Wissen
Bild

Um solche Gebilde geht's. Bild: Getty Images/iStockphoto

Teneriffa: Touristen bauen überall Steinmännchen – mit gefährlichen Folgen

Sie sind ein beliebtes Objekt für Fotografen: die aufeinander gestapelten Steine am Wegesrand. Man findet sie in den Bergen, an Flüssen – aber auch am Strand von Teneriffa. Jeder der an einem Steinmännchen vorbei geht, soll einen weiteren Stein dazulegen. Den Brauch gibt es schon seit Jahrhunderten.

Doch damit soll nun Schluss sein. Zumindest wenn es nach Umweltaktivisten in Spanien geht. Diese haben in einer medienwirksamen Aktion vergangene Woche Hunderte von diesen Steintürmen am Strand von Plaja Jardiín in Puerto de la Cruz zerstört.

Der Grund: Sie mögen zwar schön aussehen, aber die Steinmännchen gefährden das Ökosystem.

"Unter den Steinen leben Tiere wie Spinnen, Insekten oder Eidechsen, die ohne Steine keine Unterkunft haben", erklärt Aktivist Pedro Luis Sánchez in einem Youtube-Video. Man wolle den Touristen nicht den Spaß verderben, doch diese sollen die Natur respektieren. Die Steinmännchen würden nicht nur den Tieren den Lebensraum nehmen, sondern auch Pflanzen schädigen, weil sie durch das Abtragen der Steine entwurzelt würden.

Auf Teneriffa wollen nun rund 150 Aktivisten die Steine vorsichtig, Stück für Stück, abbauen. Ob sie Erfolg haben? Angeblich sollen Touristen schon nach der Aktion wieder Türmchen aufgebaut haben.

Das sagt der WWF dazu

Der WWF unterstützt die Aktion der Umweltaktivisten. "Wer in der Natur unterwegs ist, sollte sich bewusst sein, dass er sich gewissermaßen im Zuhause anderer bewegt", sagte ein Sprecher gegenüber "Spiegel Online". Der WWF-Sprecher fragte sich zudem, "warum man als erwachsener Mensch überhaupt mit Steinen herumspielen muss – und warum viele überall ihre Spuren hinterlassen müssen".

Die Steinmännchen waren ursprünglich in den Alpen übrigens als Wegweiser gedacht.

(ohe/ll)

Viel Urlaub, wenig CO2: So gehts!

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Luke Mockridge im ZDF-"Fernsehgarten" – hätte der Sender den Eklat verhindern können?

Link zum Artikel

Nazi-Familie Ritter mit weiteren Eskapaden – jetzt fährt die Stadt einen harten Kurs

Link zum Artikel

"Bachelorette": Nach dieser Folge ist es klar – ER bekommt die letzte Rose

Link zum Artikel

Millionensumme zeigt, in welchen Sphären Helene Fischer schwebt

Link zum Artikel

Vom Problemschüler zum Jura-Studenten: An Dennis hat früher niemand geglaubt

Link zum Artikel

Erzieherin: "Was viele Kollegen in Kitas tun, ist eigentlich Kindesmisshandlung"

Link zum Artikel

Miese Götze-Meldung lässt Fans wüten: "Mein Herz blutet"

Link zum Artikel

Almklausi kollabiert bei "Promi Big Brother" – Sat.1 wird scharf kritisiert

Link zum Artikel

Jede Menge Regelverstöße bei "Promi Big Brother" – doch der Sender ahndet das nicht

Link zum Artikel

Coutinho verrät seine Lieblingsposition – und bringt die Bayern damit in ein Dilemma

Link zum Artikel

Nach Tod von Ingo Kantorek: RTL 2 schneidet einige Szenen aus "Köln 50667"

Link zum Artikel

Segler-Paar über Gretas Segelreise: "Als würde man sich in eine Rakete setzen"

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Zlatko ist raus – warum er scheiterte und was er über Jürgen sagt

Link zum Artikel

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

"Promi BB": Kollege von Bewohnerin stirbt – so wird Janine vom Tod erfahren

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

Kuss bei "Promi Big Brother" war peinlich? Von wegen: Hier kommt Stalker Joey Heindle

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Grotten-Foto – und muss nach Shitstorm den Beitrag ändern

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Warum Whatsapp für das iPhone massiv überarbeitet werden muss

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

"Promi Big Brother": Beliebter Kandidat sollte keine Sendezeit bekommen

Link zum Artikel

"Steh da wie ein Spacko" – Lena Meyer-Landrut kotzt sich bei ihren Fans aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Sonst krieg ich die Krise": Wie eine Hartz-IV-Empfängerin ihre Freizeit füllt

Julia Schwarzenböck beziet seit elf Jahren Hartz IV. Die 33-Jährige hat die Arbeitslosigkeit satt und sucht nach einem Job. Ein Team der ARD begleitete Schwarzenböck für die Reportage "Lange Hartz IV – endlich Arbeit".

Die TV-Sendung zeigt, warum die Frau aus Hessen es bei der Arbeitssuche so schwer hat – und was die Arbeitslosigkeit mit ihr macht.

Langzeitarbeitslosigkeit ist ein hartnäckiges Problem in Deutschland. Im Schnitt beziehen rund sechs Millionen Menschen Hartz IV. Viele von ihnen …

Artikel lesen
Link zum Artikel