Fußball

Fans attackieren Polizisten – Polizeieinsatz vor Frankfurter Euro-League-Spiel

Vor Beginn des Euro-League-Spiels von Eintracht Frankfurt gegen Schachtar Donezk ist es am Donnerstagabend in Frankfurt offenbar zu mehreren Konflikten zwischen Fans und den Einsatzkräften der Polizei gekommen.

Fotos aus dem Stadion, die auf Twitter kursieren, zeigen die Vermüllung im Stadioninnenraum:

Laut Bild.de hätten die Beamten im Vorfeld des Spiels zudem die Räumlichkeiten einer Ultra-Vereinigung der SGE durchsucht. Das Spiel begann dennoch pünktlich um 18.55 Uhr.

(pb)

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • DerTaran 22.02.2019 07:24
    Highlight Highlight Was jetzt? Hatte die Polizei Probleme mit den Gästen oder mit den Frankfurtern oder mit beiden?
    • Arebs Yakumo (1) 22.02.2019 08:14
      Highlight Highlight So wie ich gehört habe gab es keine größeren Ausschreitungen auf Seiten der Gäste, hauptsächlich von den Heimfans.

Bayerns Reserve rauscht durch die 3. Liga – Vorwurf der Wettbewerbsverzerrung

Wer schon mal eine Fußballmanager-Simulation auf dem Computer gespielt hat, weiß, wie nützlich und effektiv eine zweite Mannschaft sein kann. Vor allem, wenn man mit einem finanzstarken Klub wie Bayern München spielt.

Im Reserveteam kann man wunderbar eigene Jugendspieler hochzüchten und dazugekaufte Talente parken, um sie dann irgendwann in die erste Mannschaft zu befördern oder gewinnbringend zu verkaufen.

Wenn man dann noch ein, zwei erfahrene Führungsspieler dazuholt ("Du wirst für die …

Artikel lesen
Link zum Artikel