Schule
Red Hour Films / DR DODGEBALL (DODGEBALL: A TRUE UNDERDOG STORY) de Rawson Marshall Thurber 2004 USA avec Missi Pyle, Ben Stiller et Jamal Duff sport, rage, colere, PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY DODGEBALL (2004) 10 NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG & REDAKTIONELLE BUCHCOVER NUR IM KONTEXT DER FILMBERICHTERSTATTUNG!

Ben Stiller (M.) alias White Goodman in der Völkerball-Komödie "Dodgeball" (dt. Titel: "Voll auf die Nüsse"). Bild: imago images/Prod.DB

Forscher bestätigen: Völkerball ist menschenfeindlich

Sicher hast auch du schon einmal in deinem Leben Völkerball in der Schule gespielt. Falls du dich nicht erinnerst, oder du diese Sportart schon lange verdrängt hast: Zwei Teams, ein Ball, und dann gegenseitig abwerfen, bis keiner mehr steht. Klingelt's?

Bild

Opfer ins Visier nehmen und losballern. Bild: imago stock&people

Auf einem Kongress der Geistes- und Sozialwissenschaften in Vancouver, Kanada, haben Professoren von drei Universitäten das Spiel vergangene Woche als Werkzeug der Unterdrückung bezeichnet.

Völkerball lehre die Schüler, ihre Altersgenossen zu entmenschlichen und zu schädigen, da es in Ordnung sei, einen Ball auf jemanden zu werfen, den man sich zuvor als Opfer auserkoren hat.

Bild

Julian F. M. Stoeckel missbraucht Micaela Schäfer beim Vökerball als menschliches Schutzschild. Was? Ja, 2017 gab's auf Prosieben eine Völkerball-Meisterschaft. Hätten wir auch nicht gedacht... Bild: imago images/osnapix

Die Studie entstand, nachdem Forscher Schüler über Sportunterricht im Allgemeinen befragten. Dabei hatte sich herausgestellt, dass sie insbesondere ein Spiel hassen: Völkerball. Also untersuchten die Forscher das Spiel, und warum die Schüler es nicht ausstehen können, in Befragungen genauer. (washingtonpost.com)

Die Ergebnisse der Schülerbefragung stellten sie daraufhin dem wissenschaftlichen Artikel "Fünf Gesichter der Unterdrückung" der Politikwissenschaftlerin Iris Marion Young gegenüber. Die sind laut Young:

Heraus kam laut dem Bericht der "Washington Post": Die "Fünf Gesichter der Unterdrückung" stimmten mit einigen der grundlegenden Aussagen der Schüler über Völkerball überein.

Bild

Sie hätten 2016 Europameister werden können, bereiteten sich aber mit Völkerball vor. Pech. Bild: imago sportfotodienst

Die Forschergruppe hofft nun, dass ihre Studie in der "European Physical Education Review", einem Fachmagazin für Sporterziehung, veröffentlicht wird, um eine Neubewertung des Völkerballs innerhalb des Sportunterrichts anzuregen.

(as)

Spoiler: Niemand hat eine neue Karriere als Völkerballspieler gestartet.

Fußball für Dummies, erklärt von einem Dummie

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Hier provoziert Niklas Süle mit frecher Ansage Rodrygo vor dessen Traum-Tor

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Finale mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Yusra Iman 17.06.2019 08:40
    Highlight Highlight Ernsthaft jetzt?? Ich LIEBTE Völkerball und liebe dieses Spiel heute noch. Und wenn ich genug Leute zusammen bekomme, spiele ich es bis heute leidenschaftlich gerne!
    Unterdrückung! Geht's noch??
    Die, die es hassen, tun es, weil sie das Fangen und Treffen nicht beherrschen, und nicht wegen irgendwelchem sozialen Quatsch!
  • Hermann Schürmann 16.06.2019 10:07
    Highlight Highlight Ich habe Völkerball geliebt. Und nicht, weil ich andere unterdrücken wollte. Es hat einfach Spaß gemacht. Aber mittlerweile habe an allem was rumzumeckern.

Nationalspielerin Lina Magull fordert vor dem Viertelfinale: "Können viel mutiger sein"

In den letzten beiden Länderspielen war Lina Magull mit die beste Akteurin auf dem Platz. Trotz ihrer starken Auftritte gehört die 24-Jährige zu den selbstkritischsten Spielerinnen im Team.

"Deutschland ist ja allgemein ein sehr kritisches Land." Dieser Satz stammt von Lina Magull, 24, geboren in Dortmund. Die Nationalspielerin, seit Sommer 2018 beim FC Bayern unter Vertrag, sprach diese Worte nach dem 4:0-Sieg Deutschlands gegen Südafrika in Montpellier.

Die deutsche Mannschaft hatte zu diesem …

Artikel lesen
Link zum Artikel