Unterhaltung
Bild

Damals noch ein Riesen-Spektakel: Die Vorauswahl des "Eurovision Songcontest" 2011 mit Lena und Stefan Raab. Bild: imago images / showimages

Der deutsche "ESC"-Vorentscheid wird offenbar radikal geschrumpft

Vor neun Jahren widmete man der Vorauswahl für den "Eurovision Song Contest" in Deutschland noch ganze drei Fernsehsendungen zur Primetime im Ersten und auf ProSieben. Damals sang auch noch Lena Meyer-Landrut.

Im vergangenen Jahr fand der Vorentscheid im Ersten statt, Nach zweieinhalb Stunden setzte sich das Duo Sisters durch.

2020 sieht das ganz anders aus. Nachdem es Deutschland in den vergangenen Jahren nicht mehr aufs Sieger-Treppchen geschafft hat, wird nun offenbar abgespeckt.

Der "Stern" veröffentlichte am Donnerstag das Programmschema der Sendung.

So soll die "ESC"-Vorauswahl 2020 aussehen:

Auf Anfrage von watson wollte der NDR die veröffentlichte Vorschau nicht kommentieren, dementierte den Bericht aber auch nicht. Erste Informationen über die Planung zum "ESC" werde es Ende Januar geben. Bis dahin brauchen Fans: Geduld.

Kleine Auffrischung für alle "ESC"-Fans: 2019 landete die deutsche Band Sisters mit ihrem Song "Sister" auf dem vorletzten Platz.

Mal sehen, wer dieses Mal aus Deutschland nach Rotterdam geht.

(joey)

Meinung

Die beste Casting-Show im TV: Warum "The Voice" "DSDS" schon lange überholt hat

Casting-Shows sind aus dem deutschen Fernsehen kaum wegzudenken, aber es soll Menschen geben, die meinen, das wäre doch sowieso alles dasselbe: Kandidaten werden emotional ausgebeutet, verheizt und spätestens nach wenigen Monaten hört man von den meisten nichts mehr. Das mag auf viele Formate zwar durchaus zutreffen, aber "The Voice of Germany" ist diese eine Sendung, für die ich jederzeit meine Hand ins Feuer lege.

Ihre Stärken fallen gerade auch im Vergleich zu "DSDS" – einem anderen großen …

Artikel lesen
Link zum Artikel