Na, ein wenig Spaß hatten die beiden schon.
Na, ein wenig Spaß hatten die beiden schon.
youtube

Wie peinlich war Toni Kroos der Ausflug mit Klaas Heufer-Umlauf? Entscheide selbst 🤣

14.05.2019, 07:4414.05.2019, 12:12

Jeder hat diesen einen Freund, den man irgendwie mag – für den man sich aber auch ein wenig schämt. Hey, tu uns (und ihm) doch einen Gefallen, und schick ihm diesen Artikel... 🤣

Auch Weltmeister Toni Kroos kennt dieses Problem. Der Mittelfeldstar von Real Madrid ist in diesen Wochen nicht allzu oft in Deutschland – aber wenn, dann besucht er gerne mal seinen guten Kumpel Klaas Heufer-Umlauf. Bisher zumindest.

Und weil Klaas offenbar nicht immer Tonis Wohl am Herzen liegt, entschied sich der Moderator der ProSieben-Show "Late Night Berlin", dem Top-Star einen ganz besonderen Ausflug in die deutsche Hauptstadt zu spendieren.

In bewährter "Circus-HalliGalli-mir-ist-eigentlich-gar-nix-peinlich"-Manier holte Klaas seinen Toni am Berliner Flughafen Tegel ab – und erzählte wirklich jedem, dass da vorne (ja, wirklich!) auch wirklich DER Toni Kroos ist.

Montierte Pfeile am Auto, ein Mikrofon, ein Plakat, gemeinsame Kroos-Trikots – der ebenfalls nicht gerade unprominente TV-Moderator setzte alles daran, Kroos einen unvergesslichen Berlin-Ausflug zu bereiten. Und dem war das sichtlich peinlich...

Kroos war gegen Ende des Beitrags ein wenig fertig:

"Komm, jetzt haben wir Eis gegessen, jetzt haben wir Trikots geklaut bei Adidas – komm, jetzt können wir auch mal ins Studio."

Aber Klaas legte noch einen drauf: Wie bei seinem US-Kollegen James Corden versuchten sich die beiden dann noch in einer Folge Carpool-Karaoke. Und der Song war...

"Abenteuerland" von Pur. Ein wenig zögerlich sang Kroos dann auch mit, Weltklasse klingt anders – aber Deutschlands Nummer 8 schlug sich wacker.

Bei so viel Bromance war für Klaas eigentlich klar: "Wenn du nochmal in Berlin bist, sagst Bescheid, ich hol dich ab. Und dann machen wir einen ganz entspannten Nachmittag."

Toni Kroos darauf:

"Ja, ... ganz bestimmt."
Der kommt wohl nicht wieder.

(pb)

"Das Supertalent"-Aufzeichnungen gehen schief: Zuschauer verließen die Show

Es waren einige Fragen noch ungeklärt als die Dreharbeiten der 15. Staffel der RTL-Kultshow "Das Supertalent" am Montag angelaufen sind. Die Auswirkungen der Trennung des Senders von Star-Juror Dieter Bohlen zeigen sich zum Start der Staffel einmal mehr.

Denn im Vorfeld hatte der Sender Fußballstar Lukas Podolski stolz als neuen Juror der Show und Bohlen-Nachfolger vorgestellt. Kurzfristig fiel der 36-Jährige allerdings coronabedingt für die gesamte Staffel aus und die händeringende Suche …

Artikel lesen
Link zum Artikel