Bild

Oliver Pocher (zu seinem Leidwesen im Hintergrund) hat noch nicht genug. Bild: imago images / Future Image / Christoph Hardt via www.imago-images.de

Coronavirus: Oliver Pocher macht sich mal wieder über Wendler und Laura lustig

Ist er doch noch nicht zu Ende, der Pocher-Wendler-Disput? Oder war es ein Handlung aus dem Corona-Wahn heraus? So ganz weiß man nicht, was hinter Oliver Pochers neuestem Seitenhieb gegen Michael Wendler steckt. Fest steht nur: Pocher nimmt die Corona-Krise zum Anlass für den neuesten Streich und hat einen prominenten Gast mit an Bord.

Am Sonntag hat der Comedian auf Instagram ein Video veröffentlicht, dass ihn bei einem vermeintlichen Drogendeal zeigt. Tatsächlich kauft Pocher allerdings Desinfektionsmittel und eine Klopapierrolle – zwei in Corona-Zeiten durchaus knappe Güter.

Oliver Pocher mit neuem Wendler-Witz

Der "Dealer" im neuen Pocher-Video ist niemand Geringeres als Moderator Mola Adebisi. Als der ihn fragt, für wen er das Zeug brauche, antwortet Pocher: "Michael schickt mich.",

Dann witzelt Pocher weiter. "Codewort: Wendler Eierloch", sagt er.

Damit spielt Pocher ziemlich böse auf einen Moment im TV-Duell zwischen Michael Wendler und ihm an. Bei einem Bildrätsel, bei dem als Antwort "Weichei" gesucht worden war, hatte der Wendler "Eierloch" als Antwort gegeben und dafür reichlich Spott kassiert.

Pocher stichelt erneut: Wendler in der Risikogruppe?

Zudem lässt es sich der Comedian nicht nehmen, den Altersunterschied zwischen dem Wendler und seiner Freundin Laura Müller erneut ins Lächerliche zu ziehen. Er repostet eine Instagram-Story, in der es heißt: "Die Bundesregierung sagt, Jüngere sollten Kontakt zu Älteren vermeiden, da sie Risikogruppen sind..."

Bild

bild: screenshot: Instagram

"Erste Reaktion: Laura trennt sich vom Wendler!", so der ziemlich fiese Witz. Oliver Pocher scheint das sehr zu amüsieren. Unter dem Hashtag #MADEMYDAY teilt er den Gag mit seinen 1,2 Millionen Instagram-Abonnenten.

War es das schon mit dem Frieden? Oder hat Pocher das Geld, das er mit dem Wendler-Streit verdient hat, bloß schon ausgegeben? Naja... Egal.

(vdv)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

Gil Ofarim spricht über problematische Zeit bei "Let's Dance": "Hätte ich mir sparen können"

Gil Ofarim bringt an diesem Freitag ein neues Musikvideo heraus: Der Song "Vom Ende der Traurigkeit" entstand bereits 2019, nun wurde er überarbeitet – auch, weil Gil die Hoffnung nach monatelangen Corona-Maßnahmen und der Pandemie nicht aufgibt. Dass der dazugehörige Musikclip für Aufsehen sorgen wird, das wusste der 38-Jährige aber schon vor dem Release. Zu sehen ist er darin erstmals seit seiner "Let's Dance"-Teilnahme 2017 wieder mit seiner damaligen Tanzpartnerin Ekaterina Leonova.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel