NORDDEUTSCHER RUNDFUNK
Anne Will
Moderatorin Anne Will führt durch den Sonntagstalk im Ersten.
© NDR/Wolfgang Borrs, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusamm ...
Anne Will wird ihren Vertrag mit dem NDR nicht verlängern.Bild: NDR Presse und Information
TV

Vertrag nicht verlängert – Anne Will hört überraschend mit ihrer Talkshow auf

13.01.2023, 12:20

Seit 2007 moderiert Anne Will einmal wöchentlich die gleichnamige Talkshow im Ersten. Nun gab der NDR bekannt, dass die Sendung in den Endspurt geht: Ende 2023 wird die letzte Ausgabe im TV zu sehen sein.

Obwohl die Talkshow mit einem Marktanteil von im Schnitt 15,1 Prozent erfolgreich lief, möchte Anne Will einen Neuanfang wagen. Die Moderatorin hat ihren Vertrag mit dem Sender, der am 31.12.2023 endet, nicht verlängert. Das gab der NDR in einer Pressemitteilung bekannt.

Anne Will: Das sagt sie zu ihrem Abschied

Anne Will selbst sagte, dass sie sich in Zukunft auf neue Projekte konzentrieren wolle. "Ich habe die Sendung immer außerordentlich gerne gemacht und bin unendlich dankbar für das Vertrauen in meine journalistische Arbeit und den großen Erfolg unserer Sendung. Auch im zurückliegenden Jahr waren wir wieder die mit Abstand meistgesehene politische Diskussionssendung im deutschsprachigen Fernsehen", so die Moderatorin gegenüber dem NDR.

BERLIN, GERMANY - AUGUST 26: TV talk show hostess Anne Will poses during the photocall for the political talkshow 'Anne Will' on August 26, 2011 in Berlin, Germany. (Photo by Andreas Rentz/Getty Image ...
Anne Will gehört zu den erfolgreichsten Talkerinnen im deutschen Fernsehen.Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

Doch nun sei es "Zeit für Veränderung, andere Projekte, neue Perspektiven". Zu den Gründen für ihre Entscheidung sagt sie:

"Das ist ein guter Zeitpunkt, um zu sagen: Ich will mich gemeinsam mit meinem tollen Team voll auf die noch verbleibenden Sendungen konzentrieren, den Vertrag also mit unvermindertem Engagement und großer Freude erfüllen, möchte ihn aber nicht verlängern."

Ihre Vorgesetzten betonen zum Abschied vor allem den Beitrag, den Anne Will mit ihrer Sendung zur politischen Meinungsbildung im Land geleistet hat. "Anne Will hat die politische Diskussion im Land über viele Jahre mit großem Erfolg geprägt: Sie informiert, überrascht, manchmal provoziert sie auch. Gäste und Publikum schätzen ihre Gradlinigkeit und Professionalität. Für diese konstante und starke Leistung bin ich Frau Will sehr dankbar", so Joachim Knuth, Intendant des NDR. Der Sender würde "den Blick nun nach vorne richten" und bereits "an Projekten für die Zukunft arbeiten".

"Anne Will": Noch 30 Ausgaben geplant

Doch bis es so weit ist, stehen erstmal noch ein paar Sonntagssendungen mit Anne Will bevor. 30 Ausgaben sind im kommenden Jahr geplant, teilte ARD-Programmdirektorin Christine Strobl mit. Sie wünsche Anne Will für diese Sendungen "den Elan und die Diskussionsfreude, die ihre Sendung zu einem Markenzeichen gemacht haben und bei ihrem Publikum so beliebt sind".

Dazu, wer Anne Wills Sendeplatz übernimmt, gibt es noch keine genauen Informationen. Der Mitteilung des NDR zufolge führen die Landesrundfunkanstalt und die ARD dazu aktuell noch Gespräche.

Themen
Nach Dschungelcamp-Drama: Iris Klein meldet sich mit klarer Botschaft zurück

Nach dem Dschungelcamp-Drama um Peter Klein, seine Frau Iris und Yvonne Woelke hatten Fans sich zuletzt große Sorgen gemacht. Medienberichten zufolge hatte es einen Notartzteinsatz im Haus von Iris' Tochter Jenny Frankhauser gegeben, wo Iris sich inzwischen aufhält.

Zur Story