Filme und Serien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Charmed"-Star bittet #MeToo-Stimme Asia Argento, sich zu Missbrauch zu bekennen

Bei "Charmed" kämpfte Hollywood-Schauspielerin Rose McGowan gegen finstere Mächte. Seit #MeToo ist die Schauspielerin auch als Frauenrechtlerin bekannt. Nun hat sie sich erneut zu Wort gemeldet, wie faz.de meldet – und zwar im Fall Asia Argento.

Die Feministin Argento soll selbst einen 17-Jährigen missbraucht haben, als sie 37 Jahre alt war. Nun rät Rose McGowan ihrer ehemaligen Mitstreiterin in einem offenen Brief, der unter anderem "Deadline" vorliegen soll, endlich Stellung zu beziehen.

Auszüge aus dem offenen Brief

"Ich habe Anrufe und Nachrichten von der Person bekomme, die ich gerade date – Rain Dove. In denen hieß es, Asia hätte zugegeben, mit Jimmy Bennet geschlafen zu haben. Rain sagte auch, dass Asia Nacktfotos von Jimmy bekommen hätte, seitdem er 12 Jahre alt gewesen sei. Asia schrieb in ihren Nachrichten, sie habe ihn daran nicht gehindert, es nicht der Polizei oder seinen Eltern gemeldet (...)"

"Es ist traurig, eine Freundschaft zu verlieren, aber noch trauriger ist, was Jimmy Bennett passiert ist. Egal, ob die Missbrauchsvorwürfe wahr sind – es war nicht richtig und fair, was passiert ist. Das ist genau das, was ich bekämpfe (...)"

Rome, 08 March 2018 Asia Argento (S) and Rose McGowan during the event organized in Rome by the feminist collective Not one less on the day of the feast of women ph. ¬ © Luigi Mistrulli (, Rome - 2018-03-08) ps the photo can be used respecting the context in which it was taken, and without the defamatory intent of the decoration of the people represented PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: x/xIPAx/xFotogrammax

Noch im März kämpften die Zwei Seite an Seite für Missbrauchsopfer. Bild: imago stock&people

"Asia, du warst meine Freundin. Ich habe dich geliebt. Du hast viel riskiert und geopfert, um mich bei der MeToo-Bewegung zu unterstützen. Ich hoffe wirklich, du findest einen Weg, dich zu bessern und zu rehabilitieren. Jeder kann sich bessern – Ich hoffe, du auch. Tue das richtige. Sei  ehrlich. Sei fair. Lass die Justiz walten. Sei die Person, die Harvey hätte sein können."

Die zwei Frauen hatten sich durch den Weinstein-Skandal kennen gelernt, wie McGowan auf Twitter erzählte. 

"Ich lernte Asia Argento vor 10 Monaten kennen. Unsere Gemeinsamkeit ist der geteilte Schmerz, von Harvey Weinstein missbraucht worden zu sein. (...)"

Mitte August hatte die "New York Times" berichtet, dass Argento vor fünf Jahren den damals minderjährigen Schauspieler Jimmy Bennett missbraucht haben soll. Danach habe sie dem Jungen etwa 330.000 Euro gezahlt. Argento weist diese Vorwürfe bislang jedoch zurück.

(jd)

Und hier ist Lia's Meinung zum "Männer sind Müll"-Hashtag

abspielen

Video: watson/Lia Haubner, Marius Notter

Was viele Frauen sonst noch bewegt

Joggen, laut Musik hören – worauf viele Frauen aus Angst nachts verzichten

Link zum Artikel

GoT-Star Natalie Dormer sagt: "MeToo war absolut notwendig!"

Link zum Artikel

Dieser Mann erklärt Männern MeToo – mit Hilfe von Tritten in die Eier

Link zum Artikel

Lasst Barbie in Ruhe! Verteidigung einer unterschätzten Frauenikone

Link zum Artikel

Und wie würde ein männlicher Autor dich beschreiben?

Link zum Artikel

Frauenrap = Schwesta Ewa? Dann schau dir mal diese Rapperinnen an 

Link zum Artikel

"Komm, lass mich dein Daddy sein." New Yorkerin sammelt Ekel-Catcalls 

Link zum Artikel

80-Jährige verklagt Sparkasse und zeigt, wie Feminismus geht

Link zum Artikel

1 Jahr nach MeToo: Welche 9 Hashtags noch heute weiterleben

Link zum Artikel

"Er hat genau gezielt" – Aktivistin Jutta Ditfurth im ICE mit Metallstock attackiert

Link zum Artikel

"Wir sind wie Menschen zweiter Klasse", sagt die Anführerin des US-Cheerleader-Aufstands

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

"Halt die Fresse, du erbärmliche Frau": Flugzeug-Crew droht 22-Jähriger mit Rausschmiss

Link zum Artikel

Zyklon "Idai": Zahl der Toten in Simbabwe auf 70 gestiegen

Link zum Artikel

Klimaschützerin Luise Neubauer: Anführerin einer wachsenden Bewegung

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

Tesla enthüllt das Model Y – so sieht es aus, und so viel kostet es

Link zum Artikel

Umstrittene Netflix-Doku zum Fall "Maddie" sorgt für Aufregung

Link zum Artikel

"Schulschwänzen nicht heilig sprechen" – Lindner schießt wieder gegen #FridaysForFuture

Link zum Artikel

Wie peinlich kann ein Sex-Date sein? Ja, lest mal dieses Jodlers Reim!

Link zum Artikel

Optische Täuschung: Künstlerin verschwindet dank Make-up in ihrer Umgebung

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Wo Frauen Fotzen sind – ich bin im Fußballstadion noch immer nicht willkommen

Unsere Autorin ist Fußballfan, fühlt sich im Stadion aber unwohl. Warum? Das hat sie sich im Rahmen des internationalen Frauentags von der Seele geschrieben.

Am 8. März wird watson zur Frau. Und das 24 Stunden lang. Am Internationalen Frauentag werden wir ausnahmslos Frauen abbilden, thematisieren und porträtieren. Trump, Hoeneß oder Kollegah haben dann Pause. Und ja, das wird auch Zeit. Auch auf watson.de sind Frauen in der Regel unterrepräsentiert. Und das liegt nicht nur an der Welt, in der wir leben, sondern auch an uns. Aber wir wollen besser werden. Heute ist ein guter Tag, um dafür ein Zeichen zu setzen.

Als ich sechs Jahre alt war, stand ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel