Großer Preis von Deutschland Formel 1 Hockenheim 1997 Schumacher Michael ,
Michael Schumacher ist mit sieben Titeln gemeinsam mit Lewis Hamilton RekordweltmeisterBild: imago sportfotodienst / imago sportfotodienst
Formel 1

"Eine große Herausforderung": Netflix zeigt Doku über Michael Schumacher

30.07.2021, 15:40

Netflix zeigt einen Dokumentarfilm über Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher. Wie der Streaming-Anbieter am Freitagmorgen über die sozialen Medien verkündete, wird der Film "Schumacher" ab dem 15. September exklusiv bei Netflix zu sehen sein.

Das Besondere: Der Film wurde unterstützt von seiner Familie. Er enthält private Aufnahmen sowie Interviews mit seiner Ehefrau Corinna Schumacher und den beiden Kindern Gina und Mick, der aktuell in der Formel 1 bei Haas fährt. Sie werden in "sehr persönlichen Interviews erstmals über ihren Ehemann beziehungsweise Vater sprechen", hieß es in einer Mitteilung. Auch sein Vater und Bruder Ralf, sowie viele weitere Weggefährten kommen zu Wort. Der Film sei "das Geschenk seiner Familie an den geliebten Ehemann und Vater", sagte Managerin Sabine Kehm.

Der Dokumentarfilm zeichne Michael Schumachers Weg "aus der Kerpener Kiesgrube zum globalen Superstar nach", hieß es in der Mitteilung. Er sollte bereits 2019 in die Kinos kommen, wurde aber mehrfach aufgrund des sehr umfangreichen Materials verschoben. Jetzt folgt der neue Anlauf mit Netflix.

"Der Dokumentarfilm war eine große Herausforderung und benötigte viel Zeit und Sensibilität, wenn man den Druck bedenkt, der von außen auf der Produktion lastete", sagte Produzent Benjamin Seikel.

Michael Schumacher ist mit sieben Weltmeistertiteln neben Lewis Hamilton der Rekordhalter, insgesamt 91 Siege feierte der mittlerweile 52-Jährige in der Königsklasse. Im Jahr 2013 war Schumacher bei einem Ski-Ausflug schwer verunglückt. Seither kämpft er von der Öffentlichkeit abgeschirmt um seine Genesung.

(drob/dpa)

Formel 1: Experte rechnet hart mit Sebastian Vettel ab

Sebastian Vettel galt für Fans und Kollegen gleichermaßen sowohl auf als auch neben der Rennstrecke als herausragend. So resümierte beispielsweise der siebenfache Weltmeister Lewis Hamilton über die Karriere seines langjährigen Konkurrenten: "Wir sprechen von Legenden in unserem Sport. Ich mag diesen Titel nicht wirklich, um ehrlich zu sein. Aber ich denke, er ist einer der größten Menschen, die wir in diesem Sport gesehen haben. Und wir brauchen mehr wie ihn."

Zur Story