Musik
Bild

Bild: Credit: Ken Ishii/Mike Coppola/Getty Images/Montage Watson

Foto von Ariana Grande und Jungkook von BTS lässt Fans wild spekulieren

Fans von BTS wissen es schon lange: Jungkook ist ein großer Fan von Ariana Grande. Seit Jahren scheint er jede Gelegenheit zu nutzen, sie auf der Bühne zu sehen. Doch nun haben sich die beiden getroffen! Und zwar bei einem Konzert von Ariana Grande im Staples Center in Los Angeles am 6.Mai.

Schon während des Konzerts teilte das Mitglied der K-Pop-Band BTS seine Gedanken via Twitter mit seinen Fans:

"Während ich sie auf der Bühne gesehen habe, habe ich viel gefühlt und gelernt. Ihre Show fordert mich heraus und ich werde versuchen, besser zu werden!"

Auch ein Superstar wie Jungkook ist eben ein Mensch und hat seine eigenen Stars ...

Und wie das so im Star-Business ist, ist es dort etwas einfacher, seinem Star auch näher zu kommen. So geschah es dann, dass Jungkook nach der Show noch ein paar ganz private Minuten mit Ariana Grande hatte.

Dabei entstand dieses Foto:

"Ich weine <3! Vieeeeeeeeeelen Dank, dass du zu meiner Show gekommen bist, Jungkook. Das bedeutet mir so viel. Ich liebe dich so sehr"

Jungkook ist glücklich, Ariana Grande ist happy und die Fanherzen hüpfen ob der gegenseitigen Bewunderung der beiden füreinander ein bisschen höher als sonst. Vielleicht haben die zwei Superstars über einen gemeinsamen Song gesprochen – so die Theorie.

Es wäre jedenfalls nicht die erste Kooperation von BTS mit einem Superstar:

(hd)

Komische Jobs, die Stars vor ihrer Karriere hatten

Lena über Ehrlichkeit auf Instagram

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ist Andreas Gabalier rechts, homophob und frauenfeindlich? Entscheide selbst – 9 Zitate

Was er für Erfolge für sich verbuchen kann: Andreas Gabalier. Er verkauft Alben ohne Ende, er füllt die ganz großen Hallen und sorgt immer wieder für ziemlich heftige Diskussionen. Der Grund: Immer wieder wird ihm vorgeworfen, sich rechtspopulistisch, homophob und frauenfeindlich zu äußern.

Nun steht Andreas Gabalier erneut im Fokus der Öffentlichkeit. Am Samstag wurde er mit dem Karl-Valentin-Orden der Faschingsgesellschaft Narrhalla ausgezeichnet.

Die Verleihung des Ordens an Gabalier hatte …

Artikel lesen
Link zum Artikel