Bild

Halloween im All: Nasa veröffentlicht gruselige Bilder aus dem Weltraum

Neue Nasa–Bilder beweisen: Selbst im Weltall feiert man Halloween!
31.10.2019, 18:12

Ein Kürbis im All?

Am 31. Oktober ist es wieder so weit: Kinder und Erwachsene auf der ganzen Welt verkleiden sich, sammeln Süßes, verteilen gegebenenfalls Saures und vertreiben böse Geister. Und wie jetzt neue Bilder der US–Bundesbehörde für Raumfahrt und Flugwissenschaft (Nasa) beweisen, kann man auch fernab der Erde im Weltraum Halloween feiern.

Ein Beispiel dafür ist dieser dämonisch aussehende ausgehöhlte Kürbis, bei dem durch Mund– und Augenöffnungen Licht strömt.

Bild

Bei der spektakulären Aufnahme handelt es sich natürlich nicht um einen Kürbis – sie zeigt unsere Sonne, wie man sie vermutlich noch nie gesehen hat. In dem Bild werden aktive Zonen der Sonne dargestellt, die mit dem "Solar Dynamics Observatory"-Satelliten bereits 2014 erfasst werden konnten. Es sieht aus, als würden diese leuchten, da an diesen Stellen mehr Licht und Energie ausgestrahlt wird.

Düsteres Gesicht aus fernen Galaxien

Doch Halloween ist nicht nur auf unsere kleine Galaxie beschränkt, wie das nächste Bild, erfasst vom Hubble–Weltraumteleskop der Nasa, beweist.

Like batches of cookies, stars are born together in groups. These star clusters, containing as many as 1 million members, evolve over time largely through a gravitational pinball where more massive st ...
Bild: STScI

Was aussieht wie ein riesiges Gesicht, das uns mit leeren Augen tief in die Seele blickt, sind in Wirklichkeit die Zwillings–Galaxien AM 2026–424. Auch ihre Geschichte passt zu Halloween, denn sie bietet einen düsteren Ausblick auf die Zukunft unserer eigenen Galaxie.

"Die Galaxien sind für immer in einer Spirale der Zerstörung gefangen. Ihre jeweiligen Schwerkräfte halten sie dort fest. [...] In vier Millionen Jahren wird unsere Galaxie mit der Andromeda Galaxie kollidieren und aus den zersplitterten Überresten wird sich eine neue Galaxie formen."

Das sind wirklich keine rosigen Aussichten für unsere Nachfahren, vorausgesetzt natürlich, wir haben bis dahin unseren Planeten noch nicht vollkommen zerstört...

Viel Spaß beim Feiern und passt auf böse Geister auf!

Happy Halloween nicht nur aus dem Weltall, sondern auch von uns, dem watson-Team!

Und denkt immer dran: Im Weltall hört euch niemand schreien.

(ks)

Halloween: Last Minute Kostümidee, die garantiert schockt

Helene Fischer offenbart überraschende Zweifel vor Tour-Start

Nach ihrem XXL-Konzert in München im vergangenen August wird Helene Fischer 2023 auch wieder ausgiebig auf Tour gehen. Bei Instagram schürt die Sängerin schon jetzt die Vorfreude: Am 2. Dezember teilte sie bereits den zweiten Clip, der die 38-Jährige bei den aufwändigen Vorbereitungen für die Shows zeigt.

Zur Story