Hannah Kerschbaumer traf sich einmal mit dem "Tinder-Schwindler" für ein Date.
Hannah Kerschbaumer traf sich einmal mit dem "Tinder-Schwindler" für ein Date.Bild: hicallmehannah/instagram

Skurriles Date mit dem "Tinder-Schwindler": Ehemalige "Bachelor"-Kandidatin packt aus

10.02.2022, 07:50

Die Dokumentation "Der Tinder-Schwindler" läuft gerade sehr erfolgreich auf Netflix. Der Film erzählt die Geschichte von Simon Leviev, der sich auf der Dating-Plattform Tinder als Milliardär ausgab und auf diesem Weg Frauen kennenlernte. Seinen Bekanntschaften spielte er vor, in Gefahr zu sein und Geld zu brauchen, da er seine Kreditkarte nicht mehr benutzen könne. So betrog er seine Opfer um Tausende Euro.

Hannah Kerschbaumer kämpfte vergangenes Jahr bei "Der Bachelor" um das Herz von Niko Griesert. Nun offenbart sie ihren Followern bei Tiktok, dass sie ebenfalls eine Begegnung mit dem "Tinder-Schwindler" hatte, jedoch nicht auf ihn hereinfiel.

"Bachelor"-Kandidatin traf den "Tinder-Schwindler"

Hannah erzählt ihre Geschichte bei Social Media verteilt in mehreren Clips. Zunächst gibt sie an, Simon 2017 bei Tinder gematcht zu haben, es kam auch zum Austausch zahlreicher Nachrichten. Der Mann habe zunächst einen netten Eindruck gemacht, dann wurde Hannah aber doch relativ schnell skeptisch: "Dann wurde es auch schon so ein bisschen komisch. Er wollte mich einfliegen lassen. Zu dem Zeitpunkt war er in Wien", erinnert sie sich. Auf dieses Angebot ließ sie sich aber nicht ein:

"Natürlich nicht! Weil, sorry, er könnte ein Serienmörder sein und mich verschleppen?"
Hannah verrät auf Tiktok Details über ihr Treffen mit dem "Tinder-Schwindler".
Hannah verrät auf Tiktok Details über ihr Treffen mit dem "Tinder-Schwindler".Bild: hicallmehannah/TikTok

Der Betrüger blieb allerdings an ihr dran und ließ nicht locker. Später schickte er ihr "so komische Bilder von sich selbst, obwohl ich nie danach gefragt habe". Dennoch kam es am Ende zu einem persönlichen Treffen, zu dem Hannah schließlich am Dienstagabend nähere Details lieferte.

Das Date habe 2018 im Ritz-Carlton in Berlin stattgefunden. Treffpunkt war das Foyer und Hannah gibt an, Simon sei mit seinem Bodyguard die Treppe heruntergekommen. Die beiden teilten ein paar Drinks, auch hier sei er wieder "ziemlich nett" gewesen und habe unter anderem über sein Leben in Tel Aviv berichtet. Doch dann: "Ganz plötzlich, ziemlich düstere Dinge über seine Vergangenheit" gesagt.

Er offenbarte Hannah, ein Kind aus einer früheren Beziehung zu haben und bereits im Gefängnis gewesen zu sein. "Menschen aus der ganzen Welt" seien jetzt auf der Suche nach ihm und er dementsprechend "sehr ängstlich", dass sie ihn finden könnten. Tatsächlich klingt das ganz nach der Masche des "Tinder-Schwindlers", wie sie von mehreren Opfern übermittelt wurde.

Hannah erteilt dem "Tinder-Schwindler" eine Abfuhr

"Ich fand, das war ziemlich seltsam", sagt jedoch Hannah im Nachhinein. Und das Date wurde sogar noch unangenehmer, als Simon bei einer Zigarette verstärkt den Körperkontakt suchte (er legte seine Hand auf ihren Oberschenkel) und die Ex-"Bachelor"-Teilnehmerin mit Komplimenten überhäufte. Es folgte das Angebot an Hannah, über Nacht zu bleiben und mit ins Hotelzimmer zu kommen, aber sie lehnte ab. Das Ergebnis: "Ich bin gegangen." Nach Geld habe Simon sie übrigens nicht gefragt.

Rückblickend kann die 29-Jährige also von Glück sprechen, dem "Tinder-Schwindler" nicht auf den Leim gegangen zu sein, ihr Bauchgefühl hat sie offensichtlich nicht getäuscht.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Oliver Pocher trifft auf seine Ex-Freundinnen – aber eine grüßt ihn nicht

Oliver Pocher ist seit 2019 mit Amira verheiratet, die zwei lernten sich 2016 kennen und lieben und haben inzwischen zwei gemeinsame Söhne. Aus seiner Ehe mit Sandy Meyer-Wölden gingen drei Kinder hervor. Mittlerweile sind sie zu einer großen Patchworkfamilie zusammengewachsen. Bevor der Komiker damals allerdings mit Sandy zusammenkam, war er vier Jahre mit der ersten Bachelorette, die es in Deutschland gab, zusammen: Monica Ivancan. 2009 trennten sie sich.

Zur Story