Oliver Pocher

Oliver Pocher konnte sich einen Seitenhieb auf Senna Gammour nicht verkneifen. Bild: screenshot instagram.com/oliverpocher

Oliver Pocher stichelt gegen Senna Gammours "Let's Dance"-Gage: "Hätten sie sich schon leisten können"

Oliver Pocher kann es einfach nicht lassen. Immer wieder teilt er in seiner Bildschirmkontrolle gegen Ex-"Monrose"-Sängerin Senna Gammour aus. So auch in der aktuellen Ausgabe, die er am Sonntagabend veröffentlichte. Darin ging der Comedian auf eine Fan-Frage ein, die Senna kürzlich auf Instagram beantwortet hatte und machte sich über die Aussage der Musikerin lustig.

Senna hatte dabei auf die Frage reagiert, warum sie nicht bei "Promis unter Palmen" dabeigewesen sei. Ihre Antwort, das habe sich der Sender nicht leisten können, sorgte bei Pocher nun für Erheiterung. Er sieht das nämlich etwas anders. In seiner Bildschirmkontrolle verkündete er nun:

"Keine Sorge, ich kenne deine Gage von 'Let's Dance'. Hätten sie sich schon leisten können. So schlimm ist es wirklich nicht. So ein High-Class-Act bist du nicht."

Senna Gammour schießt gegen Oliver Pocher

Bei Senna kam wohl vor allem die Behauptung, er kenne die Höhe ihrer Gage, gar nicht gut an. "Oliver Pocher, du kennst meine Gage von 'Let's Dance'? Welchen Planeten nennst du eigentlich dein Zuhause?", kommentierte sie die Aussage in ihrer Insta-Story und versah diese Worte mit einem Tränen lachenden Smiley. Für sie sei das "Doppelmoral auf zwei sehr kurzen Beinen."

Damit war das Thema für Senna aber noch nicht abgeschlossen. Sie postete dazu ein weiteres deutliches Statement, das sie gleichzeitig mit einer Aufforderung versah: "Wenn du doch meine Gage weißt, dann verrate sie doch mal. Du bist einfach ein kleiner, lächerlicher, armer Mensch, der so gerne Stefan Raab wäre."

Senna Gammour

Senna reagierte prompt auf Oliver Pochers Bildschirmkontrolle. Bild: screenshot instagram.com/missgammour

Pocher selbst ging noch nicht weiter auf diesen Konter ein.

(jei)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Böhse Onkelz spielen verbotenen Song und Arte überträgt es live – das sagt der Sender

Wenn ein Song einer Band in Deutschland auf dem Index steht, dann darf er hierzulande nicht live gespielt werden. So ist das auch mit dem Song "Der nette Mann" von der umstrittenen Band Böhse Onkelz – trotzdem schafften die Musiker es, das Lied am vergangenen Wochenende in einem Live-Stream von Arte unterzubringen – und das Lied so trotz des Verbots in Deutschland aufzuführen. Gegenüber watson hat sich Arte zu der Sache geäußert. Doch von vorn.

Arte übertrug das französische Festival "Hellfest" …

Artikel lesen
Link zum Artikel