Wer stiehlt mir die Show?

Joko Winterscheidt wird bei ProSieben mit einer neuen Staffel "WSMDS" zu sehen sein. Bild: ProSieben / Claudius Pflug

Joko Winterscheidt kündigt neue Folgen "WSMDS" an – mit wichtiger Veränderung

Im Januar ging Joko Winterscheidt bei ProSieben mit seiner eigenen Gameshow an den Start. Bei "Wer stiehlt mir die Show?" trat er gegen Palina Rojinski, Thomas Gottschalk, Elyas M'Barek und jeweils einen nicht-prominenten Gast in verschiedenen Quiz-Runden an. Wer am Ende die Show für sich entscheiden konnte, durfte in der kommenden Sendung die Moderationsrolle von Joko übernehmen. Nun kündigte der 42-Jährige eine zweite Staffel an – doch die Sendung wird mit einer großen Veränderung an den Start gehen.

Wie Joko auf Instagram verkündet, wird die zweite Staffel ohne seine bisherigen Mitstreiter Gottschalk, Rojinski und M'Barek auskommen müssen. Er witzelte in der Ankündigung auf Instagram, er habe den dreien zuvor mitgeteilt, dass die Show nicht weitergehen würde. "Damit war klar, dass wenn wir es weitermachen, sie keine Zeit haben", lacht er. "Nun geht die Show doch weiter, jetzt musste ich neue Leute da hinsetzen. Ist aber mein Vorteil, weil die kennen die Show noch nicht so gut wie die anderen drei", so Joko.

Titel: Wer stiehlt mir die Show?; Staffel: 1; Folge: 4; Copyright: ProSieben/Claudius Pflug; Fotograf: Claudius Pflug; Dateiname: 2181862.jpg; Rechtehinweis: Dieses Bild darf bis eine Woche nach Ausstrahlung honorarfrei für redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankündigung verwendet werden. Spätere Veröffentlichungen sind nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung der Seven.One Entertainment Group GmbH möglich. Nicht für EPG! Verwendung nur mit vollständigem Copyrightvermerk. Das Foto darf nicht verändert, bearbeitet und nur im Ganzen verwendet werden. Es darf nicht archiviert werden. Es darf nicht an Dritte weitergeleitet werden. Aneinanderreihung/Zusammenlegung/Kopplung von Bildern zum Zweck der Erstellung von Slide-Shows o.ä. nicht gestattet; Verbindung/Einfügen/Anfügen von Werbung nicht gestattet. Bei Fragen: foto@seven.one Voraussetzung für die Verwendung dieser Programmdaten ist die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Presselounges der Sender der Seven.One Entertainment Group GmbH. / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/25171 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe:

"Wer stiehlt mir die Show?" mit Palina Rojinski, Thomas Gottschalk, Elyas M'Barek und Joko Winterscheidt. Bild: dpa / [b'ProSieben', b'Claudius Pflug']

"WSMDS" ohne Gottschalk, M'Barek und Rojinski

Wer nun für Gottschalk, Rojinski und M'Barek bei "Wer stiehlt mir die Show?" gegen Joko antreten wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Es seien aber "tolle Namen", wie Joko verspricht.

Wann die zweite Staffel "Wer stiehlt mir die Show?" startet, ist ebenfalls noch nicht bekannt, es soll allerdings noch 2021 so weit sein. Gedreht wurde die Sendung aber bereits, wie Joko in der Ankündigung durchblicken lässt.

(jei)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Gute Nachricht

Nicht nur für Veggies: Burger King in Köln war eine Woche lang fleischfrei

In Köln hat der Fastfood-Riese Burger-King ein Experiment gewagt: Eine Woche lang kamen dort statt Rind- und Hähnchenfleisch Soja-Buletten auf die Teller. Von Montag bis Freitag konnten Vegetarierinnen, Veganer sowie Fleischliebhaber das Plant-Based-Angebot in der Kölner Schildergasse testen. Der Pop-up-Store entstand in Kooperation mit "The Vegetarian Butcher", einem Unternehmen, das nachhaltige Fleischersatz-Produkte herstellt.

Neben dem Plant-based Whopper, den Plant-based Nuggets und dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel