Jan Köppen wird bald das Dschungelcamp moderieren.
Jan Köppen wird bald das Dschungelcamp moderieren.bild: RTL / Stefan Gregorowius

Dschungelcamp: Neuer Moderator Jan Köppen äußert kuriosen Wunsch für RTL-Show

12.07.2022, 10:27

Direkt nach der letzten Dschungelcamp-Staffel schockte Moderator Daniel Hartwich die Fans, indem er verkündete, fortan nicht mehr durch das Format zu führen. Da seine Kinder demnächst schulpflichtig werden, können sie ihn nicht mehr zur Produktion begleiten – darum höre er auf. Wenig überraschend dauerte es nicht lange, bis über potenzielle Nachfolger spekuliert wurde. Die Liste der möglichen Anwärter reichte von Ralf Schmitz bis Oliver Pocher. Erst am 9. Juli allerdings gab RTL offiziell bekannt, wer künftig neben Sonja Zietlow moderieren wird: Jan Köppen, der Hartwich zuletzt auch schon zweimal bei "Let's Dance" vertrat.

Bei "Punkt 7" auf RTL sprach der 39-Jährige nun über seine bevorstehende Aufgabe und enthüllte bei der Gelegenheit auch gleich, welche Promis er gerne einmal am Lagerfeuer sehen würde.

Dschungelcamp: Das sind die Wunsch-Promis von Jan Köppen

Keine Frage: Die Qualität jeder Dschungelcamp-Staffel steht und fällt am Ende immer mit den Kandidaten. Viele machen keinen Hehl daraus, dass sie vor allem aus finanziellen Gründen an dem Format teilnehmen.

Jan Köppen freut sich aufs Dschungelcamp.
Jan Köppen freut sich aufs Dschungelcamp.bild: RTL/Robert Griescheck

Etwas kurios muten insoweit die Wünsche von Jan Köppen an: Er würde gerne den FDP-Politiker Christian Lindner im Camp begrüßen, doch dass sich dies in absehbarer Zeit realisiert, ist wohl eher unwahrscheinlich, zumal es dem amtierenden Bundesfinanzminister bereits an der nötigen Zeit fehlen dürfte.

Daneben kann sich Köppen für Til Schweiger begeistern, dessen Star-Faktor für die Show aber fast schon zu groß sein dürfte. Zudem Erwähnung finden Köppens "Ninja Warrior"-Kollege Frank Buschmann und Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger. Zumindest der letztgenannte Name scheint dabei abermals recht hochgegriffen und wenig realistisch.

Dschungelcamp: RTL-Kollegen begrüßen Hartwich-Nachfolger

Doch auch, wenn Köppens Kandidaten-Wünsche wohl erst einmal unerfüllt bleiben: Grund zur Sorge hat der neue Dschungelcamp-Moderator keineswegs. So urteilte seine künftige Kollegin Sonja Zietlow: "Über Jans Hängebrücken-Tauglichkeit mache ich mir dank seiner 'Ninja Warrior'-Moderation keine Sorgen. Wenn er jetzt auch mit wenig Schlaf, Nachtschichten und meiner Wenigkeit zurechtkommt, verdient er das Prädikat 'dschungeltauglich'."

Daneben äußerten sich zahlreiche weitere Promis zur Verpflichtung. Comedian Chris Tall, der seinerseits als Dschungelcamp-Moderator im Gespräch gewesen war, schrieb ironisch bei Social Media: "Sehr geil! Zum Glück nicht dieser Chris Tall, den bin ich voll am Hassen." Die ehemalige Dschungelkönigin Evelyn Burdecki erteilte Köppen ebenfalls ihren Segen und kommentierte zusätzlich: "Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Job, lieber Jan!"

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Anne Will": Kevin Kühnert reagiert auf Kritik mit Ironie

Mit bis zu 200 Milliarden Euro will die Ampel-Regierung den gestiegenen Energiepreisen entgegensetzen, um so Firmenpleiten und Privatinsolvenzen zu verhindern. Kern der Regelung sind Strom- und Gaspreisbremse, wie genau das Hilfepaket der Ampelkoalition aussieht, weiß noch niemand. "Deutschland hat diese Woche ein neues Wort gelernt, das nicht zum Ernst der Lage passt und das dem Erfinder vielleicht noch auf die Füße fällt", orakelt Anne Will. Mit ihren Gästen bespricht Anne Will: "Milliardenschwerer 'Doppel-Wumms' gegen die Krise – Muss sich jetzt niemand mehr sorgen?"

Zur Story