Fußball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Der Handschlag unter Sportsmännern: Hummels und Müller treten in Tennis-Kleidung auf, Zverev trägt das Bayern-Trikot. bild: youtube/fcbayerntv / screenshot

So böse vermöbelt Zverev die überforderten Müller und Hummels mit Aufschlägen

Bei der neunten Ausgabe der "ThoMats-Challange" geht es für die Bayern-Stars Thomas Müller und Mats Hummels auf den Sportplatz – allerdings ausnahmsweise nicht aufs Fußballfeld, sondern auf den Tenniscourt. Und für dieses Duell wird den beiden Münchener-Spaßvögeln eine echte Tennis-Größe an die Seite gestellt: Alexander Zverev.

Der Weltranglistenfünfte ist der derzeit beste deutsche Tennis-Spieler und übernimmt bei der "ThoMats-Challange" die Rolle des Rezeptionisten, Trainers und des Gegners – vor allem Letzteres wird den beiden Fußballern zum Verhängnis.

Doch bevor das Spiel beginnt, wird Zverev ins Bayern-Trikot gesteckt. Hummels und Müller werden, trotz Protest, von dem Tennis-Star zum Aufwärmen um den Platz geschickt.

Und gnadenlos geht es weiter:

abspielen

Video: YouTube/FC Bayern München

In der ersten Runde müssen die Bayern-Spieler dann Bälle per Volley ins gegnerische Feld bringen, die ihnen von Zverev locker zugespielt werden. Die Punkte dieser ersten Runde holt sich Thomas Müller: Er spielt 20 erfolgreiche Bälle zurück, während Hummels nur 15 hinter das Netz bringt.

In der zweiten Runde beginnt dann das große Versagen: Der Weltranglistenfünfte haut Müller und Hummels jeweils zehn Aufschläge um die Ohren. Davon kann Müller nur einen zurückschlagen, Hummels dagegen bekommt zwei Bälle zu fassen.

Bild

Das war wohl nix: Müller und Hummels müssen sich die Niederlage gegen Zverev eingestehen. bild: youtube/screenshot

Nach der zweiten Runde steht es 1:1 in der "ThoMats-Challange" und die beiden Weltmeister müssen in einem entscheidenden Match gegeneinander antreten. 8:6 gewinnt Thomas Müller das Spiel und somit auch die ganze Tennis-Challange.

Gemessen an der spielerischen Leistung müsste dieser Sieg allerdings an Alexander Zverev gehen. Müller und Hummels sollte schleunigst zurück aufs Fußballfeld.

(kre)

Diese Sport-Stars haben die Sportart gewechselt

Das deutsche Team als Ikea-Möbel

Play Icon

Fußball ist unser Leben, der König Fußball regiert die Welt!

2.000 € Gehalt in der Landesliga – wie Dorf-Mäzene mit dem Amateurfußball spielen

Link zum Artikel

Kein Scherz: Usain Bolt ist (noch) zu langsam für den Fußball 😱

Link zum Artikel

Mourinho hat wirre Ausrede für 0:3-Niederlage – und bricht Pressekonferenz ab

Link zum Artikel

Rafael van der Vaart glaubt: "Zlatan Ibrahimovic war eifersüchtig auf mich"

Link zum Artikel
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rafael van der Vaart glaubt: "Zlatan Ibrahimovic war eifersüchtig auf mich"

Rafael van der Vaart und Zlatan Ibrahimovic werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr: In einem aktuellen Interview sagte der ehemalige Nationalspieler der Niederlande nun, "Ibra" sei während ihrer gemeinsamen Zeit bei Ajax Amsterdam "ein bisschen eifersüchtig" auf ihn gewesen.

"Ich war zu dieser Zeit der beste Spieler bei Ajax. Er kam zum Club und dachte, er sei der beste Spieler", sagte van der Vaart dem ukrainischen Online-Portal "football.ua". "Ich denke, ich war ein größeres Problem …

Artikel lesen
Link zum Artikel