Alexander hat bei Rolinka anscheinend einen schweren Stand.
Alexander hat bei Rolinka anscheinend einen schweren Stand.Bild: RTL

Auf dem Hof zurückgelassen: "Bauer sucht Frau": Kandidat erlebt böse Überraschung am Morgen

05.05.2022, 17:30

Vier Bauern und eine Winzerin suchen derzeit bei "Bauer sucht Frau international" das große Liebesglück. Die eigentlich aus den Niederlanden stammende Rolinka betreibt einen Wein- und Olivenanbau in Südfrankreich, mit Alexander und Frank hat sie zwei Männer eingeladen, die sie näher kennenlernen möchte. Wie allerdings die dritte Episode zeigt, erlebt zumindest Alexander einen holprigen Start: Als er am ersten Morgen der Hofwoche aufsteht, ist keine Menschenseele zu sehen.

So betreibt er erst einmal allein seine Morgensport-Routine, doch auch danach sind sein Kontrahent und Rolinka nicht in Sicht. Der 51-Jährige muss erst einmal warten. Schließlich stellt sich heraus, dass die Landwirtin mit ihren Hunden Gassi gegangen war – und Frank einfach mitnahm, während Alexander auf dem Anwesen zurückblieb.

"Bauer sucht Frau": Landwirtin lässt Kandidat auf dem Hof zurück

Verständlicherweise zeigt sich Alexander ganz und gar nicht glücklich über die Situation. "Was ich sehr schade fand, ist, dass ich sehr, sehr lange heute Morgen hier alleine saß", stellt er klar und fügt hinzu:

"Das einzige, was ich mir gewünscht hätte, wäre gewesen, dass ich aufstehe und Rolinka ist da. Das wäre eine sehr nette Geste gewesen."
Rolinka ging am Morgen mit ihren Hunden spazieren.
Rolinka ging am Morgen mit ihren Hunden spazieren.Bild: RTL

Als Rolinka und Frank endlich eintreffen, lässt sich der Kandidat die Enttäuschung nicht anmerken. "War's gut?", fragt er sogar bei Frank nach. Der wiederum gesteht nach dem Ausflug vor den RTL-Kameras: "Heute Morgen habe ich überhaupt nicht an Alexander gedacht. Das ist aber nicht böse gemeint. Ich habe einfach die Zeit genießen dürfen, die ich jetzt mit Rolinka unterwegs war. Insofern war Alexander als Nebenbuhler total ausgeblendet."

Noch irritierender wird es für Alexander, als sein Kontrahent verrät: "Wir haben ja gestern noch zusammengestanden und uns für 9 Uhr verabredet. Und um 9 Uhr sind wir auch pünktlich los." Von eben diesem Plan wusste der Wirtschaftsprüfer augenscheinlich nichts. Seine Version lautet vielmehr: "Ich dachte eigentlich, dass irgendjemand da sein würde, wenn ich aufstehe, da wir uns zum gemeinsamen Frühstück verabredet hatten."

Seine innere Reaktion beschreibt Alexander schließlich wie folgt: "Das ist natürlich irgendwie ein komisches Gefühl. Ob ich mich außen vor fühle weiß ich nicht, muss ich abwarten." Schon vorher deutete sich jedoch an, dass Rolinka eher mit Frank auf einer Wellenlänge ist. Über eine Situation, in der Alexander unbedingt gute Laune verbreiten wollte, urteilte sie hingegen in der vorigen Folge beispielsweise: "Das ist wahrscheinlich sein Humor. Aber ich weiß nicht, ob ich das wirklich lustig finde."

Nach dem Spaziergang mit Frank kann sie Alexander im Übrigen auch nur schwer einschätzen. "Bei Alexander ist es schwierig zu sagen, was er für ein Gefühl hat. Vielleicht hat er sich gefreut, dass er ein bisschen länger schlafen konnte, statt mit den Hunden spazieren gehen zu müssen", spekuliert sie – und liegt damit wohl eher daneben.

Auch beim Thema Sport kann Alexander nicht punkten

In der Nähe von Rolinkas Wahlheimat befindet sich der Berggipfel Pic du Canigou, den sie nach eigenen Angaben schon mehrmals erklommen hat – 35.000 Schritte sind es pro Route. Bei "Bauer sucht Frau" fragt die Winzerin ihre beiden Gäste, ob sie sich vorstellen können, einen solchen Trip zusammen mit ihr zu unternehmen, woraufhin Frank sofort Feuer und Flamme ist, während Alexander zögert. Letztgenannter fragt sich vielmehr, was Rolinka wohl eigentlich genau unter "sportlich" versteht.

Frank konnte bei Rolinka bislang besser punkten.
Frank konnte bei Rolinka bislang besser punkten.Bild: RTL

Die Landwirtin wiederum hat sich diesbezüglich wohl schon ein erstes Urteil gebildet, das nicht besonders positiv ausfällt: "Obwohl Alexander sagt, dass er sehr sportlich ist, schaut es für mich eigentlich nicht danach aus, als wäre er sehr sportlich – aber ich kann mich auch irren", sagt sie gegenüber RTL. Für den Kandidat ist das natürlich gleich der nächste Rückschlag. Im Grunde scheint Rolinka ihre Wahl schon getroffen zu haben...

(ju)

Themen
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Bibi Claßen zieht klaren Schlussstrich auf Instagram – und entfolgt Ex Julian

Seit im Mai ihre Trennung von Julian bekannt wurde, ist Bibi Claßen im Netz abgetaucht. Ihr Ex zeigt sich mittlerweile öffentlich mit seiner neuen Partnerin Tanja Makarić und hat auch jene Villa in Spanien bezogen, die er zuvor mit Bibi gemeinsam erworben hatte. Die 29-Jährige hingegen lässt bei Social Media seit Wochen nichts mehr von sich hören, was auch damit zu tun haben könnte, dass ihr virtuell viel Hass entgegenschlägt.

Zur Story