09.10.2019, xlakx, Promi Fussball Event , KISS CUP 2019 emspor, v.l.Rapper Capital Brabuergerlich Vladislav Balovatsky beim Kiss Cup 2019 am Mittwoch 09. Oktober 2019 in der Max-Schmelling-Halle in Berlin Berlin *** 09 10 2019, xlakx, Promi Football Event , KISS CUP 2019 emspor, v l Rapper Capital Bra bourgerlich Vladislav Balovatsky at the Kiss Cup 2019 on Wednesday 09 October 2019 in the Max Schmelling Halle in Berlin Berlin

Capital Bra zählt zu den erfolgreichsten Künstlern Deutschlands. Bild: www.imago-images.de / Jan Huebner/Lakomski

Capital Bra reagiert auf Bushidos Nachricht – und rudert sofort wieder zurück

Vor knapp zwei Jahren trennten sich die Wege von Bushido und Capital Bra. Seitdem herrschte größtenteils Funkstille zwischen den beiden Rappern. Doch vor wenigen Tagen sorgte Bushido für Spekulationen, als er Capital Bra in seiner Instagram-Story zum Erfolg von "Inshallah" gratulierte – einem gemeinsamen Song der beiden, der in Österreich Gold-Status erreichte. Nun wird spekuliert, was es mit Bushidos Annäherungsversuch auf sich hatte – oder ob die beiden Rapper sich vielleicht sogar still und heimlich wieder vertragen haben.

Capital Bra und Bushido: Spontane Versöhnung?

Denn eigentlich gilt für die Rap-Szene das gleiche wie für Elefanten: "Ein Deutschrapper vergisst nie." Doch Bushido überraschte jüngst mit Reue-Bekundungen und Tränen beim Prozess gegen seinen ehemaligen Freund und Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker. Was spricht also gegen eine spontane Versöhnung mit Capital Bra?

Bushido gratuliert Capital Bra in seiner Instagram-Story.

Bushido gratuliert Capital Bra in seiner Instagram-Story. Bild: Screenshot Instagram

Das dachte sich der "Bratan" wohl zunächst auch und reagierte auf Bushidos Story mit einem Instagram-Post, in dem er die Story seines ehemaligen Label-Chefs teilte und ihn ebenfalls beglückwünschte. Doch kurz darauf hat es sich Capital Bra anscheinend anders überlegt.

Capital Bra löscht Antwort an Bushido

Keine 20 Minuten später hat Capital seine Antwort an Bushido wieder gelöscht. Stattdessen findet man jetzt auf seinem Instagram-Kanal einer Story über seinen "Bratee" vor. Warum es sich der Rapper mit seiner Antwort an Bushido plötzlich anders überlegt hatte, ist unklar. Er selbst hat sich dazu noch nicht geäußert.

Capital Bra hat sich 2019 von Bushido losgesagt, nachdem dieser wegen Arafat Abou-Chaker unter Polizeischutz gestanden hatte. "Polizei ist jetzt dein Team", schrieb der "Bratan" damals auf Instagram und beendete die Zusammenarbeit.

Ob das Ganze nur ein cleverer PR-Schachzug war, um die Gerüchte anzuheizen, oder ob nun bald der nächste Streit vom Zaun bricht, bleibt abzuwarten.

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Ich bleibe stark": Nika Irani soll Rapper Samra erpresst haben – nun äußert sie sich dazu

Auf Social Media wird noch immer heftig über die Vorwürfe der Influencerin Nika Irani gegenüber dem Rapper Samra diskutiert. Das Erotikmodel hatte den Musiker bezichtigt, sie vor einem Jahr in seinem Studio vergewaltigt zu haben. Samra, für den nach wie vor die Unschuldsvermutung gilt, hat die Vorwürfe vehement zurückgewiesen und will sie vor Gericht prüfen lassen.

Nika gab ihrerseits wiederum in einem Interview mit dem "Spiegel" an, den 26-Jährigen jetzt ebenfalls angezeigt zu haben. Auf die …

Artikel lesen
Link zum Artikel