Deutschland

Daimler muss 238.000 Autos in Deutschland zurückrufen

Daimler muss deutschlandweit 238.000 Fahrzeuge wegen unzulässiger Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen.

Das teilte Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) nach einem Gespräch mit Vorstandschef Dieter Zetsche am Montag in Berlin mit.

In Europa seien insgesamt 774.000 Mercedes-Fahrzeuge betroffen.

Welche Autos sind betroffen?

Neben dem schon zurückgerufenen Transporter Vito auch C-Klasse-Modelle und der Geländewagen GLC.

Daimler habe zugesagt, mit dem Kraftfahrt-Bundesamt schnellstmöglich die beanstandeten Funktionen zu beseitigen.

Scheuer hatte Zetsche bereits Ende Mai zu einer Krisensitzung einberufen, nachdem das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) einen Rückruf von rund 4.900 Exemplaren des Mercedes-Kleintransporters Vito angeordnet hatte, wegen einer unzulässigen Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung.

Das Amt untersuchte noch weitere Modelle. Bis zu diesem Montag sollte geklärt werden, bei wie vielen Fahrzeugen die beanstandeten Softwarefunktionen im Einsatz sind.

Nach bisheriger Ansicht von Daimler sind diese aber nicht unzulässig. Der Konzern will das nun vor Gericht klären und kündigte deshalb Widerspruch gegen den Vito-Rückrufbescheid an.

(tl/rtr)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Politik gedenkt des Widerstands gegen das NS-Regime – auch Kritik an Stauffenberg

Repräsentanten von Staat und Bundeswehr haben am Montag in Berlin an die Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime und ihren gescheiterten Umsturzversuch am 20. Juli 1944 erinnert.

Der Hitler-Attentäter Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg und seine Mitstreiter "haben es gewagt, für das Richtige aufzustehen, obwohl sie wussten, dass das den sicheren Tod bedeuten konnte", sagte Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU).

Zwar seien die Widerstandskämpfer damals mit ihrem …

Artikel lesen
Link zum Artikel