Die Luftfahrt ist nicht gerade für ihren Nachhaltigkeitsstatus bekannt: Das soll sich jetzt ändern (Symbolbild).
Die Luftfahrt ist nicht gerade für ihren Nachhaltigkeitsstatus bekannt: Das soll sich jetzt ändern (Symbolbild).Bild: iStockphoto / Chalabala
Nachhaltig

Staaten und Luftfahrtunternehmen bekräftigen Bekenntnis zu Klimaziel

10.02.2022, 12:57

Mehr als 40 Staaten und zahlreiche Unternehmen haben sich zum Ziel einer klimaneutralen Luftfahrtbranche bekannt. Zu den Firmen zählten etwa Flugzeugbauer, Energiefirmen und Hersteller alternativer Kraftstoffe, wie die französische Ratspräsidentschaft vergangene Woche in Toulouse mitteilte.

Frankreich hat derzeit turnusgemäß den Vorsitz unter den EU-Ländern. In der Erklärung von Toulouse steht unter anderem ein Bekenntnis zu dem von der EU festgelegten Ziel, dass bis Mitte des Jahrhunderts nicht mehr Treibhausgase ausgestoßen, als wieder aus der Luft entnommen werden. Dies solle der Branche, so die Erklärung, etwa durch verbesserte Technologien, nachhaltige Kraftstoffe und Subventionen für umweltfreundliche Innovationen gelingen.

150 Unterschriften aus der Industrie

Der europäische Flughafenverband ACI teilte mit, dass die Erklärung den Weg für die nächsten Schritte ebne. ACI-Angaben zufolge haben knapp 150 Organisationen, Unternehmen oder andere Interessensträger aus der Industrie die Erklärung unterzeichnet.

(dpa/lmk)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Grüne Hochzeit: "Ja, ich will, Nachhaltigkeit!" – wie Heiraten nachhaltiger wird

Die Hochzeitssaison ist in vollem Gange: Zwischen April und September heiraten nämlich die meisten Paare. Das bedeutet nicht nur monatelange Planung für das Brautpaar – so eine Hochzeit kann auch ziemlich viel Müll, Essensabfälle und CO2 produzieren,

Zur Story