Inka Bause spricht über Helene Fischer.
Inka Bause spricht über Helene Fischer.Bild: www.imago-images.de

Helene Fischer bekommt Spitze von Inka Bause: "Sie hat es von mir!"

11.12.2019, 13:58

Inka Bause, Moderatorin von "Bauer sucht Frau", stellte beim "Kölner Treff" einen gewagten Vergleich an. Bause meint, dass Helene Fischer einen Teil ihrer Performance geklaut hat. "Sie hat es von mir!", sagte Bause scherzhaft.

Was vielleicht nicht jeder weiß, der die Moderatorin nur von "Bauer sucht Frau" kennt: Inka Bause steht seit 1984 auf der Bühne. Sie absolvierte ein Gesangsstudium und arbeitete mit Jack White, dem Sänger der White Stripes, zusammen. Aber auf was bezieht sich Inka Bause nun bei der Helene-Aussage?

Susan Link, Moderatorin des "Kölner Treffs" zeigte alte Aufnahmen von Bause. Darunter war auch ein Auftritt zum Song "Florian" von 2001.

Vorsicht: Nur mit Kopfhörern "genießen"

Inka Bause reagierte auf das Video und erwähnte Kollegin Helene Fischer.

Inka Bause hat sich damals nicht getraut, ohne Tänzer zu "singen", meinte sie im "Kölner Treff". (Wer auch nur mit einem Auge hinschaut bemerkt zwar, dass der Auftritt ohnehin Playback war, aber egal.) Die Ablenkung der Zuschauer durch die zwei Herren im Cowboy-Dress gab Bause wahrscheinlich ein sicheres Gefühl.

Denn Bause meinte:

"Jetzt weiß auch jeder, wieso Helene Fischer mit Tänzern auftritt! Sie hat es von mir!"

Die kleine Spitze war scherzhaft gemeint. Denn tanzende Cowboys kommen nicht gegen Helene Fischers mitunter spektakuläre Arenen-Shows an. Und dass jemand von ihrem Gesang ablenkt, hat Helene auch nicht nötig.

Beispiel gefällig?

In Sachen Bühnenshows können Helene Fischer nämlich kaum deutsche Stars das Wasser reichen. Und erst nicht keine "Bauer sucht Frau"-Moderatorinnen... Sorry, Inka!

(joey)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Helene mit Sonderbehandlung bei "Klein gegen Groß": Zuschauer sind genervt

Die ARD-Show "Klein gegen groß" konnte am Samstag mit einem Großaufgebot an deutschen Promis glänzen. Die wohl berühmteste unter ihnen war keine Geringere als Helene Fischer, die das Rateteam mit Martina Hill, Kurt Krömer und Heino Ferch bildete. Ein weiterer Promi wurde bereits zu Beginn der Sendung als Überraschungsgast angekündigt. Doch als am Ende das Geheimnis gelüftet wurde, sorgte das für wenig Begeisterung bei den Zuschauern.

Zur Story