Bild: imago images / Team 2

Wende auf dem TV-Markt: Eurosport verkauft Bundesliga-Rechte – ein Anbieter freut sich

18.07.2019, 08:3618.07.2019, 08:42

Es ist ein Kracher auf dem TV-Markt: Der Sender Eurosport hat nach Informationen der "Bild"-Zeitung die TV-Rechte für die Bundesliga verkauft. Das wurde der Deutschen Presse-Agentur am Mittwochabend aus Verhandlungskreisen bestätigt.

  • Demnach soll sich der Streamingdienst DAZN die Rechte gesichert haben und von der neuen Saison an mehrere Spiele live zeigen.
  • Susanne Aigner-Drews, die Geschäftsführerin des Mutterkonzerns Discovery Deutschland, sagte auf dpa-Anfrage: "Kein Kommentar. Ich habe das auch gerade erst gelesen."

Eurosport zeigt seit 2017 im deutschsprachigen Raum auf seinen Bezahl-Plattformen pro Saison jeweils insgesamt 40 Spiele der Fußball-Bundesliga – 30 Partien am Freitag, jeweils fünf am Sonntag und Montag. Im Angebot waren zudem alle Relegationspartien.

DAZN und die Deutsche Fußball Liga waren für eine Stellungnahme am Mittwochabend nicht zu erreichen.

(pb/dpa)

"Ich höre ja bald auf, dann wird ein Posten frei": Diesen BVB-Star wünscht sich Chiellini bei Juventus

Im Sommer war er einer der Top-Spieler bei Italiens EM-Sieg. Im Netz gefeiert für sein Lachen vor dem Elfmeterschießen gegen Spanien, dann für seinen Trikotzieher gegen Bukayo Saka im Finale: Trotz seiner 37 Jahre ist Giorgio Chiellini noch immer einer der besten Innenverteidiger im Weltfußball. Das Ende seiner Fußballerlaufbahn ist aber in Sicht. Chiellinis Vertrag bei Juventus läuft 2023 aus. Eine Verlängerung ist unwahrscheinlich und das Karriereende rückt immer näher.

Einen möglichen …

Artikel lesen
Link zum Artikel