Bild

Ab dem 13. Juli begrüßt Joko Winterscheidt in "Wer stiehlt mir die Show?" drei neue Promis. Bild: ProSieben / Claudius Pflug

Erfolgsrapperin ist dabei: Joko Winterscheidt verkündet neue "WSMSDS"-Promi-Kandidaten

Anfang des Jahres ging Joko Winterscheidt auf ProSieben mit einer eigenen Quizshow an den Start: "Wer stiehlt mir die Show?" heißt die titelgebende Frage in der Sendung – und die richtete Joko in Staffel eins an Elyas M'Barek, Palina Rojinski, Thomas Gottschalk und jeweils einen nicht-prominenten Wildcard-Gewinner. Der Sieger der jeweiligen Ausgabe durfte in der Folgewoche die Moderation übernehmen, im großen Finale, das M'Barek für sich entschied, war der Preis ein eigenes Rätselheft.

Das Konzept kam bei den ProSieben-Zuschauern an, sodass der 42-jährige Showmaster vor Kurzem eine zweite Staffel ankündigen konnte. Eine wichtige Änderung dabei: Die Promis aus Staffel eins werden durch neue ausgetauscht. Unklar war bislang, um wen es sich handelt und wann die neuen Ausgaben ausgestrahlt werden. Den Spekulationen setzte Joko nun endlich ein Ende.

Wer stiehlt mir die Show? mit Joko

In der ersten Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?" waren neben Moderator Joko Winterscheidt die Promis Elyas M'Barek, Palina Rojinski und Thomas Gottschalk zu Gast. Bild: ProSieben / Claudius Pflug

Joko stellt drei neue Promis für "Wer stiehlt mir die Show?" vor

Auf Instagram gab Joko nun bekannt, dass die neue Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?" am 13. Juli starten und sechs Folgen umfassen wird. "Doch ihr fragt euch sicherlich: Wer traut sich nach der ersten Staffel noch, auch nur einen Finger an Jokos Show zu legen?", steht ebenfalls in dem Post.

Nun ist klar, dass es wieder zwei Männer und eine Frau wagen werden: Die Comedians Bastian Pastewka und Teddy Teclebrhan, sowie die Rapperin Shirin David werden die ständigen Gäste und – wenn sie gewinnen – auch die Moderatoren der Show sein. Zusätzlich wird auch wieder ein Wildcard-Gewinner im Rateteam sitzen.

Die Folgen sind bereits abgedreht, das deutete Joko bereits in seiner ersten Ankündigung zur zweiten Staffel an. Mit dem Post dürfte nun auch geklärt sein, an welcher TV-Show Shirin David im Mai gearbeitet hatte. Vielversprechend sprach sie vor einigen Wochen in ihrer Instagram-Story von neuen Projekten, darunter eine TV-Show.

Ob es bei der Aufzeichnung von "Wer stiehlt mir die Show?" auch zu einem Unfall gekommen sein könnte? Shirin hat sich ebenfalls im Mai den Knöchel gebrochen und kann mehrere Wochen nicht laufen. Wie genau es dazu kam, verschwieg sie ihren Followern allerdings noch: "Ich erzähle (und zeige) euch mehr, sobald ich kann", twitterte sie auf die Nachfrage zahlreicher Fans.

An TV-Erfahrungen mangelt es den neuen "WSMDS"-Kandidaten nicht

Joko zeigte sich zumindest schon gewohnt siegessicher, immerhin kenne er das Format sehr viel besser, als seine Kontrahenten. Zumindest an Show-Erfahrung dürfte es bei allen dreien nicht scheitern: Jahrelang trat Pastewka in "Die Wochenshow" auf, hat regelmäßig Gastauftritte in anderen TV-Shows und ist als Schauspieler und Synchronsprecher aktiv.

Teddy war in den vergangenen Jahren unter anderem bei "Schlag den Star" und "LOL: Last One Laughing" zu sehen. Und auch Shirin, die vor ihrer Rap-Karriere als Youtuberin und Influencerin bekannt wurde, sammelte bereits Fernseherfahrungen: 2017 war sie Jurorin bei "DSDS".

(cfl)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nach Gerüchten um unfreiwilliges ARD-Aus – Guido Cantz meldet sich zu Wort

Nach elf Jahren verlässt Moderator Guido Cantz Ende 2021 die ARD-Kultsendung "Verstehen Sie Spaß?". Kaum wurde sein Aus bekannt, kursierten Gerüchte über die Gründe. War sein Abschied womöglich gar nicht freiwillig? Denn laut dem SWR, der für die Produktion der Show zuständig ist, wolle man die Sendung nach Cantz' Abgang ganz neu ausrichten. Nun räumte der 50-Jährige selbst mit den Spekulationen auf.

Im Gespräch mit dem "Express" verrät der Moderator, was tatsächlich hinter seinem "Verstehen …

Artikel lesen
Link zum Artikel