DSDS

Bei "DSDS" zog Michael Wendler seinen Joker. Bild: screenshot tvnow

Kuriose "DSDS"-Lösung: So irre gestaltet RTL Michael Wendlers wichtigen Moment

In der diesjährigen Staffel "DSDS" ist alles etwas anders als geplant. Das liegt in erster Linie an Michael Wendler, der im Herbst aus der Jury ausgestiegen war und seitdem mit Verschwörungserzählungen rund um die Pandemie für Aufsehen sorgt. Zunächst hatte RTL den Ex-Juror dennoch in der Sendung zeigen wollen, immerhin waren die Castingfolgen bereits abgedreht. Doch als der Wendler zum Staffelstart erneut mit kruden Behauptungen für Empörung sorgte, strich der Sender ihn gänzlich aus der Show.

Ein harter aber notwendiger Schritt, der schon viel früher hätte passieren müssen. Für RTL bedeutete das aber auch massig Arbeit. Sämtliche schon produzierte Folgen musste umgeschnitten werden.

Michael Wendler aus "DSDS"-Folgen entfernt

Während in Folge zwei der Wendler noch komplett geblurred am Jurypult saß, ist er mittlerweile gar nicht mehr zu sehen und nur noch in Situationen zu erahnen, in denen es gar nicht anders geht. Wenn eine Juryentscheidung ohne seine Stimme nicht zu erklären ist, wird kurzerhand eine Comic-Sprechblase mit einem "Ja" oder "Nein" komplett über seiner Person eingeblendet. Selbst Kandidaten, die sich an Michael Wendlers Songs probieren, wird der Saft abgedreht. Auch der Name Michael Wendler ist nirgends in der Sendung zu lesen.

Michael Wendler winkt einer Kandidatin bei

Zunächst war Michael Wendler noch so in der Sendung zu sehen. Bild: RTL/screenshot

Der Wendler ist bei RTL mittlerweile Persona non grata. Nur: Was passiert, wenn er irgendwann einmal seinen Joker, die goldene CD, zieht und an einen Kandidaten vergibt? Genau das ist am Dienstagabend geschehen – und der Umgang mit der Situation war mehr als kurios.

Bereits seit Tagen wurde der große Moment bei RTL angekündigt: Es wird die nächste goldene CD vergeben, hieß es immer wieder. Immerhin bedeutet das für den Kandidaten den direkten Einzug in den Auslands-Recall auf Mykonos.

Wendler zückt goldene CD

Zwei goldene CDs waren bereits vergeben: Maite Kelly und Mike Singer hatten ihre Joker bereits genutzt. Als konnten es am Dienstag nur noch Dieter Bohlen oder eben der Wendler das gute Stück einsetzen. Und so kam es zu genau der Situation, die RTL eben nicht einfach komplett herausstreichen konnte: Michael Wendler zog die goldene CD.

Alia Amri aus Peine.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Alia Amri bekam die goldene CD. Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Doch der Moment war alles andere als normal. Der Zuschauer sah Kandidatin Alia Amri nur wie erstarrt in Richtung Jury blicken, dazu wurde dramatische Musik eingespielt – und plötzlich sah man, wie sich eine überdimensional große goldene CD vom Jurypult in Richtung Alia vorschob. Der Wendler getarnt als Platte, das sieht man auch nicht alle Tage.

RTL verschweigt Michael Wendler komplett

Kommentiert wurde das Geschehen nicht weiter, es waren nur Freudentränen zu sehen und ein überschwängliches "Danke, danke, danke" der Kandidatin zu hören. Dass die CD vom Wendler war, konnten also tatsächlich nur diejenigen erahnen, die mit dem Vorgehen von RTL im Falle des Sängers vertraut sind. Auf alle anderen dürfte die Situation extrem befremdlich gewirkt haben.

DSDS

Eube goldene CD erhob sich vom "DSDS"-Pult: Es war Michael Wendler. Bild: screenshot tvnow

Allerdings dürfte dies tatsächlich auch der letzte "größere" Auftritt des Wendlers in der Show gewesen sein, denn mit der Vergabe der goldenen CD gibt es nichts mehr (zumindest keine offizielle Tätigkeit), was nicht von RTL verschwiegen werden dürfte.

(jei)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Gerüchten um unfreiwilliges ARD-Aus – Guido Cantz meldet sich zu Wort

Nach elf Jahren verlässt Moderator Guido Cantz Ende 2021 die ARD-Kultsendung "Verstehen Sie Spaß?". Kaum wurde sein Aus bekannt, kursierten Gerüchte über die Gründe. War sein Abschied womöglich gar nicht freiwillig? Denn laut dem SWR, der für die Produktion der Show zuständig ist, wolle man die Sendung nach Cantz' Abgang ganz neu ausrichten. Nun räumte der 50-Jährige selbst mit den Spekulationen auf.

Im Gespräch mit dem "Express" verrät der Moderator, was tatsächlich hinter seinem "Verstehen …

Artikel lesen
Link zum Artikel