26.04.2021, USA, Los Angeles: Brad Pitt, Schauspieler, im Presseraum bei den Oscars in der Union Station. Foto: Chris Pizzello/Pool AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Brad Pitt hatte bei den diesjährigen Oscars ebenfalls einen großen Auftritt.Bild: Chris Pizzello/Pool AP/dpa
Stars

Während Oscar-Verleihung: Brad Pitt irritiert Zuschauer mit verändertem Look

29.04.2021, 12:45

Bei der 93. Oscarverleihung waren alle Augen auch auf Brad Pitt gerichtet, der Yuh-Jung Youn den Goldjungen für ihre Nebenrolle in "Minari – Wo wir Wurzeln schlagen" verlieh. Als sie ihren Namen hörte, konnte sie es nicht glauben. "Ein paar Sekunden lang war ich fast ohnmächtig", sagte sie nach ihrem Oscar-Gewinn freudestrahlend. Und weiter: "Er muss viel geübt haben, denn er hat meinen Namen nicht falsch ausgesprochen. Für mich war er immer ein Film-Star."

Neben den Oscar-Nominierten waren 18 Filmschaffende als prominente Helfer geladen. Brad Pitt war einer von ihnen, der besonders für seinen Look für Aufsehen sorgte. Mit einem Dutt betrat er nämlich die Bühne und verlieh den begehrten Oscar. Im Netz wurde dieser Moment besonders gefeiert.

Brad Pitt sorgt mit Haarpracht für Furore

Schon Anfang dieses Jahres konnten Fans sehen, dass die Haare von Brad Pitt sich zu einem Mini-Pferdeschwanz binden ließen. Bei den Oscars reichte nun die Länge seiner Haarpracht für einen Dutt, den er jetzt präsentierte. Der 57-Jährige glänzte in einem eleganten Smoking, doch schnell wanderte der Blick auf seine lange Mähne. Den Nutzern auf Twitter ist Brad Pitts verändertes Aussehen nicht entgangen.

Einer schrieb: "Ich habe heute unter der Dusche eine Haarmaske verwendet und ich denke immer noch nicht, dass mein Haar so schön und glänzend aussieht wie Brad Pitts zurückhaltender Männer-Dutt." Eine weitere fühlte sich glatt an Pitts legendäre Rolle in "Interview mit einem Vampir" erinnert und meinte: "Dies ist der offizielle Auftakt für Brad Pitt, um den Männer-Dutt zu behalten und uns in die 90er zurückzubringen." Und weiter:

"Injiziere Brad Pitt und seinen kleinen Männer-Dutt in meine Adern."

Neben den amüsierenden, nostalgischen Tweets gab es allerdings auch Häme für Brad Pitt. Jemand meinte nämlich sarkastisch: "Brad Pitt verbrachte mehr Zeit damit, seine Haare zu einem Männer-Dutt zusammenzufügen, als Yuh-Jung Youn dabei zu helfen, von der Bühne zu kommen. Das ist mir persönlich aufgefallen."

Zudem ätzten Zuschauer, dass er nicht in der Lage gewesen sei, den Namen der Nominierten Marija Bakalova richtig auszusprechen: "Marija Bakalovas Gesicht: Es ist Brad Pitt, aber er hat meinen Namen falsch ausgesprochen. Aber es ist auch Brad Pitt."

(iger)

Kontroverse um Taylor Swift: Sängerin entfernt Szene aus Musik-Video

Noch keine Woche ist es her, dass Taylor Swifts zehntes Studioalbum "Midnights" erschienen ist. Die Sängerin ist bekannt dafür, dass sie ihren Fans in ihren Texten, aber auch ihren Musikvideos, versteckte Botschaften und besonders persönliche Einblicke gibt. Auch in ihrem neuen Video hält die Künstlerin an dieser Linie fest. Doch Fans fiel besonders ein Detail auf – und das äußerst negativ. Nun hat die Sängerin reagiert.

Zur Story