Musik
Bild

Damals noch ein Riesen-Spektakel: Die Vorauswahl des "Eurovision Songcontest" 2011 mit Lena und Stefan Raab. Bild: imago images / showimages

Der deutsche "ESC"-Vorentscheid wird offenbar radikal geschrumpft

Vor neun Jahren widmete man der Vorauswahl für den "Eurovision Song Contest" in Deutschland noch ganze drei Fernsehsendungen zur Primetime im Ersten und auf ProSieben. Damals sang auch noch Lena Meyer-Landrut.

Im vergangenen Jahr fand der Vorentscheid im Ersten statt, Nach zweieinhalb Stunden setzte sich das Duo Sisters durch.

2020 sieht das ganz anders aus. Nachdem es Deutschland in den vergangenen Jahren nicht mehr aufs Sieger-Treppchen geschafft hat, wird nun offenbar abgespeckt.

Der "Stern" veröffentlichte am Donnerstag das Programmschema der Sendung.

So soll die "ESC"-Vorauswahl 2020 aussehen:

Auf Anfrage von watson wollte der NDR die veröffentlichte Vorschau nicht kommentieren, dementierte den Bericht aber auch nicht. Erste Informationen über die Planung zum "ESC" werde es Ende Januar geben. Bis dahin brauchen Fans: Geduld.

Kleine Auffrischung für alle "ESC"-Fans: 2019 landete die deutsche Band Sisters mit ihrem Song "Sister" auf dem vorletzten Platz.

Mal sehen, wer dieses Mal aus Deutschland nach Rotterdam geht.

(joey)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Till Lindemann wirft mit toten Fischen: Das Publikum nimmt's gelassen

Was macht man nicht alles, um sein Solo-Projekt ins Gespräch zu bringen. Till Lindemann veröffentlicht neuerdings pornografische Videos, spielt in seinen Tour-Ansagen mit einem Nazi-Uniform-Fetisch und wirft bei einem Konzert mit toten Fischen. Er bleibt seiner Hardcore-Exzentrik treu und lässt sich immer neue Provokationen einfallen.

Tote Fische regnete es übrigens auf dem letzten Lindemann Konzert in Hannover am Dienstag. Beim Song "Fish On"(haha?) gab es für das Publikum in den ersten Reihen …

Artikel lesen
Link zum Artikel