt sie keine Käsesorten, im Bereich Musik und Serienhelden tun sich auch Lücken auf. Beim Spiel "Wer ist das?" erkennt sie zwar zunächst einmal mehr Promis als Stefanie Hertel. Die stellt sich dagegen im Spiel "Rückwärts aufsagen" erst einmal besser an. Cathys Entschuldigung: "Ich habe immer so Denkmuster. Muss ich ja jetzt nicht erklären." Sie schaut durchgängig sorgenvoll und jammert immer mal wieder vor sich hin. Am Ende hat sie die Runde aber gewonnen. Elton vergleicht sie mit den Streber-Schülerinnen, die immer sagen "Ich hab` bestimmt `ne Fünf" und dann doch eine gute Note abräumen. Cathy ist mit ihren Leistungen insgesamt aber noch nicht so ganz zufrieden und befindet:

"Ich brauche noch ein bisschen dickere Eier.“
Cathy Hummels

Es gibt viele und lange Werbepausen, wie üblich bei diesen Formaten. Komischerweise werden die aber nicht für die langen Wege von den Außenspielen zurück ins Studio genutzt. Da fängt man lieber ein wenig Smalltalk ein. Was sie denn so für Sport treiben, fragt Elton die beiden zum Beispiel. Yoga, kein Fußball (Cathy) und Yoga, Laufen mit Hund und verschiedene Sachen, die man so in den Bergen machen kann (Stefanie). Als Elton sich dann im Anschluss sein rotes Jackett für das Spiel "Blamieren oder Kassieren" überzieht, stellt er fest, dass das nach all den Jahren noch passt. Da müsse er ja keinen Sport machen, scherzt Elton. Zu weit geworden ist es jedenfalls nicht.

Cathy Hummels bei Politik-Frage: Nicht einmal die Spitzenpolitiker der Grünen gewusst

Beim diesem Quizklassiker aus Stefan Raabs "TV total" geht es um das aktuelle Geschehen – und leider kann man sich dabei wirklich so richtig blamieren, wie die beiden Kandidatinnen an diesem Abend schmerzvoll feststellen müssen. Cathy Hummels scheint es geahnt zu haben. Auf ihrem Instagram-Account ließ sie in der letzten Zeit ihre Fans an ihren Vorbereitungen für Show teilhaben und in einem Interview erzählte sie außerdem, dass sie sich besonders für Wissensspiele wie "Blamieren oder Kassieren" vorbereite: "Ich schaue seit mindestens einem Monat jeden Tag 'n-tv' in Dauerschleife und jeden Abend die 'Tagesschau'. Natürlich habe ich mir auch Notizen zu einigen Themen gemacht."

Der Monat scheint leider nicht gereicht zu haben. Anlässlich des Parteitages der Grünen wurden die beiden gefragt, von welcher Partei denn Annalena Baerbock und Robert Habeck die Vorsitzenden sind. Betretenes Schweigen, auch Stefanie Hertel hat hier keine Idee. Elton, der sonst auch mal bei Wissenslücken trösten, geht in diesem Fall netterweise mal mit gar keinem weiteren Wort auf dieses Debakel ein.

Das netteste Lob des Abends

Stefanie über Cathy: "Du bist so geschickt, hintenraus." Cathy über Stefanie: "Die Alte hinter mir hat es drauf."

Alle sind so herzlich miteinander an diesem Abend, aber einfach auch ein wenig langsam. Kurz vor halb Zwei steht endlich das Finalspiel an. Besonders bitter, nicht nur für die Kandidatinnen, sondern nun auch für die Zuschauer: Es könnte sogar noch ein "Stechen" drohen, denn es steht 45:60 für Stefanie Hertel. Da es bei Spiel 15 aber 15 Punkte gibt, könnte Cathy Hummels das Blatt noch drehen. Aber der Ex-DDR-Kinderstar liefert ab, stellt zehn Plastikflaschen nur mit Hilfe der Füße schneller auf und kann sich über 100.000 Euro Gewinn freuen. Sieg Stefanie Hertel.

Stefanie Hertel holt sich den Sieg
Stefanie Hertel holt sich den Sieg
bild: Screenshot prosieben

In der nächsten Ausgabe von Schlag den Star treten dann Moderatorin Sonja Zietlow und Travestiekünstlerin Olivia Jones gegeneinander an und schaffen es hoffentlich, den Abend etwas knackiger und kürzer zu gestalten.

Die Challenges: Cathy Hummels vs. Stefanie Hertel

  • Spiel 1 – Ausrollen Teig schnell auf einer vorgegebenen Fläche ausrollen. Gewinnerin: Stefanie Hertel, Spielstand 1:0 Punkte
  • Spiel 2 – Länder drehen Die Karten von Ländern richtig rücken = norden. Gewinnerin: Stefanie Hertel. Spielstand: 2:0 Punkte
  • Spiel 3 – Müllabfuhr Außenspiel 1: Mit einem Müllwagen auf einem Parcours Mülltonnen leeren. Gewinnerin: Cathy Hummels. Spielstand: 3:3
  • Punkte Spiel 4 –Wer ist das? Prominente auf Fotos erkennen. Gewinnerin: Cathy Hummels. Spielstand: 7:3 Punkte
  • Spiel 5 – Pylonen-Darts Aus fünf Metern Höhe Pylonen aufeinander werfen. Gewinnerin: Cathy Hummels. Spielstand: 12:3 Punkte
  • Spiel 6 – Rückwärts aufsagen Sprichwörter und Redewendungen Wort für Wort rückwärts aufsagen. Gewinnerin: Stefanie Hertel. Spielstand: 12:9
  • Punkte Spiel 7 – Kellen Flüssigkeit von Kelle zu Kelle bis zu einem Zieleimer transportieren. Gewinnerin: Stefanie Hertel. Spielstand: 12:16 Punkte
  • Spiel 8 – Kugelpuck Mit Kugeln einen Puck über ein Spielfeld treiben. Gewinnerin: Stefanie Hertel. Spielstand: 12:24 Punkte
  • Spiel 9 – Zorbing-Duell Außenspiel 2: Eingeschlossen in einem Zorbing-Plastikball leuchtende Felder ausmachen. Gewinnerin: Stefanie Hertel. Spielstand: 12:33 Punkte
  • Punkte Spiel 10 – Blamieren oder Kassieren Quizfragen zum aktuellen Tagesgeschehen. Gewinnerin: Cathy Hummels. Spielstand: 22:33 Punkte
  • Spiel 11 – Drift Rider Rennen auf Zeit mit Elektro-Dreirädern. Gewinnerin: Cathy Hummels. Gleichstand: 33:33 Punkte
  • Spiel 12 – Puste-Rennen Tischtennisbälle von Teller zu Teller in den 10. Zielteller pusten. Gewinnerin: Cathy Hummels. Spielstand: 45:33 Punkte
  • Spiel 13 – Zuordnen Aus einer Liste richtige Paare zusammenstellen. Gewinnerin: Stefanie Hertel, Spielstand: 45:46 Punkte
  • Spiel 14 – Klötze halten Klötze zu einem Turm aufbauen und 10 Sekunden balancieren. Gewinnerin: Stefanie Hertel. Spielstand: 45:60 Punkte
  • Spiel 15 – Flaschen aufstellen Nur mit Hilfe der Füße zehn leere Plastikfalschen aufstellen. Gewinnerin: Stefanie Hertel. Endstand: 45:75 Punkte
Themen

"Die Höhle der Löwen": Maschmeyer watscht Kofler nach Sekten-Vergleich ab - und droht ihm im TV

Es ging eigentlich um eine Weltsensation: Papier, das als Tapete die Heizung ersetzen kann. Doch wegen eines kleinen Details kriegten sich Carsten Maschmeyer und Georg Kofler bei "Die Höhle der Löwen" auf Vox ziemlich in die Haare ...

Der Pitch von Kohpa in Folge zwei der neuen Staffel "Die Höhle der Löwen" startete vielversprechend mit einer steilen Behauptung: "Papier leitet Strom." Die Gründer hatten mit Kohpa ein nachhaltiges Papier mit recycelten Kohlenstofffasern entwickelt. Der Vorteil der neuen Technologie: "Kohpa Therm ist das erste Heizpapier, was es auf dem Markt gibt."

Den Beweis lieferten Papieringenieur Walter Reichel und sein Kollege Peter Helfer natürlich direkt mit einer Demonstration zum Anfassen. "Dann …

Artikel lesen
Link zum Artikel