Europa League
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Alles nur inszeniert? Benfica-Fans fahren angeblich ins falsche Frankfurt

Die Geschichte von zwei Benfica-Fans, die zum Europa-League-Duell nach Frankfurt am Main wollten, aber in Frankfurt an der Oder landeten, sorgte international für Lacher. Doch ist sie auch wahr?

Leider das falsche Frankfurt (also für alle, die am Donnerstagabend ein hochklassiges Fußballspiel sehen wollten):

Auf dem Ortsschild steht nämlich klar und deutlich: Frankfurt (O). Also Frankfurt an der Oder – und nicht Frankfurt am Main, wo das Spiel stattfindet.

Zahlreiche Medien berichteten über den angeblichen Irrtum – darunter auch watson. Doch nun sieht es so aus, als sei die angebliche Irrfahrt der Portugiesen gar nicht wirklich passiert.

Mittlerweile gibt es nämlich erhebliche Zweifel an der Geschichte. Auf der von ihm veröffentlichten Reiseroute ist Oliveiras Standort vor der Abfahrt zu erkennen: Es ist Berlin, und nicht wie von ihm behauptet Lissabon.

In den Kommentaren seiner Fotos ist der vermeintliche Alvaro Oliveira zudem mittlerweile als ein portugiesischer Schauspieler identifiziert worden, der in Berlin lebt und arbeitet. Weitere Hinweise: Sein Account wurde erst kurz nach der Auslosung des Duells Eintracht gegen Benfica angelegt, einige seiner Fotos sind bereits mehrere Jahre alt und offensichtlich von anderen Nutzern geklaut.

(as)

Die 7 lustigsten Protest-Banner für den Erhalt von 50+1

"Was kostet die Welt, Digger!"

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Vokuhila bis Tiger: Die lustigsten Frisuren der Bundesliga-Geschichte

Link zum Artikel

"HSV fühlte sich größer, als er ist" – Experte über Fehler, die der Verein wiederholt

Link zum Artikel

BVB und Amazon zeigen millionenschwere Doku – jetzt steht der Starttermin

Link zum Artikel

Minute 79: Wildfremde umarmen mich – So habe ich das Liverpool-Wunder im Stadion erlebt

Link zum Artikel

The Greek Freak – vom Athener Sonnenbrillen-Verkäufer zum weltbesten Basketballer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Es hat mich genervt" – Das Beste an Kompanys Traum-Tor ist sein Interview danach

Was für ein Ding! Dank eines Treffers von Vincent Kompany in der 69. Minute schlägt Manchester City Leicester mit 1:0 und ist noch einen Sieg vom Meistertitel entfernt – das Team von Pep Guardiola hat vor der letzten Runde einen Punkt Vorsprung auf Jürgen Klopps FC Liverpool.

Das Tor des Kapitäns Kompany war nicht nur immens wichtig, es war auch eines der Marke "Tor des Jahres". Klar dreht sich alles um den Gewaltsschuss des belgischen Innenverteidigers.

Der ehemalige Abwehrchef des HSV wird im …

Artikel lesen
Link zum Artikel