Helene Fischer präsentiert die Highlights aus neun Jahren

Heute trägt Helene Fischer ihre blonden Haare deutlich länger als noch 2011. Bild: ZDF/screenshot

In großer Highlight-Show: Helene Fischer spielt auf ihr verändertes Aussehen an

Am Freitagabend führte Helene Fischer durch eine Zusammenstellung ihrer schönsten Momente aus "Die Helene Fischer Show" – auch, wenn sie nur zwei kurze Anmoderationen extra zu diesem Zweck aufnahm. Nach dem Song "Nur mit dir", der als Intro zum Einsatz kam, war sie dann auch schon in einer eben dieser Ansagen zu sehen.

Darin bedauerte die Sängerin, ihren Fans in diesem Jahr keine reguläre Ausgabe der Sendung präsentieren zu können. Doch das Best-of hat auch einen großen Vorzug: Helenes Veränderung über die Jahre hinweg lässt sich im Zeitraffer sehr gut nachvollziehen. Dies bemerkte sie auch selbst und frohlockte mit den Worten: "Sie werden sehen - ich habe mich optisch ganz schön verändert".

Helene Fischer im Lauf der Jahre

Direkt nach Helenes Einleitung ging es dann auch direkt zurück ins Jahr 2011, als Peter Maffay in der allerersten "Helene Fischer Show" auftrat. Und siehe da: Die heute 36-Jährige trug ihre Haare damals weitaus kürzer als heute. Die blonde Farbe ist allerdings geblieben.

Helene Fischer performte 2011 zusammen mit Peter Maffay.

Helene Fischer performte 2011 zusammen mit Peter Maffay. Bild: ZDF/screenshot

Ein weiteres Beispiel für Helene Fischers Wandelbarkeit ist ihr Sketch mit Martina Hill, der gerade einmal ein Jahr zurückliegt. 2019 zeigte sich die "Atemlos" Sängerin nämlich mit kurzer Camouflage-Jacke, rosa Cappy und froschgrüner Leggins. Die Haare waren da zwar bereits länger, das Outfit für den Gag dafür aber denkbar ungewohnt.

Helene Fischer und Martina Hill hatten auf der Bühne eine Menge Spaß.

Helene Fischer und Martina Hill hatten auf der Bühne eine Menge Spaß. Bild: ZDF/Sandra Ludewig

Auch abseits optischer Veränderungen zeigte sich der Star in neun Jahren übrigens äußerst facettenreich, wie "Meine schönsten Momente" noch einmal eindrucksvoll demonstrierte. Von (natürlich) Singen über das Performen von Comedy-Einlagen bis hin zu Akrobatik-Nummern war so einiges dabei.

Fans der Schlagerkönigin mussten am Freitagabend eigentlich nur mit einem größeren Wermutstropfen leben: Neben den Anmoderationen gab es kein neues Material der Sängerin zu sehen. Doch wer weiß: Vielleicht findet die nächste Show ja wieder unter den alten Bedingungen statt – und dafür mit einem neuen Style von Helene.

(ju)

Welke wütet gegen Angela Merkel: "Was traut sich diese Frau?"

Impfthematik verschlafen, Teststrategie zum "in die Haare schmieren", waghalsige Schulöffnungen und irrwitzige Inzidenzziele: Es gibt viele Gründe, der Bundeskanzlerin zu grollen. Aber richtig böse wurde Oliver Welke in der "heute-show" (ZDF) auf Frau Merkel aus einem anderen Grund.

"Was traut sich diese Frau?", geriet "heute-show"-Moderator Oliver Welke regelrecht in Rage. Im Visier: Bundeskanzlerin Angela Merkel. Thema: Digitalisierung in Verbindung mit der Corona-Krise. Frau Merkel hatte …

Artikel lesen
Link zum Artikel