2012 hat Rihanna ihre Non-profit-Organisation gegründet.
2012 hat Rihanna ihre Non-profit-Organisation gegründet.Bild: Invision / Jordan Strauss
Gute Nachricht

Rihanna spendet 15 Millionen Dollar für Klimagerechtigkeit

02.02.2022, 08:57

Rihanna ist als Sängerin, Schauspielerin und Modedesignerin weltbekannt. Ihr Vermögen wird auf 1,7 Milliarden Dollar geschätzt – mit diesem Geld will der Superstar jetzt etwas für die Klimagerechtigkeit tun. Dafür sollen 15 Millionen Dollar, umgerechnet 13,25 Millionen Euro, über ihre Clara-Lionel-Stiftung an 18 Organisationen fließen, die in den USA und sieben Karibikstaaten arbeiten, teilte Rihanna am Dienstag mit.

"Klimakatastrophen nehmen an Häufigkeit und Intensität zu. Sie treffen nicht alle Gemeinschaften gleichermaßen", sagte Rihanna dem amerikanischen Sender ABC News zufolge. Die Hauptlast tragen ihrer Meinung nach nichtweiße Menschen und Inselstaaten.

Die Spenden hat Rihanna den Angaben zufolge zusammen mit der Initiative #StartSmall des Twitter-Mitbegründers Jack Dorsey gegeben. Sie konzentrieren sich auf Gemeinschaften, die am meisten gefährdet sind.

Vor dem Hintergrund von Rihannas Spende sagte Justine Lucas, Geschäftsführerin der Clara Lionel Foundation, in einer Erklärung: "Geldgeber müssen Partnerschaften mit Basisorganisationen aufbauen und ihr tiefes Verständnis dafür anerkennen, was notwendig ist, um Klimagerechtigkeit in ihren eigenen Gemeinden zu erreichen."

(sb/rnd)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Studie: Superwürmer können den Kunststoff Polystyrol verdauen

Die Larven einer in Mittel- und Südamerika heimischen Käferart können offenbar mit einem bestimmtem Kunststoff als einziger Nahrungsquelle überleben und durch das Fressen von Polystyrol sogar an Gewicht gewinnen.

Zur Story