Unterhaltung
TV

"GNTM": Heidi Klum ändert ihre Meinung und sortiert eiskalt aus

HOLLYWOOD, CALIFORNIA - MARCH 09: Heidi Klum attends the 2023 Green Carpet Fashion Awards at NeueHouse Hollywood on March 09, 2023 in Hollywood, California. (Photo by Kevin Winter/Getty Images)
Model-Mama Heidi Klum sucht in der neuen Staffel von "GNTM" auch nach männlichen Models.Bild: Kevin Winter/Getty Images
TV

"GNTM": Heidi Klum schockiert mit Verkündung – Angst bei Kandidaten

23.02.2024, 11:17
Mehr «Unterhaltung»

Nach dem Casting geht es für die Models in der neuen Folge "Germany's Next Topmodel" direkt ans Eingemachte. Die erste Fashionshow mit männlichen Models steht an. Doch bevor es so weit ist, hat Heidi eine schockierende Verkündung für ihre Mädchen und Jungs und wählt weitere Kandidatin:innen für die nächste Runde aus. Das bedeutet auch: Viele, die sich Hoffnung gemacht haben, müssen schon gehen.

Heidi Klum leiht "GNTM"-Kandidatin ihre Schuhe

Einer Kandidatin fällt der Walk besonders schwer. Bei jedem Schritt knickt sie um. "Ich bin so nervös, dass ich meine Beine nicht spüren kann", sagt sie. Heidi lässt sie und die anderen Mädchen nochmal laufen. "Ich konnte mich wegen dir leider gar nicht auf alle Kandidatinnen konzentrieren", so Heidi.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Auch der nächste Walk ist wackelig und Heidi bietet der Kandidatin ihre Schuhe an: "Kann sein, dass ich ein bisschen geschwitzt habe, aber du kannst gerne meine Schuhe haben."

Dankend nimmt sie das Angebot an, aber weiterhelfen konnten auch Heidis Schuhe nicht. Sie stolpert sofort und fällt mit den Schuhen hin. Für Heidi ist klar: So kann sie niemanden weiter lassen. Sie und ihre Mitstreiterinnen schaffen es nicht in die nächste Runde.

Interessante Kandidat:innen bei "Germany's Next Topmodel"

Dafür überzeugen andere Kandidaten die Model-Mama. Maximilian aus Wien beeindruckt Heidi mit seinem Outfit, seinem Traum vom Modeln und seiner Geschichte als homosexueller Mann. Der 21-Jährige erzählt, dass er nach seinem Coming-Out von seinen Eltern verstoßen wurde und seitdem keine familiäre Unterstützung mehr hat.

Die 34-jährige Stella wollte ihren lang gehegten Traum von "GNTM" wieder aufgreifen. "Jetzt oder nie", dachte sich die vierfache Mutter. Ihre Kinder finden die Teilnahme ihrer Mama an "GNTM" sehr aufregend und sie selbst habe sich schon immer für die Castingshow interessiert. Vor 13 Jahren hatte sie sich schonmal beworben, entschied sich aber wegen ihres Sohnes, der zu jung war, um.

Dass Heidi ein großer Fan von außergewöhnlichen Menschen ist, lässt sich schnell beweisen. Mare aus Bayern, die Barbie-Köpfe als Ohrringe trägt und mit ihrem extravaganten Outfit Aufmerksamkeit erregt, hat die Model-Mama überzeugt und es ebenfalls eine Runde weiter geschafft.

Königlicher Kandidat bei "GNTM"

In der nächsten Runde kann Lydwine Heidi von ihrem Walk und ihrem Stil überzeugen. Heidi lässt sie eine Runde weiter und bekommt eine Reaktion, die es so noch nie gegeben hat. "Hä, Du labberst scheiße" sagt Lydwine zu Heidi und schaut total entgeistert. "Was? Wie scheiße?", fragt Heidi verwirrt nach. Kurz danach merkt auch sie, dass Lydwine einfach aufgeregt und schockiert war. Ich hab in dem Moment nicht realisiert, dass ich wirklich weiter bin und es jetzt losgeht", erklärt sie ihren Patzer vor Heidi.

Als Marvin, Prinz von Ghana, über den Laufsteg stolziert, sind Heidis Sinne besonders scharf. "Bist du ein echter Prinz?", fragt sie ihn. Marvin erklärt, dass er in Bielefeld lebt und sein Vater den Stamm in Ghana vom Handy aus mit einem Mittelsmann regiert. Model-Mama Heidi zeigt sich von seinem Adelstitel und seiner Singstimme begeistert und lässt ihn eine Runde weiter. "Ich hatte noch nie einen Prinzen in der Show und einen singenden schon gar nicht", so Heidi.

Heidi Klum fordert zum Tanzen auf

Der Fokus in den Castings liegt auf den männlichen Kandidaten. Es ist neu und deswegen besonders interessant für Heidi Klum. So stellt sie ihre Jungs auch mal vor außergewöhnliche Aufgaben. "Habt ihr Lust mal 'ne Runde zu tanzen?", fragt sie und wartet nicht auf die Antwort. Die Musik geht sofort los und die Jungs packen ihre Dancemoves aus. Von unauffälligen Tanzschritten bis hin zu Twerking ist alles dabei.

"Ich hab die Jungs mal gefragt, ob sie tanzen wollen. Da wollte ich sehen, ob sie das Rampenlicht lieben", erklärt Heidi. Nach der Tanzeinlage geht es nur für Yusupha in die nächste Runde.

Die nächste Kandidatin, Milena, verfügt eindeutig über eine große Schippe Selbstbewusstsein: "Ich bringe ein ganz anderes Charisma und ganz anderes Auftreten als alle anderen mit. Mein Selbstbewusstsein ist sehr, sehr groß. Das ist nicht mit den anderen vergleichbar. Deswegen sehe ich auch keine Konkurrenz", protzt sie. Abliefern konnte sie vor Heidi nicht und deswegen schafft sie es nicht weiter.

Potentielles Pärchen am Set

Die ersten Kandidaten zeigen schon ihre Flirtskills am Set von "GNTM". Armin hat ein Auge auf eine Kandidatin geworfen. "Es ist normal, dass man auch mal jemanden hübsch und sympathisch findet", erklärt er. Dabei bezieht er sich auf Jana und macht ihr viele Komplimente. "Seine flirty Kommentare nehme ich mit Humor. Ich bin Single und lasse alles auf mich zukommen", so Jana.

Zu viele ausgewählt: Heidi Klum kündigt Test für nächste Show an

Die Nachwuchsmodels hatten gleich ihre erste Bewährungsprobe mit einer Fashion Show von Jasmin Erbas. Heidi war begeistert, ihre "Boys und Girls auf einem Haufen zu sehen", und holte sich dafür die Unterstützung einer renommierten Mode-Koryphäe: Jean Paul Gaultier war seinerseits sehr erfreut darüber, zum ersten Mal Männer bei "Germany's next Topmodel" zu sehen. "Ich finde es toll! Es ist aufregend und es wird eine neue Energie reinbringen", so der Modedesigner.

Die Models versammeln sich kurz vor der Show und erwarten Heid. Diese kommt mit schlechten Nachrichten:

"Ich muss euch etwas beichten. Ich war gestern so euphorisch, dass so viele schöne Menschen kamen, dass ich zu viele ausgewählt habe. Deswegen kommt jetzt ein kleiner Test und dann entscheide ich, wer die Fashionshow machen kann."

Die Kandidat:innen sind schockiert und haben Angst um ihren Platz in der Sendung. Wer den Test besteht, wird erst in der nächsten Folge aufgelöst.

ProSieben-Aus für Elton: Oliver Pocher stellt sich gegen Moderator

Elton wird künftig nicht mehr "Schlag den Star" moderieren – mit dieser Meldung sorgte ProSieben in dieser Woche für Schlagzeilen. Der Sender-Chef Hannes Hiller sprach am Donnerstag von einem "Vereinswechsel" des Moderators, der zuletzt auch viel für RTL aktiv war.

Zur Story