Deutschland
Bild

Bild: Michael Hanschke/dpa

Bald könnte die Post sogar bis 21 Uhr bei dir klingeln

Mit abendlichen Paketlieferungen zur Wunschzeit will die Deutsche Post DHL auf dem umkämpften Zusteller-Markt punkten. (Rheinische Post)

Der Post-Manager über die neue Option

"Die Kunden legen fest, dass das Paket zwischen 18 und 21 Uhr geliefert werden soll, und dann werden wir uns an diesen Zeitrahmen halten."

Diese Option gebe es bisher bereits für Kunden verschiedener Online-Händler. Nutzen können sollen das Angebot rund 14 Millionen der 42 Millionen Haushalte - also ein Drittel der Bevölkerung.

Es gibt jedoch einen Haken

Umsonst ist der neue Service allerdings nicht. Als Zuschlag pro Sendung will die Post dem Bericht zufolge in der Startphase 1,99 Euro verlangen, später sogar 2,99 Euro.

Einen Gehaltsaufschlag für die späteren Auslieferungen werde es für die Mitarbeiter nicht geben, da "innerhalb der tariflich vereinbarten zuschlagsfreien Arbeitszeiten ausgeliefert wird", sagte Dünnwald.

Die Paketbranche, zu der auch Kuriere und Expressdienst-Beschäftigte zählen, wächst seit Jahren dank des boomenden Online-Handels und der guten Wirtschaftslage.

(pb/dpa)

Würdest du das Angebot testen? 

Dank Brexit-Deal und US-Konjunkturpaket: Dax auf Rekordhoch

Neues Rekordhoch für den deutschen Leitindex: Den letzten Sprung über die bisherige Bestmarke vom Februar schaffte der Dax am Montag nach Weihnachten dank des Brexit-Deals und des US-Konjunkturpakets. Zudem wird der Dax seit längerem vom Impfstoffthema und den Corona-Hilfspaketen von Regierungen und Notenbanken gestützt. Der Rekord steht nun bei 13.818 Punkten.

Die Corona-Krise, die den deutschen Leitindex im März bis auf 8255 Punkte gedrückt hatte, scheint überwunden. Weiterhin hohe …

Artikel lesen
Link zum Artikel