Romina Palm von GNTM

"GNTM"-Finalistin Romina Palm weiß nun, wie es für sie gesundheitlich weitergeht. Bild: screenshot instagram.com/romina.gntm.2021.official

Sorge um Heidi Klums Finalistin: "GNTM"-Romina gibt Gesundheitsupdate

Nach dem großen "Germany's next Topmodel"-Finale am vergangenen Donnerstag, bei dem Alexandra Mariah Peter zur Siegerin gekürt wurde, meldete sich die Viertplatzierte Romina Palm mit besorgniserregenden Nachrichten bei ihren Fans. Sie hatte bereits während ihrer Teilnahme mit schlimmen Schmerzen im Knie zu kämpfen – und die wurden durch die Vorbereitungen zum Finale noch extremer.

Da Romina sich in der Vergangenheit bereits einer Knie-OP unterziehen musste, hatte sie große Sorge, dass sie erneut operiert werden muss. Nach dem Finale führte sie der erste Weg dementsprechend zum Arzt und der hatte zunächst keine guten Nachrichten für sie. Doch Klarheit sollte ein MRT bringen. Auf Instagram gab Romina nun ein Gesundheitsupdate.

Das MRT, das sie bereits am Montag hatte, brachte Klarheit über den Zustand ihres Knies. Die gute Nachricht: Eine OP ist nicht notwendig.

"GNTM"-Romina gibt Update zu ihrer Gesundheit

In ihrer Instagram-Story, die sie noch im Fahrstuhl der Klinik aufgenommen hatte, verkündete die Freundin von Giovanni Zarrellas Bruder Stefano:

"Durch das Laufen und Tanzen auf den hohen Schuhen haben sich meine Bänder entzündet – das bekommt man jedoch auch ohne OP behandelt."

Romina Palm von GNTM

Bild: screenshot instagram.com/romina.gntm.2021.official

Über den Umstand ist Romina mehr als froh. Eine OP hätte sie in ihren Plänen, als Model weiter durchzustarten, natürlich zunächst stark zurückgeworfen.

(jei)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Nie wieder 'Let's Dance'?": Jurorin Motsi Mabuse räumt mit Gerüchten auf

In den vergangenen Wochen wurden immer mal wieder Stimmen laut, dass die Stimmung bei "Let's Dance" doch anders sei, als es die Zuschauer von der beliebten Show erwarten würden. Senna Gammour sagte nach einer Bemerkung von Joachim Llambi: "Verletzt hat es mich. Es ist so, als wärst du nicht willkommen. Ich bin so, wie ich bin. Man darf nicht vergessen, starke Menschen haben auch eine schwache Seite." Oana Nechiti und Erich Klann beklagten außerdem im Podcast "Tanz oder gar nicht", dass die …

Artikel lesen
Link zum Artikel