Der Handschlag unter Sportsmännern: Hummels und Müller treten in Tennis-Kleidung auf, Zverev trägt das Bayern-Trikot.
Der Handschlag unter Sportsmännern: Hummels und Müller treten in Tennis-Kleidung auf, Zverev trägt das Bayern-Trikot.
bild: youtube/fcbayerntv / screenshot

So böse vermöbelt Zverev die überforderten Müller und Hummels mit Aufschlägen

13.06.2019, 11:0313.06.2019, 13:43

Bei der neunten Ausgabe der "ThoMats-Challange" geht es für die Bayern-Stars Thomas Müller und Mats Hummels auf den Sportplatz – allerdings ausnahmsweise nicht aufs Fußballfeld, sondern auf den Tenniscourt. Und für dieses Duell wird den beiden Münchener-Spaßvögeln eine echte Tennis-Größe an die Seite gestellt: Alexander Zverev.

Der Weltranglistenfünfte ist der derzeit beste deutsche Tennis-Spieler und übernimmt bei der "ThoMats-Challange" die Rolle des Rezeptionisten, Trainers und des Gegners – vor allem Letzteres wird den beiden Fußballern zum Verhängnis.

Doch bevor das Spiel beginnt, wird Zverev ins Bayern-Trikot gesteckt. Hummels und Müller werden, trotz Protest, von dem Tennis-Star zum Aufwärmen um den Platz geschickt.

Und gnadenlos geht es weiter:

In der ersten Runde müssen die Bayern-Spieler dann Bälle per Volley ins gegnerische Feld bringen, die ihnen von Zverev locker zugespielt werden. Die Punkte dieser ersten Runde holt sich Thomas Müller: Er spielt 20 erfolgreiche Bälle zurück, während Hummels nur 15 hinter das Netz bringt.

In der zweiten Runde beginnt dann das große Versagen: Der Weltranglistenfünfte haut Müller und Hummels jeweils zehn Aufschläge um die Ohren. Davon kann Müller nur einen zurückschlagen, Hummels dagegen bekommt zwei Bälle zu fassen.

Das war wohl nix: Müller und Hummels müssen sich die Niederlage gegen Zverev eingestehen.
Das war wohl nix: Müller und Hummels müssen sich die Niederlage gegen Zverev eingestehen.
bild: youtube/screenshot

Nach der zweiten Runde steht es 1:1 in der "ThoMats-Challange" und die beiden Weltmeister müssen in einem entscheidenden Match gegeneinander antreten. 8:6 gewinnt Thomas Müller das Spiel und somit auch die ganze Tennis-Challange.

Gemessen an der spielerischen Leistung müsste dieser Sieg allerdings an Alexander Zverev gehen. Müller und Hummels sollte schleunigst zurück aufs Fußballfeld.

(kre)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

1 / 9
Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt
quelle: ipol / gianni congiu
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das deutsche Team als Ikea-Möbel

Von Juventus Urin bis Lazio Koma – die 45 lustigsten Namen von Freizeit-Teams

Schon der DFB wusste: "Unsere Amateure, Echte Profis." Dass die Kampagne des Deutschen Fußball-Bunds wahr ist, zeigen nicht nur die Kreisligisten der Nation. Vor allem die Freizeit-Ligen beweisen Woche für Woche, dass sie Hobby-Fußballer die eigentlichen Profis sind.

Ob beim örtlichen Hallen-Cup, dem Kleinfeldturnier um die Ecke oder in der Uni-Liga: Die Hobby-Kicker in den Freizeitligen sind so kreativ wie die Steueranwälte von Cristiano Ronaldo und dabei so lustig , wie Witze über den …

Artikel lesen
Link zum Artikel