Unterhaltung
Titel: Wer stiehlt mir die Show?;
Staffel: 1;
Folge: 4;
Person: Thomas Gottschalk;
Copyright: ProSieben;
Fotograf:  ProSieben;
Dateiname: 2193974.jpg;
Rechtehinweis: Joko geschlagen, ProSieben-Vertrag unterzeichnet: Thomas Gottschalk feiert am Dienstag mit „Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?“ Premiere
„Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?“ – Dienstag, 26. Januar 2021, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn

Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der Seven.One Entertainment Group GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet. 
Bei Fragen: foto@seven.one
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der Seven.One Entertainment Group GmbH.

Thomas Gottschalk moderiert nun "Wer stiehlt mir die Show?". Bild: ProSieben/Claudius Pflug

Thomas Gottschalk unterschreibt ProSieben-Vertrag – und schießt gegen Joko Winterscheidt

Joko Winterscheidt musste vergangene Woche eine echte Niederlage einstecken. Zum ersten Mal war es einem Herausforderer gelungen, ihm die Show zu stehlen. Und das bedeutet, dass am Dienstag nicht Joko, sondern Thomas Gottschalk durch die Sendung "Wer stiehlt mir die Show?" führen wird.

Für Thomas Gottschalk ist es gleich eine doppelte Premiere. Die Show-Legende darf nicht nur als erster in Jokos Fußstapfen treten, sondern auch zum aller ersten Mal eine Sendung auf ProSieben moderieren. Gottschalk hat dafür sogar einen ProSieben-Vertrag unterschrieben!

Fieser Seitenhieb gegen Joko Winterscheidt

Am Dienstag heißt es nun also: "Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?" Für Joko bedeutet das, er muss alles daran setzen, seine eigene Quizshow wieder zurückzuerobern – und im Vorfeld sogar noch Spott und Hohn über sich ergehen lassen,

Titel: Wer stiehlt mir die Show?;
Staffel: 1;
Folge: 4;
Person: Thomas Gottschalk;
Copyright: ProSieben;
Fotograf:  ProSieben;
Dateiname: 2193974.jpg;
Rechtehinweis: Joko geschlagen, ProSieben-Vertrag unterzeichnet: Thomas Gottschalk feiert am Dienstag mit „Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?“ Premiere
„Wer stiehlt Thomas Gottschalk die Show?“ – Dienstag, 26. Januar 2021, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn

Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere Veroeffentlichungen sind nur nach Ruecksprache und ausdruecklicher Genehmigung der Seven.One Entertainment Group GmbH moeglich. Nicht fuer EPG! Verwendung nur mit vollstaendigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht veraendert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet. 
Bei Fragen: foto@seven.one
Voraussetzung fuer die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschaeftsbedingungen der Presselounges der Sender der Seven.One Entertainment Group GmbH.

Gottschalk unterzeichnet ProSieben-Vertrag. Bild: ProSieben/Claudius Pflug

Thomas Gottschalk kann sich nämlich einen kleinen Seitenhieb auf Joko nicht verkneifen. Die Älteren würden sich vielleicht noch an seinen Vorgänger erinnern, der sei immerhin ein vielversprechender junger Mann gewesen, erklärte Gottschalk und stichelte: "Aber wie das so oft ist in der heutigen Zeit: Seine Karriere war eine relativ kurze."

Gottschalk bekommt durch ProSieben-Vertrag alle Freiheiten

Dass Joko die Show wieder zurückerobert, wird Gottschalk mit allen Mitteln verhindern wollen – und welche Mittel das sind, ist noch sein Geheimnis. Sicher ist nur, der unterzeichnete ProSieben-Vertrag verleiht ihm allerlei Freiheiten. Darin heißt es nämlich:

"Der Sender ProSieben verleiht Thomas Gottschalk, nachdem er sich gegen drei Kontrahenten und den Gastgeber durchgesetzt hat, diesen Moderationsvertrag. Er erhält somit alle Rechte, die nächste Ausgabe dieser Show zu moderieren und seinen Bedürfnissen anzupassen."

Wer stiehlt mir die Show?

Joko Winterscheidt musste seine eigene Show abgeben. Bild: ProSieben / Claudius Pflug

Einige erste Änderungen sind bereits bekannt: Die Show-Band heißt nun The Heisenbergs und es wird künftig eine Bar im TV-Studio geben. Außerdem hat sich Gottschalk etwas ziemlich Fieses ausgedacht. Er hat sich ausgerechnet Jokos ProSieben-Buddy Klaas Heufer-Umlauf als Joker in die Show geholt. Gemeiner geht's wohl kaum.

(jei)

Zwei Monate nach Schönheits-OP: Jenke zieht bitteres Fazit zu Extrem-Experiment

Jenke von Wilmsdorff ist für seine drastischen Experimente bekannt. Immer wieder setzt er sich Extremsituationen aus. Zuschauer konnten bereits beobachten, wie er zum Veganer wurde, doch auch Selbstversuche zum Thema Alkoholismus und Armut waren für ihn kein Tabu. Im vergangenen Jahr wechselte er nach fast 20 Jahren Zusammenarbeit von RTL zu ProSieben, doch seinen Experimenten blieb er treu.

Ende 2020 bekamen die Zuschauer dann einen besonders extremen Selbstversuch zu sehen: In 100 Tagen wollte …

Artikel lesen
Link zum Artikel