Filme und Serien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

21 Jahre später: So sehen die Buffy-Stars heute aus

Bild: imago stock

19.09.18, 10:23
Julia Dombrowsky
Julia Dombrowsky

21 Jahre ist es her, dass "Buffy – im Bann der Dämonen" auf die Jagd nach Vampiren ging und dabei unsere Vorstellung von toughen Mädels und super Stufenschnitten prägte. 

Und weil uns die Charaktere der Serie von 1997 manchmal noch heute fehlen, haben wir mal nachgeschaut, wer früher eigentlich so alles dabei war und wie die Stars heute aussehen.

Wie? Ihr habt die alten Fotos rausgeholt?

Bild: www.giphy.com

Hier kommen sie: Die 11 Buffy-Stars im Vergleich früher zu heute!

Sarah Michelle Gellar als Buffy

Alyson Hannigan als Willow Rosenberg

David Boreanaz als Angel

Charisma Carpenter als Cordelia Chase

Bianca Lawson als Kendra Young 

Nicholas Brendon als Xander Harris

Du bist jetzt auf dem 90er-Trip? Dann kommen hier die besten Outfits der "Nanny"

Amber Benson als Tara Maclay

James Marsters als Spike

Michelle Trachtenberg als Dawn Summers 

Emma Caulfield als Anya Jenkins

Seth Green als Oz

Das hat dir gefallen? Dann lass' uns doch ein Like da:

Hier geht's weiter zu Serien-Krams

Die Netflix-Serie "Insatiable" ist eine kranke Krise aus Glitzer

So sehen die "Pfefferkörner" heute aus 😱

7 Logik-Fehler in TV-Serien, über die du dich bis heute aufregst

6 Bilder, die deine Serien-Sucht beschreiben

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Was ist eigentlich aus diesen 8 Hollywood-Stars geworden?

Was machen eigentlich Stifler, Anakin und Co.?

2002 machte "Star Wars: Episode II" den damals 19-jährigen Christensen über Nacht zum Weltstar. Doch dieser kam mit dem plötzlichen Ruhm nicht zurecht. Das lag vor allem daran, dass er das Gefühl hatte, den Erfolg nicht verdient zu haben. In einem Interview mit der "Los Angeles Times" sagte er:

2005, nach dem Ende von "Episode III", kaufte er sich daher ein Stück Farmland und zog sich größtenteils aus dem Schauspielgeschäft zurück. Seither …

Artikel lesen