Jan Böhmermann und Olli Schulz nehmen zusammen den Podcast "Fest und Flauschig" auf.
Jan Böhmermann und Olli Schulz nehmen zusammen den Podcast "Fest und Flauschig" auf.Bild: dpa / Fabian Sommer
Vor Ort

Jan Böhmermann: Laura Müller schickt ZDF-Moderator eine überraschende Botschaft

07.09.2022, 16:34

Fans von "Fest und Flauschig" mussten sich an diesem Sonntag etwas länger gedulden, bis sie die neue Folge ihres Lieblings-Podcasts hören konnten. Denn am 4. September war die aktuelle Episode nicht wie sonst immer bereits um Mitternacht verfügbar, sondern sie ging erst gegen 20.00 Uhr online. Die Fan-Gemeinde von Jan Böhmermann und Olli Schulz kennen natürlich den Grund für diese Ausnahme: Jan und Olli nahmen nämlich erst wenige Stunden vor der Veröffentlichung eine neue Ausgabe auf.

Es handelt sich dabei aber nicht um eine reguläre Folge, sondern um einen Live-Auftritt, der am Sonntag im IFA Sommergarten in Berlin aufgenommen wurde. So kam das Publikum live in den Genuss, wie Jan und Olli die beliebte Rubrik "Die großen Fünf" durchnahmen und beide Podcaster sich freundschaftlich piesackten. Außerdem wurden die Zuschauenden Zeuge, wie eine neue "Fest und Flauschig"-Kategorie Premiere feierte und am Ende strömten einige tausend Menschen mit Jan Böhmermann und Olli Schulz über das Messegeländer IFA, um Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf zu suchen.

Ein Nachmittag mit Böhmchen und Lollo

An einem sonnigen Spätsommer-Tag strömten an diesem Sonntag zwischen 13.00 und 15.00 Uhr immer mehr Menschen in den Sommergarten der Internationalen Funkausstellung, um am Nachmittag bei der Aufzeichnung von "Fest und Flauschig" dabei zu sein. Die ersten Stuhlreihen vor der Bühne waren schnell gefüllt, während sich andere Gruppierungen auf der Wiese bequem machten.

Bis Jan und Olli auf der Bühne erschienen, lief die "Fidi und Bumsi"-Playlist über die Boxen und versüßte die Wartezeit bis zum eigentlichen Auftritt. Außerdem sah man über die Leinwände das neue Titelbild von "Fest und Flauschig". Darauf zu sehen: Olli Schulz im Auto und Jan Böhmermann auf einem E-Scooter, die nebeneinander herfahren und verdutzt in die Ferne schauen.

"Fest und Flauschig": Das hörten die Fans nicht

Kurz nach drei verstummte die Musik und endlich wurden Jan und Olli angekündigt. Die Ansage übernahm Böhmermann selbst, der dabei Florian Silbereisen imitierte. Danach betraten beide die Bühne: Jan schick im Anzug, mit weißem Hemd und Sonnenbrille, Olli mochte es an dem Nachmittag bequemer und trat mit Joggingjacke auf (später wechselte er jedoch in ein Jackett).

Nachdem die beiden euphorisch vom Publikum begrüßt wurden, setzten sie die Zuschauenden darüber in Kenntnis, dass die Aufzeichnung noch nicht begonnen hat. Diesen Umstand nutzte Schulz, um einen versauten Witz zu erzählen. Der ging in etwa so:

"Ein Lehrer kommt in seine Klasse mit einer Banane und sagt, dass er heute darüber reden will, wie man ein Kondom überzieht. 'Und weil ich auf leerem Magen so schlecht erregt werde, habe ich eine Banane dabei."
Jan Böhmermann und Olli Schulz nahmen eine Folge "Fest und Flauschig" im IFA Sommergarten auf.
Jan Böhmermann und Olli Schulz nahmen eine Folge "Fest und Flauschig" im IFA Sommergarten auf. Bild: dpa / Fabian Sommer

Aber noch ein weiteres Gespräch zwischen Jan, Olli und dem Publikum fand, ja quasi unter Verschluss statt. Nachdem das Duo mit Schauspielerin Anna Thalbach "Die großen Fünf" durchgenommen hatte ("Technische Geräte, die unser Leben verändert haben"), wandte sich Schulz mit einer Bitte ans Publikum. Er wolle mit Böhmermann und ihrem Gast Anna Thalbach ein "Fantasiespiel" spielen, erklärte er. Das bedeutet: Für die Zuhörenden des Podcasts, soll es sich so anhören, als würden Böhmermann und Thalbach in einem Spiel namens "Plitscheplatsch" gegeneinander antreten, doch in Wirklichkeit würden die beiden nur so tun, als würden sie ein Spiel spielen. Die Aufgabe des Publikums sei dabei, lauthals mitzufiebern und zu klatschen, um die Illusion zu erhalten.

Um das Ganze für die Zuschauenden verständlicher zu machen, meinte er:

"Das sind wie diese Spiele in der Show von Gottschalk, Jauch und Schöneberger. Wir spielen jetzt auch so ein Kackspiel."

Natürlich ließen sich die Besucher:innen nicht zweimal bitten und spielten das Spiel mit.

In der fertigen Podcast-Folge hört sich die Spielbeschreibung von Olli Schulz dann so an: "Auf die Startlöcher, Hose runter. Die fünf Eimer vor euch, beim Startschuss los, dann seht ihr da hinten das Zielfeld, da einmal drauf pinkeln, dann geht das Tor hoch, aber ihr müsst einmal drauf pinkeln. Danach geht es unter dem Stacheldraht durch. Den Kopf der Wachsfigur von Brigitte Mira müsst ihr absägen und dann mit dem Kopf unter dem Arm ein Huhn treffen." Das fiktive Spiel hat übrigens Anna Thalbach gewonnen.

Olli Schulz unterhielt das Publikum mit einem versauten Witz.
Olli Schulz unterhielt das Publikum mit einem versauten Witz.Bild: dpa / Fabian Sommer

Überraschungs-Auftritt von Laura Müller

Nach der Pause hatte Jan Böhmermann eine Überraschung für Olli Schulz parat:

"Es gibt immer wieder Momente, in denen du melancholisch wirst und ich es nicht schaffe, dich da rauszuholen. Deswegen habe ich mir Hilfe geholt. Ich habe ein neues Element für unseren Podcast und zwar ist es eine Motivationsrede und dafür habe ich eine ganz liebe Freundin von mir gewonnen."

Sie sei sehr schwer zu erreichen gewesen, da sie zurzeit auf der Flucht sei vor dem Finanzamt Dinslaken sei, ergänzte Böhmermann.

Anschließend ließ er eine Videobotschaft abspielen und auf den Leinwänden im IFA Sommergarten erschien: Laura Müller! "Hallo Olli, dein Freund Jan hat mir geschrieben, dass es dir aktuell nicht so gut geht und ich würde dir gern aufmunternde Worte schicken", ließ die Frau von Michael Wendler Olli wissen. Er solle den Kopf nicht hänge lassen, jeder würde mal schlechte Tage erleben und es würde auch wieder bessere folgen, führte Laura unter anderem weiter aus. Sie hoffe außerdem, dass Olli positiv bleibe.

Jan Böhmermann ist von zwei Moderations-Kollegen enttäuscht.
Jan Böhmermann ist von zwei Moderations-Kollegen enttäuscht. Bild: dpa / Fabian Sommer

Die Videobotschaft habe 250 Euro gekostet, erklärte Böhmermann seinem Partner und dem Publikum. Die Videobotschaft habe er dank eines Portals, bei dem man Videobotschaften von Promis bestellen könne. "Du hast damit den Wendler gefördert", scherzte Schulz daraufhin.

Joko und Klaas enttäuschen Jan und Olli

Jan Böhmermann und Olli Schulz waren nicht die einzigen Promis, die an diesem Sonntagnachmittag auf der Funkausstellung waren. Mit Schrecken mussten Böhmermann und Schulz feststellen, dass Joko Winterscheidt und Klaas-Umlauf ebenfalls da sind, ohne ihnen vorher Bescheid gegeben zu haben. "Es war ein großer Schock", meinte Olli entrüstet. Und Böhmermann ergänzte empört:

"Privat einen auf Kumpel machen und dann sind wir am selben Tag, am selben Ort und keiner der Wichser sagt Bescheid."

Joko und Klaas seien in der Samsung-Lounge, weil sie Werbeverträge hätten, erklärte Böhmermann weiter. Deswegen hatten sie folgende Idee: "Wir wollten mit 4000 Menschen dahin und sie herholen, aber die Security meinten dann: 'Nee, lieber nicht'". "Wie kriegen wir Joko und Klaas hier hin?", fragte Schulz daraufhin. "Mit Geld", antwortete Böhmermann schlagfertig. "Ich bin aber wirklich enttäuscht, dass sie uns nicht Bescheid gesagt haben", fügte Olli Schulz noch hinzu.

Damit schien die Sache gegessen zu sein, doch als sich der Podcast-Auftritt seinem Ende neigte, griff Böhmermann das Thema wieder auf: "Der Spaß wäre wirklich gewesen, mit 4000 Leuten den Samsung-Stand zu crashen." Darauf erwiderte Schulz: "Sollen wir nicht hin, jetzt?" Dieser Vorschlag wurde mit tosendem Applaus vom Publikum befürwortet. Und so machten sich Böhmermann und Schulz mit ihrem Publikum zusammen auf den Weg, um Joko und Klaas zu finden und zur Rede zu stellen. Doch leider waren die beiden Moderatoren schon weg und nicht mehr aufzufinden.

Dass sie plötzlich mit Jan Böhmermann und Olli Schulz Jagd auf Joko und Klaas machen würden, damit hätte wohl keiner der Fans an diesem Spätsommer-Nachmittag gerechnet.

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Todeszeitpunkt von Queen Elizabeth wurde enthüllt – einige Royals kamen zu spät

Am 8. September ist Queen Elizabeth II. im Alter von 96 Jahren verstorben. Diese Nachricht hat viele Menschen in Großbritannien und über die Landesgrenzen hinaus in Schock und Trauer versetzt. Seither ist viel passiert. Mit Charles gibt es einen neuen britischen König. Die Bürger:innen hatten die Chance, am Sarg der Queen von ihrer Majestät Abschied zu nehmen. Am 19. September wurde sie auf Schloss Windsor bestattet.

Zur Story