Der 21-Jährige Norweger steht seit Janaur 2020 beim BVB unter Vertrag.
Der 21-Jährige Norweger steht seit Janaur 2020 beim BVB unter Vertrag.Bild: ANP / MAURICE VAN STEEN

Poker um Fußball-Star: Haaland Berater macht Andeutung – und schockt den BVB

26.11.2021, 15:55

Erling Haarland ist in Europa ein gefeierter Fußballstar, um den die großen Vereine buhlen. Nach einer Niederlage in der Champions League ist der Verbleib des Stürmers bei Borussia Dortmund laut seines Beraters fraglich.

Der Traum vom Achtelfinale de Champions League für den BVB ist geplatzt. Das Team Marco Rose von Trainer verlor mit 1:3 gegen Sporting Lissabon. Die internationale Presse vermisste bei dem vorgezogenen Endspiel vor allem Erling Haarland. "Keine Champions ohne Haaland" schreiben Pressestimmen aus Spanien.

"Er mag sein Zuhause in Spanien sehr"

Der Mittelstürmer steht seit Januar 2020 beim BVB unter Vertrag und wird als Tormaschine gefeiert. Wie lange er für den Verein noch kickt, ist unklar. Gerade in Spanien wird häufig über angebliches Interesse von Real Madrid und dem FC Barcelona an Haarland berichtet.

Am Mittwoch sagte Haalands Berater Mino Raiola bei Deportes Cuatro: "Haaland mag Spanien, er mag sein Zuhause in Spanien sehr. Aber es ist noch zu früh, um zu sagen, wo er im nächsten Jahr spielen wird." Zum angeblichen Interesse von Real und Barca wollte sich Raiola zwar nicht äußern: "Um darüber zu reden, wo er im nächsten Jahr spielt, ist es noch zu früh. Das wäre auch nicht richtig".

Mino Railo berät gemeinsam mit dem Vater des Stürmers, Alf-Inge Haaland, den Fußballer.
Mino Railo berät gemeinsam mit dem Vater des Stürmers, Alf-Inge Haaland, den Fußballer.Bild: / IPA / LiveMedia/Reporter Torino / IPA

Bedenkzeit bis zur Winterpause

Die Aussage des Beraters wird den BVB-Fans und Aktionären zu denken geben, da Haarland als "Tormaschine" gefeiert wird. Der 21-Jährige ist nach der Ausstiegsklausel von ungefähr 75 Millionen Euro aus seinem aktuell laufenden Vertrag heraus kaufbar. Einem Bericht von Sky zu Folge soll das Jahresgehalt des Stürmers verdoppelt werden, um ihn von einem Verbleib zu überzeugen. Aktuell verdient Haaland schätzungsweise acht bis neun Millionen Euro, demnach sollen es künftig 16 bis 18 Millionen Euro sein.

Zuletzt wurde beschlossen, dass sich auf der einen Seite Borussia Dortmund und auf der anderen Seite Haaland mit seinen Beratern bis zur Winterpause Zeit geben wollen. Erst dann sollen konkrete Gespräche über die Zukunft des jungen Norwegers ab Sommer 2022 geführt werden.

Seit Oktober verletzt

Aktuell leidet Haaland unter einer Oberschenkelverletzung. Bereits seit über einem Monat hat er gegen muskuläre Probleme zu kämpfen und verpasst deshalb einige Spiele. Allen Anschein nach wird er auch in den kommenden Wochen nicht für den BVB auf dem Platz stehen, seine Verletzung am Hüftbeuger setzt ihn außer Gefecht. Demnach wird er den Bundesliga-Schlager am 4. Dezember gegen den FC Bayern München verpassen.

(cli)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Kahn verspottet Barça": Spanische Medien attackieren Bayern-Bosse

Nach der Auslosung der Champions League-Gruppenphase kann fast schon Mitleid für den tschechischen Meister Viktoria Pilsen aufkommen: Aus jedem der drei anderen Lostöpfe erwischten der Klub jeweils eins der härtesten Lose: Sie treffen nun in Gruppe C auf Inter Mailand, Bayern München und den FC Barcelona.

Zur Story