Die Moderatorin Lola Weippert liebt es, mit ihren Reizen nicht zu geizen.
Die Moderatorin Lola Weippert liebt es, mit ihren Reizen nicht zu geizen.Bild: Screenshot: Instagram/Lolaweippert
Prominente

"Arsch und Titten" – Lola Weippert reagiert auf ungewöhnliche Fan-Post

12.06.2022, 07:44

Moderatorin Lola Weippert nimmt ihre Fans auf Instagram regelmäßig mit in ihren Alltag, teilt dort wichtige und unwichtige Momente ihres Lebens. Es ist kein Geheimnis, dass Weippert online auch sehr offen mit ihren körperlichen Vorzügen umgeht.

Lola Weippert genießt Sommer und zeigt viel nackte Haut

Derzeit befindet sie sich für fünf Wochen in Portugal. Dort steht sie für zwei neue Staffeln der RTL-Show "Tempation Island" vor der Kamera. Und wie nicht anders zu erwarten herrscht aktuell Sonne pur!

Perfektes Wetter also, um sich in der Sonne zu räkeln. So scheut sie sich auch nicht davor, auf einer Sonnenterrasse Yoga im Bikini zu machen und sich dabei zu filmen oder Videos von ihren Pool-Spring-Künsten zu teilen. Dass sich unter die zahlreichen Kommentare und Reaktionen auch weniger respektvolle mischen, war leider schon vorhersehbar.

Diese nimmt die Moderatorin aber offenbar mit Humor, wie sie mit ihrer neusten Story ein weiteres Mal beweist. Regelmäßig postet die Moderatorin und Influencerin lustige und weniger lustige DMs ihrer Fans. Am Mittwoch teilte sie dort wieder einen Screenshot einer Nachricht eines "Fans", die nicht allzu freundlich anmutet.

"Arsch und Titten, jeden Tag ..."

Der Fan reagierte demnach kürzlich auf eine freizügige Story der Moderatorin im Bikini: "Arsch und Titten, jeden Tag ... Kannst du nix anderes?", fragte er provokant.

Statt sich über die Kritik zu ärgern, schoss Lola Weippert zurück und konterte: "Ne, leider kann ich gar nix ... Aber scheint ja zu funktionieren, wenn du deine Zeit dafür opferst!"

Bild
Bild: Screenshot: Instagram/Lolaweippert

Auf unfreundliche oder anzügliche Nachrichten zu reagieren, scheint Lola Weippert besonders viel Spaß zu machen. Auf ihrem Insta-Profil machte sie daraus kurzerhand eine "Serie" und hat sogar eine eigene Highlight-Rubrik mit dem Namen "Hater" erstellt.

Dort finden sich beinahe alle Facetten der Troll-Abgründe des Internets. "Dein Gesicht ist übertrieben hässlich. Aber deine Titten nicht", schrieb etwa ein Mann. Auch brutale Hass-Nachrichten erhält Lola Weippert offensichtlich regelmäßig: "Hoffentlich wirst du vom Auto angefahren", oder "Hackfresse, halts Maul!", ist dort unter anderem zu lesen.

(ast)

Rapper Bushido prahlt mit seinem Luxus-Leben in Dubai

"Ich bau' mir mit der Kacke hier ein Standbein auf. Bring die ganze Beute in ein Pfandleihhaus", rappte Bushido bereits 2015 in dem Track "Ich muss gucken wo ich bleib". Nun lässt Anis Ferchichi, wie Bushido bürgerlich heißt, seinen Worten Zahlen folgen – und zeigt der Welt, wie genau besagtes Standbein aussieht.

Zur Story