BVB
Bild

Ersetzt Mourinho Favre in Dortmund? reuters/imago-montage

BVB-Coach unter Druck: Ersetzt José Mourinho Lucien Favre in Dortmund?

Kommt "The Special One" nach Dortmund? Ersetzt José Mourinho den derzeitigen BVB-Coach Lucien Favre auf der Dortmunder Trainerbank? Diese Spekulation rund um den derzeit vereinslosen Portugiesen lässt Fußballfans am Mittwochmorgen aufhorchen.

Dennoch reißen die Spekulationen um ein Favre-Aus im Winter nicht ab. Laut der "Sport Bild" stehe Dortmund-Chef Hans-Joachim Watzke mit Mourinho, der schon Real Madrid, Chelsea London und Manchester United trainierte, regelmäßig in Kontakt.

Zudem lerne der Portugiese Deutsch – zuletzt wurde Mourinho mit den BVB-Rivalen aus München in Verbindung gebracht. Auch beim FC Bayern soll man mit Trainer Niko Kovac nicht allzu glücklich sein.

Kommt Mourinho nach Dortmund? Das darf bezweifelt werden

Jose MOURINHO ,Trainer Manchester United ManU ,Gestik,lacht,lachen, lachend,optimistisch,gutgelaunt Einzelbild,angeschnittenes Einzelmotiv,Halbfigur,halbe Figur, Testspiel FC Bayern Muenchen-Manchester United 1-0, Fussball 1. Bundesliga,Saison 2018/2019, am 05.08.2018 in Muenchen ,ALLIANZ ARENA *** Jose MOURINHO Manager Manchester United Gestures laugh Laughing optimistic cheerful Single-cut single image Half Figure Half Figure Test match FC Bayern Munich Manchester United 1 0 Football 1 Bundesliga Season 2018 2019 05/08/2018 Muenchen ALLIANZ ARENA

Eine deutsche Mannschaft hat Mourinho noch nie trainiert. Bild: Frank Hoermann/imago

An der "Sport Bild"-Spekulation gibt es jedoch Zweifel: Bei seinem letzten Arbeitgeber, Manchester United, verdiente Mourinho 17 Millionen Euro im Jahr – für den Ruhrpott-Klub aus Dortmund kaum zu schaffen. Zudem könnte für Mourinho bald in Spanien ein anderer Trainerposten frei werden: Bei Real Madrid steht Zinédine Zidane in der Kritik.

Einen Platz auf der Trainerbank der Königlichen dürfte für "The Special One" wohl interessanter sein als die Bank im Westfalenstadion. An diesem Mittwoch müssen die Borussen währenddessen im San Siro gegen Inter Mailand in der Champions-League-Gruppenphase ran.

Allerdings ohne Kapitän Marco Reus, der wegen einer Erkältung ausfällt. Ein Punkt beim ehemaligen Champions-League-Sieger ist das Minimalziel des deutschen Vizemeisters. "Wir wollen sie auf Abstand halten", sagte BVB- und Nationalspieler Julian Brandt.

Soccer Football - Champions League - Borussia Dortmund Training - San Siro, Milan, Italy - October 22, 2019   Borussia Dortmund coach Lucien Favre during training    REUTERS/Alessandro Garofalo

Umstrittener BVB-Coach: Lucien Favre. Bild: Alessandro Garofalo/reuters

Nach dem erlösenden Sieg in der Bundesliga gegen Tabellenführer Borussia Mönchengladbach (1:0) will die Mannschaft von Trainer Lucien Favre mit einem Erfolg in Mailand ihr teilweise verlorenes Selbstvertrauen weiter zurückgewinnen. "Es bringt nichts, wenn du nur ein Spiel gewinnst", sagte Sportdirektor Michael Zorc, während Julian Weigl betonte: "Wir wollen nachlegen und etwas mitnehmen."

Das nächste Topspiel steht dann schon am Wochenende an: das Derby gegen Erzrivale Schalke 04. Aufregende Tage in Dortmund, an denen die Spekulationen nicht abreißen werden.

(pb/mit sid)

Die Geschichte des Bundestages in 17 Daten

Ab jetzt AfD-Osten? So ein Quatsch!

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lewandowskis wahnsinnige Quote offenbart das größte Problem des FC Bayern

Der FC Bayern hat die Pflichtaufgabe in der Champions League bei Olympiakos Piräus erfüllt und, wenn auch mit viel Mühe, mit 3:2 gewonnen. Der deutsche Rekordmeister tat sich jedoch gegen tief stehende Griechen trotz zwischenzeitlich erdrückendem Ballbesitz lang schwer und ging sogar mit 0:1 in Rückstand. Doch das wackelnde Team von Trainer Niko Kovac hatte zum Glück seine Lebensversicherung dabei: Robert Lewandowski. Er drehte das Spiel mit zwei Toren, es war sein 14. Doppelpack in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel