Bild: hbo / instagram emiliaclarke / watson-montage

"Game of Thrones": Emilia Clarke postet Foto mit ominösem Kaffeebecher

09.05.2019, 10:4809.05.2019, 12:05

In der rechten Hand das Corpus Delicti: Emilia Clarke, die Drachenkönigin in "Game of Thrones", hat auf ihrem Instagram-Account ein Foto mit einem Kaffeebecher gepostet.

Handelt es sich um jenen Becher, der in einer Szene der Fantasy-Serie auftauchte und für so viel Rummel sorgte?

Womöglich. "Bin ich gerade über die Wahrheit gestolpert?", schreibt Emilia zu dem Foto. Und: "Der Becherträger trinkt den Starbucks-Tee nicht..."

Ein etwas rätselhafter Post. Emilia spielt wohl auf einen Tweet von HBO an. Die Serien-Macher hatten geschrieben, Daenerys hätte Kräutertee bestellt. Emilia möchte wohl klarstellen, dass sie kein Getränk von Starbucks trinkt.

Ob das Foto wirklich vor der entsprechenden Szene gemacht wurde, wissen wir nicht. Allerdings trägt Emilia das Outfit, mit der sie in der Szene zu sehen ist. Möglich ist es also.

Neben ihr auf dem Foto sind Peter Dinklage, der in "Game of Thrones" Tyrion Lannister spielt, und Jason Momoa zu sehen. Momoa spielte einst in der ersten Staffel bis zu seinem Serientod Danys Ehemann Khal Drogo.

Was er am Set macht? Er sei für eine Tasse Tee ("cuppa") gekommen, schreibt Emilia.

(ll)

Game of Thrones: Die emotionalsten Momente der 8. Staffel

1 / 39
Game of Thrones: Die emotionalsten Momente der 8. Staffel
quelle: hbo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der ultimative Bösewicht über Crushed Ice und Wintersport

Interview

Paartherapeutin über Helene Fischer und Silbereisen: "Sie hat gleich zwei Tabus gebrochen"

Seit dem Beziehungs-Aus mit Florian Silbereisen Ende 2018 stand Helene Fischer in der Kritik. Fans fragten: Wie konnte sie gleich einen neuen Partner haben? Und wieso zeigt sie sich so oft und so innig mit ihrem Ex? Diese Fragen haben wir einer Paartherapeutin gestellt. Eine Analyse zweier Menschen, die wir persönlich nicht kennen – und die uns doch so nah scheinen.

Zehn Jahre lang waren sie DAS Traumpaar der deutschen Schlagerbranche, skandalfrei, mit 1000-Watt-Lächeln, immer strahlend, immer perfekt. Helene Fischer und Florian Silbereisen standen für das, von dem ihre Lieder handeln: Liebe, Leichtigkeit, Glück.

Standen sie zusammen auf der Bühne, wurden sie kritisch beäugt. Standen sie getrennt voneinander im Spotlight, bedachten sie einander gern mit Liebesbekundungen.

So nahm Silbereisen 2017 die Goldene Henne entgegen, sagte in seiner Dankesrede, er …

Artikel lesen
Link zum Artikel