Victoria Swarovski bekommt am Freitag einen neuen Co-Moderator.
Victoria Swarovski bekommt am Freitag einen neuen Co-Moderator.Bild: dpa / Rolf Vennenbernd

"Gucke ich dann nicht": "Let's Dance"-Fans enttäuscht über Hartwich-Ersatz

25.03.2022, 17:22

Bei "Let's Dance" will einfach keine Ruhe einkehren, immer wieder ist die Show in der laufenden Staffel von Corona-Fällen geplagt. In dieser Woche gab RTL bekannt, dass es es jetzt auch Moderator Daniel Hartwich getroffen hat: Er befindet sich in Quarantäne und verpasst die fünfte Ausgabe am Freitag. Einen direkten Ersatz hatte der Sender nicht parat. Vielmehr wurde darauf verwiesen, Hartwichs Vertreter werde noch "rechtzeitig" bekanntgegeben.

Jetzt ist es so weit: Am Mittwochabend präsentierte RTL auf seiner Homepage Jan Köppen als Hartwich-Vertretung. Er ist vielen Zuschauern des Senders durch "Ninja Warrior" oder "Take Me Out" bekannt. Die Meldung wurde auch bei Social Media gepostet, hier nahmen die User die Nachricht jedoch gemischt auf.

Jan Köppen bei "Let's Dance": Fan-Meinungen sind gespalten

Bereits in der Meldung über Daniel Hartwichs Corona-Infektion ließ RTL keinen Zweifel daran, dass die Show auch ohne den Fan-Liebling über die Bühne geht. In den Kommentaren auf Instagram äußerten die Fans daraufhin sofort ihre Wünsche, wer denn nun einspringen soll. Erwähnt wurden unter anderem Oliver Pocher, Hape Kerkeling, Nicolas Puschmann und Rúrik Gíslason – letztgenannter ging als "Dancing Star" aus der letzten Staffel hervor und vertrat vor wenigen Wochen auch den erkrankten Joachim Llambi in der Jury.

Nun aber hat RTL mit Jan Köppen einen ganz anderen Promi an Land gezogen. Genau wie Hartwich bringt der 39-Jährige eine gute Portion Humor mit, weshalb sich einige Nutzer mit der Wahl gut arrangieren können. Ein Kommentar lautet beispielsweise: "Daniel wird zwar nicht zu ersetzen sein, aber Jan ist definitiv eine super Lösung." Daneben macht sich allerdings auch viel Missmut breit. Ein Fan hat sogar schon eine Entscheidung für Freitag getroffen:

"Oh ne... da gucke ich dann nicht. Ralf Schmitz bei 'Take Me Out' kann er auch nicht ersetzen."

Ein weiterer Zuschauer gehört offenbar zu denen, die lieber Rúrik Gíslason sehen wollten, und stichelt jetzt: "Mag ihn nicht. Hatte Rúrik schon was vor?" Wiederum anderen scheint Jan Köppen (noch) überhaupt kein Begriff zu sein – dementsprechend herrscht sogar auch ein wenig Ratlosigkeit. "Kenn' ich nicht, was macht der sonst?", fragt eine Followerin direkt erst einmal nach.

Dieser Nutzer gibt sich etwas differenzierter, zeigt sich letztendlich aber auch skeptisch, ob Jan Köppen zu "Let's Dance" passt: "Och nö... Bei 'Take Me Out' konnte er Ralf Schmitz als Nachfolger auch schon nicht das Wasser reichen. Bei 'Ninja Warrior' hingegen ist er wirklich am besten aufgehoben. Im Tandem mit Frank Buschmann ist Jan Köppen einfach unschlagbar!"

Baldige Hartwich-Rückkehr geplant

Die gute Nachricht für alle Köppen-Skeptiker unter den Fans: Sehr wahrscheinlich wird er nur einmalig einspringen. Bislang waren alle bei "Let's Dance" infizierten Promis und Profis nach einer Woche wieder fit und konnten einen negativen Test vorweisen, selbiges gilt im Idealfall auch für Hartwich.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Kritik an "Sommerhaus der Stars"-Besetzung: Jetzt äußert sich "Bauer sucht Frau"-Star Antonia Hemmer

Auch dieses Jahr schickt RTL wieder acht Paare ins "Sommerhaus der Stars", die es drei Wochen unter einem Dach miteinander aushalten müssen. Tränen, Zoff und Intrigen sind dabei vorprogrammiert, denn schließlich kann am Ende nur ein Duo den Gewinn von 50.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Zur Story