Bild: getty/cia/watson montage

CIA ist jetzt bei Instagram – und startet mit einem Rätselbild

25.04.2019, 20:3226.04.2019, 09:46

Es gibt eine neue Influencerin auf Instagram. Und sie weiß, was ihr tut. Die Rede ist vom US-amerikanischen Auslandsgeheimdienst CIA.

Die Behörde startete diesen Donnerstag auf Instagram. Ob jetzt Hunde-Pics oder Food-Porn folgen, wissen wir noch nicht. Das erste Foto auf dem CIA-Account ist... ein Foto von einem Schreibtisch. Dazu folgen die Worte: "I spy with my little eye..." Zu Deutsch entspricht das dem beliebten Kinderspiel "Ich sehe was, was du nicht siehst".

Die CIA postete also ein Rätsel, ein Suchbild...

Und was sehen wir darauf?

  • Kopfhörer
  • eine Karte von Russland
  • eine Tischpflanze
  • Bücher
  • eine Uhr
  • ein Notizbuch
  • einen Stempel
  • ein Nazar-Amulett (Nazar Boncugu, auch als türkisches Auge oder Beschützerauge bekannt)

Eine Pressesprecherin der CIA sagte dem US-Portal Mashable auch, was die Behörde auf ihrem Instagram-Account nun posten will. "Der Instagram-Beitritt ist ein weiterer Weg, wie wir die Geschichten der CIA teilen und talentierte Amerikaner rekrutieren wollen", sagte die Sprecherin.

Dann folgten die sehr erhellenden Worte:

"Mit dem Account geben wir einen Einblick in das Leben des Geheimdienstes, aber wir können keine Selfies von geheimen Orten versprechen."

Na dann.

(ll)

Themen

23 mal Instagram-Einheitsbrei

1 / 25
23 mal Instagram-Einheitsbrei
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Bauch, Beine, Baby: Mein Leben als #fitmom mit Daria

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
King Charles III.: Welche Erwartungen die Briten an ihren neuen König haben

In seinen ersten Tagen als König agierte Charles III. nicht immer souverän. So machte zunächst ein Clip die Runde, der zeigte, wie der 73-Jährige bei seiner Proklamation eine genervte Handbewegung in Richtung eines Dieners machte. Während einer Signier-Zeremonie im Hillsborough Castle platzte Charles dann der Kragen wegen eines ausgelaufenen Stifts. "Ich kann dieses verdammte Ding nicht leiden. Was machen die, jedes verdammte Mal", fluchte er.

Zur Story