DFB-Fußballerin Lea Schüller kann sich noch vor dem EM-Finale freuen: Sie ist "Deutschlands Fußballerin des Jahres".
DFB-Fußballerin Lea Schüller kann sich noch vor dem EM-Finale freuen: Sie ist "Deutschlands Fußballerin des Jahres".Bild: dpa / Daniel Bockwoldt
Top-News kompakt

Nächster Lufthansa-Streik droht

Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.
31.07.2022, 13:04

Nächster Lufthansa-Streik droht

Bei der Lufthansa ist ein Streik der Piloten ein weiteres Stück näher gerückt. In einer Urabstimmung haben sich die stimmberechtigten Mitglieder der Vereinigung Cockpit mit einer sehr deutlichen Mehrheit für einen Arbeitskampf ausgesprochen. Das berichtete die Gewerkschaft am Sonntag nach Auszählung der Stimmen. Damit ist ein Streik der rund 5000 Piloten bei der Kernmarke Lufthansa zwar ab sofort möglich, wurde aber zunächst nicht beim Vorstand beantragt. Bereits vor der Auszählung hatte der VC-Tarifexperte Marcel Gröls erklärt, dass es sich zunächst um ein "Warnsignal" an den Lufthansa-Vorstand handele. Vom Management erwarte man nun "gute Angebote".

Nkunku und Schüller erhalten begehrte Auszeichnung

Noch am Samstagabend stand Christopher Nkunku mit trauriger Miene auf dem Rasen der Red Bull Arena, keine 24 Stunden nach dem verlorenen Supercup-Finale konnte der Star-Stürmer von RB Leipzig aber doch noch jubeln: Er wurde erstmals "Deutschlands Fußballer des Jahres". "Ich fühle mich sehr geehrt und weiß es sehr zu schätzen, so einen bedeutsamen Preis entgegennehmen zu dürfen", sagte Nkunku.

Wie die jährliche Abstimmung des Fachmagazins kicker unter 706 Sportjournalistinnen und Sportjournalisten ergab, setzte sich Nkunku knapp mit 134 Stimmen durch und lag damit knapp vor Lewandowski. Den dritten Platz ergatterte sich Eintracht-Torwart Kevin Trapp.

Bei den Frauen siegte indessen Nationalstürmerin Lea Schüller vom FC Bayern und vor DFB-Kapitänin Alexandra Popp (Platz 2) und Almuth Schult (Platz 3). "Ich habe damit überhaupt nicht gerechnet. Das ist eine totale Überraschung. Es ist überragend! Das ist eine supertolle Auszeichnung", sagte Schüller.

"Deutschlands Trainer des Jahres" wurde Christian Streich mit SC Freiburg, gefolgt von Oliver Glasner (Eintracht Frankfurt) und Steffen Baumgart (1. FC Köln).

Vor EM-Finale: Bierhoff begeistert von DFB-Frauen

Die DFB-Frauen stehen am Sonntag um 18 Uhr im EM-Finale gegen England: DFB-Direktor Oliver Bierhoff zeigt sich vor dem Endspiel begeistert von den Spielerinnen. "Jeder, der zur Frauen-Nationalmannschaft kommt, ist sofort verzaubert von der Atmosphäre", sagte er in einem Interview der "Bild am Sonntag". Die Atmosphäre sei sehr familiär, sehr ehrlich und sportlich.

"Die Bilder beim Turnier sprechen dafür: Es gibt harte Zweikämpfe, Fouls, ja - aber der Umgang damit ist entspannter", sagte er. "Die Zeiten, die Frauen auf dem Boden liegend verbringen, sind sicher geringer."

Die Chancen des Teams von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg für das Finale schätzt Bierhoff auf 50:50. "Was mich optimistisch stimmt, ist die Energie und Einstellung unserer Mannschaft, die sie das ganze Turnier über gezeigt haben", sagte er.

(jab/dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Pilotengewerkschaft ruft bei Eurowings zu Streik am Donnerstag auf
Dinge, über die Deutschland jetzt spricht: Jeden Tag findest du bei watson, natürlich laufend aktualisiert, die kompakten Top-News – in wenigen Minuten weißt du, was abgeht.

Im Streit über die Arbeitsbedingungen bei Eurowings hat die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit zu einem ganztägigen Streik bei der Lufthansa-Tochter am Donnerstag aufgerufen. Die Verhandlungen über den Manteltarifvertrag bei Eurowings seien gescheitert, teilte die VC am Dienstag mit. "Zehn Verhandlungsrunden, davon zwei nach dem eindeutigen Signal der Urabstimmung, haben zu keiner nennenswerten Annäherung geführt." Eine zentrale Forderung sei die Entlastung der Mitarbeiter beispielsweise durch eine Verringerung der maximalen Flugdienstzeiten sowie die Erhöhung der Ruhezeiten gewesen.

Zur Story