Bild

Sie haben geheiratet: Michael Wendler und Laura Müller. Doch jetzt gibt es Ärger. Bild: instgram/michaelwendler

Der Wendler und seine Laura heißen jetzt Norberg – so reagiert die Ex

Wie heißt der Wendler bürgerlich mit Nachnamen? Richtig, Norberg. Der Schlagersänger behielt nach der fast 30-jährigen Ehe mit Claudia Norberg deren Nachnamen, Michael Wendler ist sein Künstlername.

Auch seine neue Frau Laura heißt nun Norberg, so steht es in ihrem Instagram-Profil nach der standesamtlichen Hochzeit in Florida. Dabei hatte die Ex-Frau kürzlich noch darum gebeten, dass der Wendler den Namen nicht weitergeben solle.

Was hält Claudia Norberg nun von der Wendler-Hochzeit und dem neuen Nachnamen von Laura? Kurz gesagt: nichts.

Claudia Norberg über den Wendler und Laura: "Beide haben mich verletzt"

Auf Instagram hatte die 49-Jährige zunächst ihren Fans gedankt: "Auf diesem Wege möchte ich mich ganz herzlich für eure vielen lieben Nachrichten und den damit verbundenen Zuspruch in Bezug auf meinen Nachnamen bedanken." Das gebe ihr Kraft.

In einem Interview mit der "Bild"-Zeitung legte Claudia Norberg dann am Sonntag nach. "Gern würde ich dem Ehepaar zur standesamtlichen Hochzeit gratulieren. Das kann ich aber nicht, da mich beide sehr schmerzhaft verletzt haben."

Sie sei "zutiefst erschüttert und unfassbar traurig", dass ihr Mädchenname als Familienname benutzt werde. "Der Name wurde nicht aufgrund der Verbundenheit zu meiner Familie gewählt, sondern einfach aus Prestigegründen. Mein Mädchenname wurde einfach dafür ausgenutzt, um einen repräsentativen Nachnamen zu besitzen", kritisierte sie.

Dass Laura ihren Namen in ihrem Instagram-Profil nach der Hochzeit geändert hat, verärgert Claudia Norberg. "Warum macht sie das? Ihre Marke ist doch Laura Müller."

"Unfair und respektlos", findet die Wendler-Ex

Sie fasste ihre Wut zusammen mit der Aussage: "Es ist meiner gesamten Familie und meinem verstorbenen Vater gegenüber so unfair und respektlos."

Laura hatte in der Doku-Serie "Laura & Der Wendler" vor der Hochzeit erklärt, warum sie den Namen Norberg annehmen wolle. "Ich bin von der alten Schule, ich mag es, den Namen des Mannes anzunehmen. Ich möchte nicht anders heißen als Micha."

Der Wendler begründete seine Entscheidung, den Namen nicht abzulegen, damit, keinen anderen Nachnamen als seine Tochter tragen zu wollen.

Der Streit um den Namen jedenfalls ist noch nicht vorbei.

(ll)

Themen

"Jetzt übertreiben Sie es, Herr Lanz": Wolfgang Schäuble weist Moderator in seine Schranken

Chaos bei den Corona-Maßnahmen, der sogenannte Maskenskandal und nun auch noch eine Kanzlerin, die ihren Partei-Chef öffentlich demontiert – keine Frage, die CDU steckt in einer Krise. Wolfgang Schäuble, Bundestagspräsident und früherer CDU-Finanzminister, wollte davon am Mittwochabend bei "Markus Lanz" nichts wissen.

Rhetorisch gekonnt wich er den Fragen von Moderator Markus Lanz immer wieder aus – doch der ließ nicht locker.

Und auch die zweite Politikerin in der Runde, Linken-Chefin Susanne …

Artikel lesen
Link zum Artikel