Thomas Gottschalk moderiert nun "Wer stiehlt mir die Show?".
Thomas Gottschalk moderiert nun "Wer stiehlt mir die Show?".
Bild: ProSieben/Claudius Pflug

Thomas Gottschalk unterschreibt ProSieben-Vertrag – und schießt gegen Joko Winterscheidt

25.01.2021, 13:0425.01.2021, 13:12

Joko Winterscheidt musste vergangene Woche eine echte Niederlage einstecken. Zum ersten Mal war es einem Herausforderer gelungen, ihm die Show zu stehlen. Und das bedeutet, dass am Dienstag nicht Joko, sondern Thomas Gottschalk durch die Sendung "Wer stiehlt mir die Show?" führen wird.

Für Thomas Gottschalk ist es gleich eine doppelte Premiere. Die Show-Legende darf nicht nur als erster in Jokos Fußstapfen treten, sondern auch zum aller ersten Mal eine Sendung auf ProSieben moderieren. Gottschalk hat dafür sogar einen ProSieben-Vertrag unterschrieben!

Fieser Seitenhieb gegen Joko Winterscheidt

Am Dienstag heißt es nun also: "Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?" Für Joko bedeutet das, er muss alles daran setzen, seine eigene Quizshow wieder zurückzuerobern – und im Vorfeld sogar noch Spott und Hohn über sich ergehen lassen,

Gottschalk unterzeichnet ProSieben-Vertrag.
Gottschalk unterzeichnet ProSieben-Vertrag.
Bild: ProSieben/Claudius Pflug

Thomas Gottschalk kann sich nämlich einen kleinen Seitenhieb auf Joko nicht verkneifen. Die Älteren würden sich vielleicht noch an seinen Vorgänger erinnern, der sei immerhin ein vielversprechender junger Mann gewesen, erklärte Gottschalk und stichelte: "Aber wie das so oft ist in der heutigen Zeit: Seine Karriere war eine relativ kurze."

Gottschalk bekommt durch ProSieben-Vertrag alle Freiheiten

Dass Joko die Show wieder zurückerobert, wird Gottschalk mit allen Mitteln verhindern wollen – und welche Mittel das sind, ist noch sein Geheimnis. Sicher ist nur, der unterzeichnete ProSieben-Vertrag verleiht ihm allerlei Freiheiten. Darin heißt es nämlich:

"Der Sender ProSieben verleiht Thomas Gottschalk, nachdem er sich gegen drei Kontrahenten und den Gastgeber durchgesetzt hat, diesen Moderationsvertrag. Er erhält somit alle Rechte, die nächste Ausgabe dieser Show zu moderieren und seinen Bedürfnissen anzupassen."
Joko Winterscheidt musste seine eigene Show abgeben.
Joko Winterscheidt musste seine eigene Show abgeben.
Bild: ProSieben / Claudius Pflug

Einige erste Änderungen sind bereits bekannt: Die Show-Band heißt nun The Heisenbergs und es wird künftig eine Bar im TV-Studio geben. Außerdem hat sich Gottschalk etwas ziemlich Fieses ausgedacht. Er hat sich ausgerechnet Jokos ProSieben-Buddy Klaas Heufer-Umlauf als Joker in die Show geholt. Gemeiner geht's wohl kaum.

(jei)

Michael Michalsky beim "Supertalent": "Können wir mal wissen, was Motsi in ihrem Wasser hatte?" – Chris Tall schießt gegen Ehrlich Brothers

Seit 2007 stand Dieter Bohlen für "Das Supertalent" vor der Kamera. Neben Ruth Moschner und André Sarrasani kürte der Poptitan vor 14 Jahren Opernsänger Ricardo Marinello zum Sieger der ersten Staffel. Während im Laufe der Jahre immer mal wieder andere Promis auf dem Jurorenstuhl Platz nahmen, blieb Bohlen. Vor wenigen Monaten wurde schließlich bekannt, dass diese Konstante nicht weiter bestehen bleibt, denn der 67-Jährige musste mit seinem langjährigen Kollegen Bruce Darnell den Platz räumen.

"Auch …

Artikel lesen
Link zum Artikel