Helene Fischer und Florian Silbereisen sind weiterhin gut befreundet.
Helene Fischer und Florian Silbereisen sind weiterhin gut befreundet.Bild: ARD screenshot

Helene Fischer beim "Schlagercomeback": Silbereisen stichelt gegen seine Ex

26.07.2022, 12:3726.07.2022, 12:38

In den letzten Monaten hatte sich Helene Fischer nach der Geburt ihres Kindes weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Am Abend des 23. Juli feierte sie schließlich ihre Rückkehr ins Fernsehen bei Florian Silbereisens "Schlagercomeback". Ihre Performance folgte als Highlight erst ganz am Schluss, nachdem bereits Stars wie Nicole und Nena ihre Hits geschmettert hatten.

Die "Atemlos"-Interpretin gab die Songs "Blitz", "Liebe ist ein Tanz", "Luftballon" sowie ein Medley zum Besten. Zwischendurch beantwortete sie Fan-Fragen, die Moderator Florian Silbereisen – zugleich ihr Ex-Freund – an sie weiterleitete. Bei einem Thema waren sich die beiden überraschend uneinig.

Helene Fischer bekommt Gegenwind von Silbereisen

Gegenstand der Fan-Fragen war unter anderem das Thema Kleidung: Helene gab an, sich privat eher leger zu kleiden. Was sie an diesem Abend trage, sei wirklich nur ein Bühnen-Outfit. Eine andere Person wollte wissen, wie streng es Helene beim Thema Ernährung bzw. in Sachen Körperdisziplin nimmt, und ob sie beim Essen nicht doch auch mal über die Stränge schlägt. Dazu gab sie offen an: "Natürlich hau' ich auch gerne rein!"

Helene Fischer wählte ein sexy Outfit für ihr TV-Comeback.
Helene Fischer wählte ein sexy Outfit für ihr TV-Comeback.Bild: ARD screenshot

Direkt im nächsten Satz allerdings betonte sie, wie wichtig ihr Bewegung ist: "Ich mache wirklich gerne Sport. Das gibt mir wirklich sehr sehr viel für meine Seele", stellte sie klar. Da kann ihr Ex Silbereisen jedoch gar nicht mitgehen. "Das werd' ich nie verstehen: Gerne Sport machen", sagte er mit Unverständnis, aber auch ein klein wenig Bewunderung in der Stimme.

Ansonsten war zwischen den beiden durchweg Harmonie angesagt. "Ich bin und bleibe ihr Fan", meinte Silbereisen bereits, als er Helene Fischer ankündigte. Später überreichte er ihr eine Flasche Wasser zur Erfrischung, nachdem der Superstar auf der Bühne gut ins Schwitzen gekommen war.

Helene präsentierte sich körperlich wieder in Topform, performte wie die meisten Stars an diesem Abend allerdings zu Vollplayback. Der hervorragenden Stimmung im Studio (und auch bei Twitter) tat das keinen Abbruch. Zusammen sind die Sängerin und Florian Silbereisen zudem weiterhin immer gerne auf der Bühne gesehen, gleichwohl sie kein Paar mehr sind.

Der Auftritt beim "Schlagercomeback" war für Helene Fischer schonmal ein Aufwärmen für ihr XXL-Konzert in München am 20. August. Hier soll sie vor 150.000 Zuschauern ihre Hits darbieten. Die Vorbereitungen dazu sind bereits in vollem Gange, wie sie im Gespräch mit Silbereisen bestätigte.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Vergleiche mit Nazan Eckes: Das sagt die neue "Extra"-Moderatorin Mareile Höppner dazu

Im April kündigte Nazan Eckes an, die exklusive Zusammenarbeit mit RTL beenden und in diesem Zuge die Moderation der Sendung "Extra" abgeben zu wollen. Nun steht auch fest, wer Eckes ersetzen wird. Mareile Höppner wird das neue Gesicht des Formats. Außerdem soll die 45-Jährige auch Dieter Könnes und Steffen Hallaschka bei "Stern TV" und "Stern TV am Sonntag" vertreten. Zuvor stand Höppner 14 Jahre lang für das Magazin "Brisant" vor der Kamera, durch die Sendung wird sie noch bis Ende November führen.

Zur Story