Pietro Lombardi offenbarte nun, wie er zu "Let's Dance" steht.
Pietro Lombardi offenbarte nun, wie er zu "Let's Dance" steht.Bild: IMAGO/ APress

"Habe die letzten sechs Jahre abgesagt": Pietro Lombardi spricht über RTL-Show "Let's Dance"

12.11.2021, 17:03

"Let's Dance" zählt zu den erfolgreichsten Unterhaltungsshows von RTL. Regelmäßig erreicht die Sendung hohe Einschaltquoten. Allein das vergangene Staffelfinale, bei dem Fußballprofi Rúrik Gíslason gewann, schauten sich 4,84 Millionen Menschen an. Damit erreichte der Sender einen Marktanteil von 19,7 Prozent. Bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag dieser sogar bei 27,4 Prozent.

Viele Stars nannten oft bei der Frage, an welchem TV-Format sie gerne teilnehmen würden, "Let's Dance". Dazu zählte übrigens auch die diesjährige Gewinnerin von "GNTM": Alex Mariah Peter. Gegenüber RTL verriet sie: "Ich habe geisteskrank Bock auf 'Let's Dance', das würde ich schon sehr, sehr gerne machen." Mit Blick auf die Klum-Show meinte sie: "Gerade, weil ich in der Sendung die Erfahrung gemacht habe, dass die Challenges, die mit Tanzen zu tun hatten, mich immer hart an meine emotionalen Grenzen gebracht haben."

Ob sie in der kommenden Staffel zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. RTL gibt die Teilnehmer wie jedes Jahr erst kurz vor dem Start bekannt, auch, wenn schon vorher einige der Kandidaten genannt werden. So berichtete erst kürzlich die "Bild", dass Schlagerstar Michelle als erste Tänzerin feststehen soll. In jedem Fall steht allerdings jetzt schon fest, dass Pietro Lombardi auch im kommenden Jahr nicht dabei sein wird. Auf Instagram sagte er, warum für ihn derzeit eine Teilnahme nicht in Frage kommt.

Pietro Lombardi sagt, warum er derzeit nicht teilnimmt

Bei einer Frage-Antwort-Runde wollte ein Follower wissen: "Machst du nächstes Jahr bei 'Let's Dance' mit?" Seine Antwort lautete so: "Ehrlich, ich liebe 'Let's Dance', ich bin ein großer Fan. Von Contemporary, Samba bis Paso Doble – ich weiß alles. Aber ich habe jetzt die letzten sechs Jahre abgesagt, weil ich mich einfach in dem Format aktuell nicht sehe." Pietro fügte allerdings überraschend hinzu:

"Aber ich schätze die Nachfrage so sehr. Jedes Jahr kämpfen sie, dass ich mitmache. Mit 35 versprochen."
Pietro Lombardi stellt spätere Teilnahme in Aussicht.
Pietro Lombardi stellt spätere Teilnahme in Aussicht.Bild: Instagram/ Pietro Lombardi

Derzeit ist der Sänger 29 Jahre alt, das heißt, im Jahr 2027 würde er demnach auf dem Tanzparkett stehen. Da es die Show bereits seit 15 Jahren gibt, wäre es durchaus vorstellbar, dass zu diesem Zeitpunkt immer noch ein "Dancing Star" gesucht wird. Ob dann die Jury immer noch aus Joachim Llambi, Jorge González und Motsi Mabuse besteht, wird sich zeigen.

Übrigens, in der Vergangenheit offenbarte der "Lüg mich an"-Interpret bereits, dass er sich nicht bereit fürs Tanzen fühle. Seine Ex-Frau Sarah Engels war im Gegensatz dazu schon in dem TV-Format zu sehen. Sie tanzte sich 2016 erfolgreich von Show zu Show und schaffte es auf den zweiten Platz. Zu diesem Zeitpunkt waren die beiden noch ein Paar und Pietro unterstützte sie aus dem Publikum heraus.

(iger)

"Dir und Mama in die Fresse zu schlagen": Britney Spears legt gegen ihre Familie nach

Der Streit zwischen Britney und Jamie Lynn Spears geht in die nächste Runde. Dass die Schwestern seit Längerem nicht das beste Verhältnis zueinander haben, ist kein Geheimnis. Ein Grund für ihren Zoff: Britney fühlt sich von Jamie Lynn hintergangen, weil sie sie in ihrem Kampf gegen die Vormundschaft ihres Vaters nicht genügend unterstützt haben soll. Jamie Lynn hingegen behauptet in einem aktuellen Interview, dass sie mit der Sache nie etwas zu tun hatte. Außerdem gab sie an, zu Beginn der Vormundschaft mit eigenen Problemen beschäftigt gewesen zu sein.

Zur Story